Anzeige(1)

Mein Freund mutiert zum Ekel

G

Gast

Gast
Hallo

Ich bin seit 3 Jahren nun mit meinem Freund zusammen und er mutiert zusehends mehr zu einem wirklich ekelhaften Typ. Es begann schleichend.
Er furzt quasi ununterbrochen und auch nicht gerade dezent, sondern hat richtig Freude dran. Hauptsache ich bekomme es mit. Außerdem popelt er oft, auch in der Öffentlichkeit. Ich muss ihn ständig ermahnen, dass er das doch bitte unterlassen soll, weil ich das eklig finde und mir das auch unangenehm ist. Er sagt, er braucht das zur Entspannung.
Des Weiteren will er ständig seine Finger in meine Nase stecken oder meine Finger in seine Nase. Was ich beides natürlich nicht will.
Seine Fuß- und Fingernägel schneidet er nicht im Bad, sondern schön vorm Fernseher und drapiert dann die Hinterlassenschaften auf dem Boden oder dem Tisch und räumt es nicht eigenständig weg, nur wenn ich ihn darauf aufmerksam mache.
Er rasiert sich wirklich nur noch, wenn er schön aussieht wie ein Penner(sry für den Ausdruck).

Ich habe ihn ganz anders kennengelernt. Sein Bart war immer frisch getrimmt und in Form rasiert gewesen. Er benutzte Haargel und Parfum, trug Hemden und chicke Schuhe. Obwohl er da noch 30 kg mehr als jetzt gewogen hat, fand ich ihn da wesentlich attraktiver und gepflegter als jetzt.
Jetzt läuft er nur noch in seinen Joggingschuhen rum, trägt schlabbrige Shirts. Ich wollte ihn schon mal zum Shoppen motivieren, aber er ist was sowas angeht plötzlich sehr geizig geworden. Er hätte schon das Geld, er hat was gespart, aber da er außer wenn es um das Äußere geht auf sehr großem Fuß lebt, braucht er das Geld um sein Konto auszugleichen.

Wer jetzt denkt, ich würde mich vielleicht auch so gehen lassen, liegt falsch. Ich bin gerne gut angezogen, schminke mich gerne. Achte sehr auf mich, also daran kann es nicht liegen.

Vielleicht hat jemand Tipps von euch?!

Wobei ich auch oft an eine Trennung denke. Wir sind beide Mitte 20 und sein ganzes Benehmen erinnert mich an ein Kind.
 

Anzeige(7)

Querdenker

Aktives Mitglied
Hallo Gast,

man kann andere Menschen nicht ändern, man kann lediglich den Wunsch dazu äußern. Das kann man gerne auch mal mit Vehemenz tun, aber Ermahnung ist nicht ok. Hast du ihm schon gesagt, wie es dir damit geht? Ja? Dann hast du die Wahl die gesamte Situation zu akzeptieren oder zu gehen. Sorry für die schlechten Nachrichten.

LG
 
G

Gast

Gast
Von was lebt und arbeitet er, fällt das da nicht auf?
Umerziehen geht nicht:
Hat sich außer dem Äußerlichen auch sein Wesen, sein Charakter geändert?
Hört sich für mich so an, als stecke viel mehr als nur Nachlässigkeit dahinter.
Wenn sich jemand so extrem gehen läßt, hat er normalerweise tieferliegende Probleme.
Eine zu unterschiedliche Entwicklung bei beiden, keine Träume und Ziele gemeinsam.
Nach ein paar Jahren läßt der Kick nach und das Sicherheitsgefühl überwiegt.
Es kann also nichts mehr "passieren".
Damit geht ein Teil der Energie, die diesen Menschen angetrieben hat, flöten.
Dazu kommt mehr und mehr das Gefühl "Wer bin ich denn eigentlich wirklich?"
"Kann ich nicht irgendwann mal entspannt ich selbst sein?"
Wenn Frau dann nörgelt, ist die Trotzreaktion vorprogrammiert.
Solche Leute spielen dann mit ihrer Partnerschaft, können aber nicht anders.
Sie haben ihre größte Investition nämlich schon geleistet und ihr Konto überzogen.
Du bist über eine lange Zeit Deinem Gefühl gefolgt -und deinem jetzigen Partner - und fragst Dich nun, ob es Ok ist.
Das kannst nur Du selber für Dich beantworten.
 

inn3B

Aktives Mitglied
Hau auf den Tisch und sag ihm wie widerlich und ekelhaft das ist.
Irgendwann wird er es ja kapieren. Du bist zu zurückhaltend mit Deiner Beschwerde.
 
G

Gast

Gast
Danke für die Antworten.

Na immerhin scheine ich mit meinem Ekel nicht zu übertreiben. Das behauptet er ja gerne.

Ich habe wirklich schon einiges versucht, er durfte schon mal mein Zimmer nach solch einiger Aktion komplett saugen, dann habe ich ihn auch mal rausgeschmissen, weil bei mir am PC saß und genüsslich mit seiner Nase beschäftigt war und den Inhalt an meiner Tastatur abgewischt hat. Da kam es mir echt hoch ...boah so ekelhaft.
Auch in ruhigen Minuten sage ich ihm immer wieder, dass ich das nicht mag und man sowas als erwachsener Mensch einfach nicht macht.
Sowas lernt man doch von klein auf, dass man solche Dinge nun mal für sich behält. Ich komme mir echt vor wie eine Mutter mit einem verzogenen Kind
 
G

GrayBear

Gast
Hallo liebe Gast-Schreiberin,

Dein letzter Satz trifft genau den Punkt, Deine Intuition funktioniert also hervorragend. Das Stichwort "Kinderstube" = gute Erziehung ist dann noch der andere Teil der Torte. Sich zuhause etwas legerer zu verhalten, ist sicher jeder/jedem zugestanden, aber es gibt individuelle Grenzen, ab denen es schlicht eklig wird. @inn3B und @Querdenker haben das Stichwort schon beschrieben: Grenzen setzen. Da er seine Entgleisungen offensichtlich nicht mehr bemerkt, musst Du für Dich entscheiden, was noch OK ist und was nicht. Mach ihm klar, wozu sein kindliches und unreifes Verhalten führt, denn er wohnt nicht mehr "bei Muttern", die alles an ihrem Schatz goldig und süss finden musste. Beziehung führt immer zu merkwürdigen Begebenheiten, die man/frau sich hätte nie träumen lassen. Zu einigem davon darf man/frau einfach Nein sagen. Vielleicht ist für Dich das Thema "Grenzen setzen" interessant und eine Übung, weil er Deine "Ermahnungen" offensichtlich übergeht. Kannst und willst Du noch eine Schippe drauflegen? Wie steht es um Deine Fähigkeit, für Dich einzustehen? Wo zwischen Maus und Löwin ordnest Du Dich ein? Einer Löwin hätte er einen Wunsch nicht abgeschlagen, was meinst Du? Nur so ein Gedanke.

Alles Gute
 
G

Gast

Gast
@Graybear:

Ich würde mich vielleicht nicht unbedingt als Maus einordnen, aber eine Löwin bin ich auch nicht. Ja, er braucht Grenzen richtig und dass man sich Zuhause auch lockerer gibt, weiß ich, mache ich selber, aber das beschränkt sich dann auch auf nicht geschminkt sein und mit Jogginghose rumlaufen.

Meine Frage ist, wie man richtig Grenzen setzt, was sollte ich in so einem Fall machen? Du hast schon gut erkannt, dass das ein Problem bei mir ist.
 

bertil

Aktives Mitglied
Eine Popelei ergibt die Nächste, weil dadurch der Nasenhaushalt gestört wird.
Die ist darum gleich wieder verstopft und die Verlockung natürlich
groß, wieder Hand anzulegen. Aber so wird es nicht besser.

Lass ihn inhalieren! (Eukalyptus?) Vielleicht ist es genau das, was er braucht.
 

Zebaothling

Sehr aktives Mitglied
Also sozusagen um Dich aufzugabeln und Dich um den Finger zu wickeln trotz 30 Kg mehr hat er sich Mühe gegeben, hat sich ordentlich geleidet und sich schick angezogen roch auch gut und sah nicht aus wie ein bärtiger Stinkluffi, zu dem er langsam mutiert .....
er sieht es auch nicht mehr ein, Geld dafür auszugeben, weil er es nicht für nötig hält ...

Also ich kenn die Masche nicht von mir , da ich ein grundehrlicher Mensch bin und sage was ich denke und glaube aber ich kenn die Masche von einem Kumpel .

Wenn man die Alte im Grunde nicht mehr will provoziert man sie solange , bis sie geht.

Das nimmt ja alles sowieso ganz komische Formen an heutzutage die einen ghosten, die anderen machen das Morphoseekel , lassen sich verleugnen und haben plötzlich kein Geld mehr der Mensch der Feige ist geht der Konfrontation sozusagen aus dem Weg.
Wenn ich dem Kumpel sage , dann sag ihr doch das es aus ist, dann kommt zur Antwort er traut sich nicht, er kriege das schon auch so hin .....

andere melden sich von heute auf morgen einfach nicht mehrm weil sie alle so egoistisch sind, das sie lieber den verlogenen Weg um die Ecke schleichend gehen, als zu sagen was Sache ist.

Na wers braucht ....
 

Katzenfräulein

Aktives Mitglied
Also ich kenn die Masche nicht von mir , da ich ein grundehrlicher Mensch bin und sage was ich denke und glaube aber ich kenn die Masche von einem Kumpel .

Wenn man die Alte im Grunde nicht mehr will provoziert man sie solange , bis sie geht.

Das nimmt ja alles sowieso ganz komische Formen an heutzutage die einen ghosten, die anderen machen das Morphoseekel , lassen sich verleugnen und haben plötzlich kein Geld mehr der Mensch der Feige ist geht der Konfrontation sozusagen aus dem Weg.
Wenn ich dem Kumpel sage , dann sag ihr doch das es aus ist, dann kommt zur Antwort er traut sich nicht, er kriege das schon auch so hin .....
Diesen Verdacht habe ich auch. Sein Verhalten klingt danach, als ob er dich loswerden will.
Hau auf den Tisch und fordere ein Gespräch.

Wofür gibt er denn sein Geld aus?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Mein Freund ist zu seiner Ex zurück Liebe 10
A Mein Freund beklagt sich ständig über Schmerzen Liebe 15
A Mein Freund macht nichts (mehr) im Haushalt Liebe 39

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben