Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Mein Bruder macht mich kaputt

J

June 1998

Gast
Hallo.

Ehrlich gesagt, ich bin mittlerweile an einem Punkt wo ich einfach am Ende bin.
Mein Bruder macht mich seelisch und körperlich fertig und das jeden Tag.
Ich muss dazu sagen, dass er adoptiert wurde und mir somit keine Blutsverwandte sind, was für mich nie einen Unterschied gemacht hat, da ich ihn einfach als kleinen Bruder ansehe.
Er hat mir vor ca. 3 Monaten gestanden, das er schon lange in mich verliebt ist.
Leider muss ich zugeben, das ich auf dieses Geständnis nicht gerade sensibel reagiert habe, weil ich damit auch überfordert war und immer noch bin.
Ich bin ziemlich ausgeflippt und es sind auch von meiner Seite Wörter gefallen wie krank er ist und schlimmer.
Wir sind zusammen aufgewachsen, auch wenn wir nicht die tollste Beziehung zueinander hatten.

Jetzt ist es allerdings so, das er keine Gelegenheit auslässt mich fertig zu machen und das ist für mich der reinste Psychoterror und das tagtäglich.
Wir arbeiten beide zusammen in der gleichen Firma, meiner Eltern und wohnen zwar in getrennten Wohnungen, aber im gleichen Haus.
Er beleidigt mich auf übelste, er macht meine Arbeit schlecht und in meiner Wohnung hab ich auch nicht meine Ruhe vor ihm.
Körperlich hat er mich auch schon angegriffen, ich bin wirklich am Ende.

Ich kann nicht mehr, ich möchte einfach nur noch weg, aus der Firma und diesen Haus
Ich habe Angst vor ihm und überlege, ob ich zur Polizei gehen soll, aber ich habe keine richtigen Beweise dafür .
Er tut vor anderen so, als wäre zwischen uns alles wie immer.

Ich musste mir das alles mal von der Seele reden und hoffe auf Rat von außerhalb, das ist alles nicht einfach für mich keine Ahnung was ich jetzt tun soll.
 

Anzeige(7)

kasiopaja

Sehr aktives Mitglied
Hallo.

Ehrlich gesagt, ich bin mittlerweile an einem Punkt wo ich einfach am Ende bin.
Mein Bruder macht mich seelisch und körperlich fertig und das jeden Tag.
Ich muss dazu sagen, dass er adoptiert wurde und mir somit keine Blutsverwandte sind, was für mich nie einen Unterschied gemacht hat, da ich ihn einfach als kleinen Bruder ansehe.
Er hat mir vor ca. 3 Monaten gestanden, das er schon lange in mich verliebt ist.
Leider muss ich zugeben, das ich auf dieses Geständnis nicht gerade sensibel reagiert habe, weil ich damit auch überfordert war und immer noch bin.
Ich bin ziemlich ausgeflippt und es sind auch von meiner Seite Wörter gefallen wie krank er ist und schlimmer.
Wir sind zusammen aufgewachsen, auch wenn wir nicht die tollste Beziehung zueinander hatten.

Jetzt ist es allerdings so, das er keine Gelegenheit auslässt mich fertig zu machen und das ist für mich der reinste Psychoterror und das tagtäglich.
Wir arbeiten beide zusammen in der gleichen Firma, meiner Eltern und wohnen zwar in getrennten Wohnungen, aber im gleichen Haus.
Er beleidigt mich auf übelste, er macht meine Arbeit schlecht und in meiner Wohnung hab ich auch nicht meine Ruhe vor ihm.
Körperlich hat er mich auch schon angegriffen, ich bin wirklich am Ende.

Ich kann nicht mehr, ich möchte einfach nur noch weg, aus der Firma und diesen Haus
Ich habe Angst vor ihm und überlege, ob ich zur Polizei gehen soll, aber ich habe keine richtigen Beweise dafür .
Er tut vor anderen so, als wäre zwischen uns alles wie immer.

Ich musste mir das alles mal von der Seele reden und hoffe auf Rat von außerhalb, das ist alles nicht einfach für mich keine Ahnung was ich jetzt tun soll.
Kannst Du nicht Eure Eltern einweihen, damit die Bescheid wissen? Ich fände das schon wichtig.
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Ich würde ihm freundlich, ruhig und sachlich sagen....dass er dich in Ruhe lassen soll...du ansonsten zur Polizei gehst.
Wenn du ihn magst..dann sage es ihm.
Vermutlich ist er sehr gekränkt...aber er darf dich nicht so mies behandeln.
Seine Vergangenheit wird eine grosse Rolle spielen.

Es ist wichtig..dass dir die Eltern helfen ..

Ich würde mich von diesem Bruder sehr distanzieren..
 
J

June 1998

Gast
Hallo,
Danke für eure Antworten, ich freue mich darüber mit jemandem zu reden.
Es hört sich jetzt hart an, aber ich glaube meine Eltern würden mir nicht glauben.
Mein Bruder war schon immer ihr perfekter Goldjunge.
Ich muss zugeben, ich habe ihn früher oft verflucht und beneidet um sein Art Menschen für sich einzunehmen und seinen Intellekt.

Wir haben nichts gemeinsam, ich konnte kaum glauben, das er in mich verliebt ist.
Ich habe ihn schon mit Polizei gedroht, aber er hat sich darüber nur amüsiert.
Wahrscheinlich traut er mir das nicht zu.
Ich hasse ihn einfach nur.
 
A

Alböguhl

Gast
Wenn du mit Konsequenzen ( drohst ) solltest du vorsichtig sein.
Wenn du die nicht >anwendest, was die meisten nicht tun, was dann:
Das ist auf den ersten Blick vielleicht nicht problematisch, schließlich ist selbst unsere ganze Gesellschaft auf dieser Misskonzeption über die Kooperationsbreitschaft von Menschen aufgebaut.
Geboren wurden wir aber mit dem natürlichen Instinkt, freiwillig zu helfen, zur Gemeinschaft beizutragen und uns so gefällig zu verhalten, dass wir nicht aus dem Rahmen fallen.
Belohnungen und Strafen vermindern unser natürliches Bedürfnis nach Kooperation.
Diese Art der Androhung funktioniert durchaus für eine Weile gut, aber nicht für immer und es gibt eine eindeutige Tendenz, dass die immer größer werden müssen, um andre zur Mitarbeit zu „überreden“.
Auch wenn eine Konsequenz noch so logisch ist – sie hat in dieser Situation keine andere Funktion, als eine Strafe.
Egal, wie man die Maßnahme also nennen mag, es handelt sich um eine Sanktion zur Bestrafung eines vermeintlich unangemessenen Verhaltens in der Absicht, dieses zukünftig zu beeinflussen.
 

Daoga

Sehr aktives Mitglied
Such Dir einen Job woanders. Sprich mit Deinen Eltern Klartext, ist schließlich ihre Schuld, daß sie sich so einen "Goldjungen" angeschafft haben (adoptiert bedeutet, man wird ihn auch nicht mehr los), und daß ein weiteres Zusammenleben und -arbeiten für Dich unmöglich ist, sag ihnen alles was passiert ist. Auch daß er Dich heiraten möchte (geht bei Adoption natürlich sowieso nicht, rechtlich gesehen) darfst Du ihnen nicht verschweigen. Man darf gespannt sein, ob sie geschockt reagieren.
 
G

Goast

Gast
Such Dir einen Job woanders. Sprich mit Deinen Eltern Klartext, ist schließlich ihre Schuld, daß sie sich so einen "Goldjungen" angeschafft haben (adoptiert bedeutet, man wird ihn auch nicht mehr los), und daß ein weiteres Zusammenleben und -arbeiten für Dich unmöglich ist, sag ihnen alles was passiert ist. Auch daß er Dich heiraten möchte (geht bei Adoption natürlich sowieso nicht, rechtlich gesehen) darfst Du ihnen nicht verschweigen. Man darf gespannt sein, ob sie geschockt reagieren.
Du kannst d in die Zukunft schauen:
Du weißt also ( vorher ) wie dein Kind wird egal ob selbst erzeugt, adoptiert, oder ein Ullequacker, seltsam:
Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Mein Bruder macht mir Sorgen Familie 22
A Mein Bruder macht mich fertig Familie 6
A Mein Bruder hat sich zum Choleriker entwickelt Familie 99

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast NordlichtM84 hat den Raum betreten.
  • (Gast) NordlichtM84:
    Hallo
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben