Anzeige(1)

mein bruder ist gewaltätig! brauche hilfe!!

G

Gast16534

Gast
hallo liebe leser,

mein bruder(22) lebt noch zuhause und hat auch nicht vor auszuziehen und das problem ist, dass er bereits bei kleinigkeiten wutausbrüche hat und meine mutter z.b. wegen eines kugelschreibers beinahe verprügelt hätte!
er ist generell ein sehr aggressiver mensch und beleidigt mich und meine mutter ständig ohne schlechtes gewissen.
er hat sein ein paar jahren keine sozialen kontakte mehr und wir halten es einfach nicht mehr mit ihm aus. ich kann mir einfach nicht erklären woran dass liegt und was man dagegen machen kann. er sieht ja nicht ein dass er etwas falsch macht und blockt total ab wenn ihm etwas nicht passt. außerdem ist er ein extremer kontrollfreak und wenn einmal etwas nicht an "seinem platz" ist, rastet er total aus und wirft mit gegenständen nach uns, schreit das ganze haus zusammen und wird auch handgreiflich!
ich weiß das ferndiagnosen schwer sind, aber über jegliche hilfe würde ich mich sehr freuen.
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Ich finde ihm müssten mal klare Grenzen aufgezeigt werden. Anscheinend nimmt er euch gar nicht ernst und für ihn seid ihr nur Statisten oder Diener und er ist der Mittelpunkt von allem und bestimmt, "was wo seinen Platz hat" usw. und kriegt anscheinend sein eigenes Leben nicht auf die Reihe (keine soz. Kontakte). Klingt ziemlich gefrustet, sein Verhalten. Wahrscheinlich lässt er das, was ihn an seinem Leben stört, an euch aus. Erstmal würd ich sagen: Ernsthaftes Gespräch mit ihm. Nochmal klar machen, ihr liebt ihn, seid seine Familie, wollt nicht so behandelt werden, habt es ja auch nicht verdient. Er hat nicht das Recht, nur weil er der einzige Mann ist, euch so zu behandeln. Er sollte sich schämen auch seine Mutter, die ihn großgezogen hat, so fertig zu machen. Wenn er sich nicht ändert, soll das Konsequenzen haben. Wenn er dann nicht darauf hört, dann bestraft ihn auch. Dann kocht Mutti mal nicht für ihn mit und er kann sehen, wo er sein Essen herbekommt. Allgemein lebt er wahrscheinlich auf Muttis Kosten noch (teilweise?). Dann streicht Mama halt was davon oder alles, wenn das so weitergeht. Denn niemand muss sich soein respektloses Verhalten bieten lassen und soeinen Tyrann dann auch noch durchfüttern. Was er braucht ist ein richtiger Denkzettel, denn anscheinend hat er bis jetzt, trotz Wutausbrüchen und Gewalt immer alles bekommen, was er wollte und daher lernt er auch nix und sieht keinen Grund sein Verhalten zu ändern. Ich würde ihm auch sagen, wer sich nicht benehmen kann, fliegt raus, ganz sicher. Denn jemand, der seine eigene Familie so runtermacht, hat nix Besseres verdient als vor die Tür gesetzt zu werden. Wenn er euch so "doof" findet und meint, euch Angst zu machen mit Randalieren usw., dann soll er doch gehn bzw. Rausschmiss. Und ihr solltet auch klar machen: Wenn er euch etwas antut, wenn er euch nur einen Kratzer mutwillig zufügt, zögert ihr nicht die Polizei zu holen. Was er macht ist nicht normal, vielleicht gehört er auch mal zu einem Psychologen geschickt, das würde ich mit der Polizei verbinden. Lasst es auf keinen Fall noch weiter eskalieren, sondern zieht die Notbremse, dann hat er vielleicht auch wieder Respekt vor euch.
 

Micky

Sehr aktives Mitglied
Eine Freundin hat das Problem so gelöst:

sie ist mit der Tochter in eine neue Wohnung gezogen.

Der damals SEHR aggressive und oberschmarotzerische Sohn
wurde "spontan geheilt"..weil ihm einfach nicht anders übrig blieb,als in die Pötte zu kommen und sich mit sich auseinanderzusetzen--oder dann halt nur noch gegen SICH zu wüten.

ABSTAND SCHAFFEN! So oder so!
Niemand muß als dazu noch volljähriger STRAFMÜNDIGER andere terrorisieren .

Und---ab 18 muß Deine Mutter nicht mehr vergangene Erziehungsfehler (?) beheben.

Es ist dummgelaufen..aber EUCH und vor allem auch ihm helft Ihr nur mit konsequenter (Schock)therapie.
Auch durch "öffentliche Hilfe" -- wenn alles zu hart ist.

Zeigt ihm die kalte Schulter. Setzt Grenzen endlich,KONSEQUENT.

Labern,ausdiskutieren ist sehr oft verlorene Kraft und Zeit und Mühe. Ob er krank ist oder nur "gemein"--er ist volljährig!

Er ist eine tickende Zeitbombe--und--auch EUER Verhalten entscheidet,ob er noch andere Leute unbehebbar verletzt/schädigt.

Handelt!


Gruß!
Micky
 
G

Gast16534

Gast
erstmal dankeschön für die antworten.

zur ersten antwort:
also meine mutter hat schon lange aufgehört ihm essen zu kochen, die wäsche zu waschen oder aufzuräumen. doch leider blieb der erfolg aus. das mit dem denkzettel ist leichter gesagt als getan, wenn sie ihm z.b. kein essen kaufen würde, dann würde er uns das essen einfach wegessen oder er würde hungern. er hat schon einmal einen hungerstreik betrieben, weil er das was er wollte nicht bekommen hat. meine mutter kann ihren eigenen sohn ja nicht verhungern lassen und deshalb wird sie immer wieder rückfällig.
auch das mit dem rausschmiss hat sie ihm schon angedroht, doch er betont immer dass er dann nachts kommen würde und die scheiben einschlägt oder ähnliches! und ganz ehrlich: ich traue ihm das im moment wirklich zu.

zur zweiten antwort:
meine mutter hat schon mit dem gedanken gespielt vielleicht in eine wohnung zu ziehen, doch leider leben wir in einem haus und können uns keine weitere wohnung leisten.
im moment herrscht im haus totale funkstille zwischen meiner mutter und meinem bruder.
wir würden gerne handeln aber wie? was sollen wir tun?
 

Melodie43

Mitglied
Hallo,

ich würde ihn konsequent rausschmeissen.Sollte er dann drohen nachts zu kommen um beispielsweise die Scheiben einzuschlagen, dann würde ich ihm sagen, das er dann eine Anzeige von der Polizei bekommt und das würde ich auch auf jeden Fall tun. Wenn er handelt wie ein Verbrecher, dann muss er auch so behandelt werden.

Er hält Euch klein und droht Euch, lasst Euch das nicht gefallen. Er traut es Euch bzw. Deiner Mutter nicht zu, das ihr die Polizei ruft. Das müsst ihr aber auf jeden Fall dann tun.

Ich an Ihrer Stelle hätte auch gegen meinen eigenen Sohn eine Anzeige wegen Körperverletzung gemacht.

Wenn er merkt, das es Anzeigen gegen sein mieses Verhalten gibt, wird auch Ruhe sein, spätens wenn er dann nicht irgendwann nach einigen Bewährungsstrafen richtig in den Knast muss.

Sorry, für die harten Worte aber da muss man radikal vorgehen, ansonsten tyrannisiert und verarscht er Euch noch jahrelang.

Übrigens das mit dem Hungerstreik, ich hätte ihm nichts zu essen gegeben ehrlich.
Ich habe 2 große Söhne, aber wenn ich wüsste diese schlagen mich, dann wäre dieser Sohn für mich gestorben.

Solange ihr beide so nachgiebig mit ihm seid, weiß er leider das er alles mit Euch machen kann, was immer er will.

Ich wünsch Euch beiden viel Kraft dabei.

Melodie43
 
G

Gast16534

Gast
also zu seinem leiblichen vater hatte er nie kontakt und meinen vater hat er akzeptiert. die beiden haben sich zwar nie besonders gut verstanden, obwohl mein vater ihn seit er 6 jahre alt war aufgezogen hat. im moment arbeitet mein vater im ausland und ist nur im winter zuhause.
 
M

Mahdia

Gast
Hallo!

So schlimm es auch für Euch sein mag, aber ich würde auch bei jedem Vorfall die Polizei alarmieren. Und wenn sie 10 Mal in einer Woche kommen müssen, aber ihm gehören eindeutig Grenzen aufgezeigt, anders versteht er es wohl nicht?!

Deine Mama und Du, Ihr müsst auch endlich mal zur Ruhe kommen. Das darf ja bitte nicht sein, dass Ihr in ständiger Angst vor dem nächsten Wutausbruch leben müsst!

Ich versteh Deinen Bruder nicht *kopfschüttel* ... mir kommt es auch so vor, dass er seinen Frust an Euch auslässt. Stattdessen sollte er dankbar sein, dass er eine Familie hat und nicht auf Euch losgehen. :(

Das mit dem Umziehen wär vielleicht keine schlechte Idee, jedoch andersrum gesehen: warum sollt ihr flüchten, weil er sich aufführt? Er ist 22 Jahre alt, so hart es auch klingt, aber ich würd ihn vor die Tür setzen.

Weil mit Hungerstreik usw. erpresst er Deine Mutter nur, sie ist eben seine Mama und wird sonst immer nachgeben. Eben weil es ja ihr Kind ist (ist eh normal diese Reaktion, aber in Eurem Fall hört sichs einfach auf)

Hoffe Ihr könnt endlich zur Ruhe kommen!

Würde mich freuen wenn Du berichtest, wie es bei Euch weitergeht.

Liebe Grüsse & viel Kraft wünsch ich Euch!
 
G

Gast16534

Gast
danke für die ratschläge!!

also um kein missverständnis aufkommen zu lassen, mein bruder hat meine mutter noch nie geschlagen, aber es wäre schon mal beinahe dazu gekommen. ist es aber nicht. daher haben wir bisher auch noch nie bei der polizei angerufen, aber falls es soweit kommen sollte, dann werden wir auch handeln müssen, das ist mir jetzt bewusst!

nach dem die situation das letzte mal eskaliert ist, haben wir fast zwei wochen nicht mehr mit meinem bruder gesprochen und haben gemerkt, dass er sich erstmal wieder beruhigt hat. es schien ihm doch mehr auszumachen nicht mit uns zu reden als wir, und vielleicht auch als er, sich das gedacht hätte.
ich kann nur hoffen, das diese ruhe, die im moment bei uns zu hause herrscht auch anhält.

liebe grüße
 

samsa

Mitglied
Ich kenne das Problem sehr gut. Mein großer Bruder ist 21 und verhält sich ganz genauso. Immer wieder kriegt er cholerische Anfälle, meistens wegen absolut banalen Geschichten. Erst gestern hat er mich verprügelt, weil ich mit dem Auto in die Stadt fahren wollte. Er meinte es wäre Geldverschwendung und daraufhin habe ich ihn darauf aufmerksam gemacht, dass er das Auto mehrmals täglich benutzt und ich höchstens zweimal pro Woche. Dauraufhin ist er auf mich losgerannt, hat mich angebrüllt und mich so lange geschlagen und in den Schwitzkasten genommen, bis ich keinen Widerstand mehr gezeigt habe. Vor meiner Mutter hat er ebenfalls keinen Respekt, er brüllt sie an, erteilt ihr Befehle und beschimpft sie, wenn er nicht das kriegt was er möchte. Nur vor meinem Vater hat er unglaublichen Respekt(beinahe Angst), weshalb dieser von der aggresiven Art meines Bruders kaum bescheid weiß.
Nach der Sache von gestern habe ich mir überlegt einfach in eine WG oder dergleichen zu ziehen, weil ich es hier nicht mehr aushalte. Mit Reden und Bestrafungen kommt man einfach nciht weiter, es macht die Sache meinstens nur schlimmer. Zum Psychologen wollte mein Bruder nie, er hat sich strickt geweigert, jetzt ist er sowieso zu alt. Dafür gehe ich jetzt zum Psychologen!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S ich werde manchmal von mein freund geschlagen Gewalt 19
Trebor89 Mein Vater und ich Gewalt 6
M Irgendjemand hat mein Auto mit Scheiße beschmiert !!! Stinksauer Gewalt 45

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben