Anzeige(1)

Mein Bruder ist am Ende! Was kann ich ihm raten?

G

Gast

Gast
Mein Bruder und ich hatten schon immer ein sehr gutes Verhältnis. Er ist Ende 30 und ist seit 10 Jahren mit seiner Freundin zusammen. Vor einigen Tagen gestand er mir, dass er seit über einem Jahr eine Affäre hat. Mir fiel in den letzten Monaten schon öfter auf, dass er anders ist als sonst.

Ich versuche, mich kurz zu halten:

Mein Bruder und seine Freundin leben jetzt seit ca. 3 Jahren zusammen. Seitdem läuft die Beziehung nicht mehr richtig.

Als vor einem Jahr die Affäre begann, war es für ihn nur ein Spielchen, bis irgendwann Gefühle dazukamen.

Damals fragte er seine Affäre, wo das enden solle. Antwort ihrerseits war, sie wisse es nicht.

Dann fuhr er mit seiner Freundin in den Urlaub. Er dachte ständig nur an seine Affäre, hat nach seiner Rückkehr von Trennung gesprochen. Seine Affäre ist nicht drauf eingegangen. Er zog sich zurück.

Er heult mir seit Tagen die Ohren voll, was er machen soll. Ich hab ihn dazu ermutigt, sie zu fragen, was sie will. Er fragte sie, wie das weitergehen soll. Er meinte, er war so nervös bei der Frage. Ihre Antwort blieb aus. Sie sagte gar nichts.

Was kann ich ihm raten? Was will seine Affäre. Mein Bruder meint, seine Beziehung sei am Ende. Die Stimmung ist mies, die Affäre geht schon zu lange und es sind Gefühle mit dabei.

Einerseits sagt seine Affäre nichts, andererseits kommen dann wieder Nachrichten von ihr à la „ich vermiss dich“.

Was kann ich ihm raten? Er ist nur noch ein Schatten seiner selbst!

Grüßle
 

Anzeige(7)

Consilia

Mitglied
Seine Beziehung müsste er eigentlich unabhängig von dieser Affäre überdenken. Wenn er zur Trennung neigt (was ich nur gesund finden würde, nachdem er seine Partnerin 1 Jahr lang betrogen hat), sollte er es tun ohne die andere Frau im Hinterkopf zu haben und ohne darauf zu achten, was diese denn wollen könnte. Dass er im Folgenden mit der "Affäre" eine Beziehung aufbauen wird, klingt jedenfalls unwahrscheinlich (bei ihrem Verhalten). Möglicherweise möchte sie auch nicht, dass er sich wegen IHR von seiner Partnerin trennt, weil sie sich unsicher ist oder schon weiß, dass sie keine feste Bindung zu ihm möchte.
Also erstens: NUR seine Partnerschaft allgemein hinterfragen und eventuell Konsequenzen ziehen
Und zweitens: die Affäre um klare Worte bitten und ggf. ebenfalls seine Konsequenzen ziehen, bevor er sich weiterhin fertig macht.
Natürlich wäre es extrem hart, dann erstmal ganz alleine zu sein, aber so richtig zukunftsträchtig klingt das ja alles nicht. Es sei denn, die Affäre denkt innerlich anders, als sie momentan zu äußern wagt. ^^

Oh, und: vielleicht will diese neue Frau gar keine feste Bindung zu jemanden, der schon einmal seine Partnerin betrogen hat - auch wenn es mit IHR war.

Grüße zurück
 
M

Monarose

Gast
Ich würde ihm gar nichts raten. Hinterher bist du die Dumme, weil du dich eingemischt hast. (keine Ahnung, warum das eben unterstrichen war, falsche Taste.)Also, bleib eher ruhig und zurückhaltend, Liebesgeschichten sind tatsächlich nur von den direkt Betroffenen zu regeln.
 

Kust'r

Mitglied
Hallo Gast

Ich schliesse mich Consilia an.
Er soltle zuerst mal überdenken, ob diese Beziehung überhaupt noch das richtige ist. Klar gibt eine Trennung in seinem Fall viel Aufwand aber ich denke eine Beziehung zu fürhen, welche so läuft wie seine ist auch nihct gerade das beste.

Also zuerst einfach mal das mit der ganzen Beziehung regeln. Danach sollte er sich darum kümmern, wie das mit seiner momentanen Affäre weitergeht. Ich denke sie hat ja auch einen Grund, warum sie schon ein Jahr lang eine affäre mit ihm hat.

Grundsätzlich finde ich es toll, wie du deinem Bruder auch nach so langer Zeit noch hilfst und ihm zur Seite stehst :D

Gruss

Kust'r
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • T (Gast) Tianjin
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben