Anzeige(1)

Mein arzt gibt mir keine vernüftige auskuft

Ros2019

Neues Mitglied
Hi hi
Ich habe gehofft hier vilt. Hilfe zu finden.

Seid längerer zeit geht es mir nicht so gut
Und jetzt seid 2 Monaten habe ich mich entschlossen, da es immer schlimmer wurde, mir helfen zu lassen.

Am anfang war es nicht so schlimm
Aber jetzt ist es so das ich nur noch müde bin. Ich stehe auf nach 30 -40 min könnte ich wieder schlafen und spätestens nach 2 std schlafe ich einfach ein.
Ich hab permanente schweiss ausbrüche und hitze wallungen .
Ich bin total blass und mir ist immer leicht komisch .
Seit einer woche kann ich so gut wie nichts mehr essen aber trinken und pudding geht noch.
Meine weissen blutkörperchen sind viel zu hoch und meine zuckerwerte spielen seit 2 wochen total verrückt .
Mein arzt sagt die ganze zeit es müssen noch weitere tests gemacht werden
Jetzt hat er schon das 3 mal blut abgenommen und wieder die Aussage
Es müssen noch tests gemacht werden .

Vieleicht kann mir einer von euch ja helfen

Danke im vorraus
Lg
 

Anzeige(7)

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Dein Arzt weiß offensichtlich selber noch nicht was dir wirklich fehlt.

Du kannst dir von ihm alle Testergebnisse schriftlich geben lassen und dir von einem anderen Arzt eine zweite Meinung einholen.

Warst du in den letzten Monaten weiter weg im Ausland? Falls ja wäre es evtl auch sinnvoll ein Tropeninstitut aufzusuchen.
 

Blaumeise

Aktives Mitglied
Vielleicht solltest du erst mal abwarten, was beim Arzt rauskommt. Hat er noch keine vage Aussage dazu treffen können, was er vermutet was du haben könntest?

Meine weissen blutkörperchen sind viel zu hoch
Könnte eine Infektion mit Viren oder Bakterien vorliegen. Hattest du schon mal Pfeiffersches Drüsenfieber? Das ist das erste, was mir bei deiner Beschreibung in den Sinn kam.

und meine zuckerwerte spielen seit 2 wochen total verrückt .
Bist du Diabetiker?
 

Ros2019

Neues Mitglied
Dein Arzt weiß offensichtlich selber noch nicht was dir wirklich fehlt.

Du kannst dir von ihm alle Testergebnisse schriftlich geben lassen und dir von einem anderen Arzt eine zweite Meinung einholen.

Warst du in den letzten Monaten weiter weg im Ausland? Falls ja wäre es evtl auch sinnvoll ein Tropeninstitut aufzusuchen.
Danke für die antwort .


Nein ich war nicht im Ausland.
Würde es mir nicht immer schlechter gehen
Würde ich auch geduldig abwarten ...
 

Jusehr

Aktives Mitglied
Deine Beschreibung im Hinblick auf den Arzt ist nicht sehr klar. Was hat er denn mit welcher Geschwindigkeit bereits gemacht und was soll wann noch kommen?

Die Beschreibung Deiner Leiden ist schon klarer und ich habe spontan das Gefühl, dass man mit über zwei Monaten schon lange damit gewartet hat.

Daher würde mir wohl der Besuch eines anderen Arztes (oder Klinik etc.) schon in den Sinn kommen. Das Recht auf eine Zweitmeinung hat man ja doch, oder?

Ich habe früher unbekümmert die Ärzte gewechselt. Hatte nie Ärger (mit der Krankenkasse). Aber die Zeiten haben sich vielleicht verändert.

Eventuell die Unabhängige Patientenberatung fragen.
 

Blaumeise

Aktives Mitglied
Nochmal meine Frage, ob du weißt, ob schon mal Pfeiffersches Drüsenfieber hattest?
Wie alt bist du?
Hast du auch Fieber?

Gehe doch heute oder morgen nochmal zum Arzt und mach etwas Druck. Wenn der Arzt nich weiter weiß, soll er dich in eine Klinik schicken oder zu einem Kollegen.
 

Ros2019

Neues Mitglied
Drüsenfieber wurde ausgeschlossen.

Fieber habe ich nicht aber permanente kalte schweissausbrüche und neuerdings übelkeit ...
Das ganze geht jetzt ein halbes jahr und seid den letzten 4 wochen geht es mir pö a pö immer schlechter .
Ich war heute da und es war nur eine vertretung da.
Ich habe nach ihrer Meinung gefragt .
Sie war mit all dem leicht üerfordert und wies mich darauf hin das ich doch bitte Montag wieder kommen soll wenn der arzt wieder da ist .

Ich bin 30 geworden
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben