Anzeige(1)

Mal meine gesamten Beiträge von 2012 an und Bilanz gezogen

Jessi74

Aktives Mitglied
Juten morgen,

Ich habe mir mal meine ganzen Beiträge über meinen Mann die ganzen Probleme mit ihm mal durchgelesen und bin erschrocken , wiejkel Energie ich nach wie vor da rein stecke.

Was früher das Problem was heute , was hat sich geändert was nicht.
Wad ich bemerkt habe für mich , das ich ihn hörig zu sein scheine oder eben Angst vor seiner Reaktion, oder Angst vor Männern generell .

Und frage mich ernsthaft wieso das so ist.
Weil ich ein gestörtes Verhältnis zi Männern habe wegen meinen Stiefvater, der meine Mutter so behandelt hat und mich mih meiner Schwester, meine Mutter auch alles aushielt,?

Ich stelle feste und wusste es eigentlich schon immer . GELD
Damals war es so das ich kaum Geld verdient habe ,Schulden hatte , und er dachte er muss alles bezahlen , hatte er aber nicht, nur wenn mein Geld alle war es gab in allen halbe halbe die Kosten für Wohnung ect. Nur Lebensmittel waren nicht halbe halbe .

Heute : ich habe eine teilzeitstelle im Pflegedienst als examaninierte Altenpflegerin, verdiene inzwischen gut Geld, Lebensmittel kaufe ich heute genauso wie damals am meisten,
Für unsere Tochter kaufe ich klamotten alleine , er mir jetzt 130 Euro für sie ,aber die Unkosten sind nicht mehr halbe halbe, Haus Strom ect.

Es kommen keine Vorwürfe mehr wegen meiner Arbeit, im Gegenteil er findet zwar schön kommt aber nicht mit meinen Selbstbewusstsein nicht zurecht, weil ich mehr sage was ich denke.

Ich merke immer wieder das ich klein gemacht werde in allen .
Voriges Jahr sind wir z.b kurzfristig in den Urlaub geflogen nach meiner Prüfung, war alles schick. Hatte natürlich durch meine Ausbildung konnte ich mir nur ein bisschen sparen, hatte 400 Euro .
Hatte die Lebensmittel trotz wenigen Geld alles fast alleine bezahlt.
Bevor wir buchten, sagte ich ich sage ja , wenn es hinterher keine Vorwürfe gibt.

Ok , dieses Jahr kamen Vorwürfe , er dachte es käme was von mir , ich habe die ganzen Einkäufe bezahlt , wie jetzt auch.

Dann letztes Jahr gebucht , nur mit der Bedingung, Steuer was zu den Lebensmittel dazu , sonst kann ich nicht sparen,

Was mache ich zahle doch fast alles alleine .
Bilanz : ich glaube ihn immer wieder , jetzt nicht mehr.

Was meine Kinder hat sich nur geändert das meine grosse ausgezogen ist schon 3 Jahre jetzt her.
Mein mittlerer lässt sich nichts gefallen , hat Hass entwickelt gegen ihn ,bist nur ruhig weil er mit zur Schule genommen wird, klar Probleme mit ihm habe ich auch etwas jetzt wegen Pubertät, sein Alkohol Ausrutscher.

Also im Grunde hat sich nichts verändert, Machtkämpfe kleingemache ist geblieben nur anders heute als damals.
Haushaltstechnisch hat sich auch nichts geändert, außer zu fordern, hat dich nichts geändert, ich gehe jetzt arbeiten mehr , macht er nichts , wischt seine weite von Tisch ab, fordert saubere Wäsche, mehr Spitzel durch die kleine, bleibt alles an mir hängen, also dy nichts geändert, ich ginge ja nur bis Mittag arbeiten . ( gehe Doppeldienste, am Wochenenden )keine Hilfe.

Ich stelle fest es wird sich bie was ändert , es bleibt alles so wie es ist. Unsere Tochter würde ritzen frech werden weil nicht an einen Strang gezogen wird.

Wenn man alles ins lächerliche zieht bei Aufforderungen , können kinder es nicht ernst nehmen. Die tanzen einen auf dem Kopf herum. Wenn Kinder hinterlistig grinsen und man lacht noch schön drüber ist es sehr hilfreich.

Also in großen und ganzen werden die Problem weniger nach Jahren
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Petra47137

Sehr aktives Mitglied
Es ist schon traurig, nach Jahren solch eine Bilanz ziehen zu müssen.
Mir stellt sich die Frage, warum war Dein Wille dauerhaft etwas zu ändern - durch eine Trennung - nie zum tragen kam.
 

Jessi74

Aktives Mitglied
Gestern kam mein Mann wieder von de Arbeit, er war 2 Tage weg , ist bockig weggefahren und und ich musste feststellen , das ich Angst hab , ich war da nervös, beim Arzt habe ich auch festgestellt das mir die müffelt geht , wenn ich über alles nachdenke. Mein Blutdruck stieg sichtlich ,

Ich habe Angst vor Reaktionen, Angst vor dem Männern, die Frage ist woher kommt das ?

Ich bin als kind gesprungen als mein Stiefvater kam, entweder bin ich ins Bett gekrochen unten Fenster lang wenn er aus der Kneipe kam , z.b

Mache ich jetzt nicht mehr , aber ich merke trotzdem wenn hier gerade Stimmung ist wie reagiert er bockt er Rum. Ich denke deswegen hab ich solche Probleme. Ich hab schiss .
Heute morgen wollte er wissen warum von mir nichts mehr kommt kusssmilie oder ich liebe dich auch. Ich hatte nicht mal die Augen auf gemacht richtig. Wie so ein Überfall, ich habe ihm gesagt warum, ja ich bin natürlich Schuld und mein Sohn .
Deswegen hab ich nichts gesagt,
Weil ich einfach nur gen die Wand rede ,

Der Umgang mit meinen Sohn, das mir das wehtut und den jungen erst recht , dumm gemache , und trotzdem sucht mein Sohn das Gespräch mit ihm , aber es interessiert ihn nicht.
Weil mein Sohn wohl auf die kacke Haut, warum mein Sohn vom Vater schwärmt obwohl er sich jetzt erst wieder kümmert
. Ja weil es sein Vater ist und Kinder lieben ihre Eltern nunmal egal was war.

Aber er wäre zu meinen Sohn do weil er zu ihm auch so ist, ja warum isser so, weil mein Mann ihn immer dumm macht schikaniert .

Das muss ein Ende haben.
Jedes mal will mein Mann unsere Beziehung sein lassen ,er hat auchbirgendwann kein Bock mehr , am nächsten trag lieber mich wieder .

Ach , man kann sich in der Luft zerreißen alles falsch, deswegen sage ich nichts mehr . Und geh meinen Weg, mit Hilfe eines Therapeuten un meine Angst loszu werden , höre nur Musik das hilft mir
 

Jessi74

Aktives Mitglied
Getrennt und ausgezogen

Guten morgen , nun endlich kann ich sagen ich bin frei , ich heute vor 2 Wochen ausgezogen und ich fühle mich wohl auch die Kinder.

Es hat lange gedauert aber ich habe es geschafft .

Ohne Probleme natürlich nicht, aber ich bin raus .

Meine kleine fühlt sich hier sehr wohl, gestern hat das wetter zugelassen spazieren zu gehen und vor allem mal auf dem Spielplatz im auch mal Kontakte zu knüpfen .

Es hahbiht spass gemachh und war sehr glücklich und ihre Angst vor neue Leuten ist verflogen. Sie muss ca in 2 Monaten muss sie in einen neuen Kindergarten.
Ich selbst habe auch neue Leute kennen gelernt , was mir ja eigendlich nicht schwer fällt.

Über meinen Sohn brauche ich fast nicht berichten, da er richtig froh ist das wir dort weg sind. Es läuft.....

Mein ex ist natürlich alles andere als begeistert und zog sein1 Tochter mit rein, sie kam in ein gewissenskonflikt, mit seinen gejammer , ihr gegenüber und Geheule, Kind hat natürlich ein schlechtes gewissen weil sie ihren papa alleine lässt ,habe ihn deswegen auch schon zur Brust genommen , seine Antwort er können nicht anders.

Dann wirft er mir vor sein Kind ihm wegzunehmen, hat sich ja so nie wirklich interessiert , da die alte ja sich im sie kümmert.

Eine putze will er holen weil er zu faul ist selbst zu putzen , ja wir waren immer zu faul was zu machen , kann ich mich sehr gut erinnern . Tja die Frage ist hier , we ist hier faul .

Zum anderen waren es für ihn ja eine riesen Überraschung , er hätte so garnicht damit gerechnet das ich gehe, er hätte nicht gedacht das ich so bin .

Er hätte nicht gemerkt das bei uns es sehr kriselt, komisch kur das er selber sagt das ic ihn nicht mehr liebe , das ich mich komplett zurück gezogen habe . Merkt man sowas dann nicht ? Also ich denke ja .

Aber naja vorbei ist vorbei
 

Astronomia

Mitglied
Liebe Jessi74,

ich gratuliere Dir zu Deinem Mut, dass Du es endlich geschafft hast, Dich von diesem Mann zu trennen. Das war schon lange fällig, aber ich verstehe Deine finanzielle Situation und überhaupt ist so was schwer. Hier wird immer so leicht geschrieben trenne Dich, aber es ist ein verdammt schwerer Schritt. Da hängen so viele Emotionen dran und leider auch praktische Erwägungen. Um so mehr freut mich, dass Du es endlich geschafft hast.

Ihr seid alle glücklich mit der neuen Situation, das ist schön zu lesen, auch Deine kleine Tochter kommt ohne ihren Vater klar. Sie merkt sicher auch, dass Du nun viel entspannter und fröhlicher bist. Dass ihr Vater diesem kleinen Mädchen Schuldgefühle einreden wollte, dass sie ihn verlässt, zeigt doch wie egoistisch er drauf ist und das er kein bisschen über das Kind nachdenkt, was diese Äusserung mit ihr machen könnte.

Ich glaube Du hast nicht pauschal Angst vor Männern, es sind eben nur bestimmte Männer die Dir Angst machen und von denen hast Du einfach zu viel kennen gelernt. Vor Deinem Mann hattest Du nicht ohne Grund Angst. Aber es ist wunderbar zu lesen, dass Du es nun trotzdem geschafft hast. Ich wünsche Euch alles Gute.
 

Jessi74

Aktives Mitglied
Ganz lieben dank , ich muss schon sagen das er sehr egoistisch ist, immer noch und es ändert sich auch nicht.

Problem ist jetzt gerade , die papa Wochenenden, wir habe dieses Wochenende das erste richtige aber schläft nicht bei ihm.

Ich hatte spätdienst von 13.00 bis 20.00 Uhr. Er wollte sie nicht holen, habe gesagt papa Wochenende holt und bringt sie wieder. Tja und ich bin nach meiner Schicht los und habe sie geholt.

Hat sich Leute eingeladen zum grillen ,

Bei meinem ex hat er sich aufgeregt . Aber der hat die Kinder anstandslos geholt und gebracht, nur an Geburtstagen war es Opa.

Er weiss auch nicht was er mit dem Kind machen soll wenn er sie hat , er muss ein Kind einladen für sie , das er entspannt sich zurück nehmen kann. An der Sache mit Kindern einladen ist nichts schlimmes, aber ich weiss wieso er das macht und nur mit der kleinen Maus zu grillen ist langweilig .

Mir kommt es eher so vor das er nicht alleine ist holt er seine Tochter. Bin auf Morgen gespannt, da muss er sie auch holen. Ich habe nochmal spät .
Also ist schon sehr heftig , ich bin gespannt wie lange er das so macht das Kind holen
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
P Mal Frust rauslassen Familie 3
M Kann Mich nicht mal um Familie kümmern Familie 12
K Meine Mum hat Geld probleme Familie 5

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • M (Gast) mianbao
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast mianbao hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben