Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Magenkrämpfe

P

Pixl

Gast
Hey Leute,

seit ein paar Jahren leide ich unter Magenschmerzen/-krämpfen sobald ich etwas esse was mein Magen nicht verträgt. Kommt allerdings irgendwie auch immer auf den Tag an ... das äußert sich dann so, dass in Abständen von fünf bis weniger Minuten der Magen sich so dermaßen zusammen krampft dass ich in diesen Minuten kaum atmen kann ... ab und zu ist es so schlimm, dass ich nur noch schreien könnte. Ein oder zwei Stunden später wirds dann immer langsam besser .... ich hab schon alles probiert, Kamillentee, diverse Magentabletten usw ... aber nix war jetzt so der Kracher, dass ich sag, JAAAA das hat endlich dem ganzen ein Ende gemacht.

Hat jemand von euch auch solche Probleme und wenn ja, was macht ihr in diesen Momenten?

Im Moment hab ich seit circa ne Stunde wieder mal dieses Problem und hab mir soeben einen Tee gemacht der es aber so gut wie gar nicht lindert .... Ach und bevor ihr fragt, beim Arzt war ich schon und eine Magenspiegelung hatte ich auch schon, mit dem Ergebnis, dass mein Magenmuskel nicht richtig schließt, weswegen ich auch immer Medikamente nehmen muss (hatte Jahre lang Sodbrennen nach jedem essen).

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich ich wäre seeehr dankbar ... :)
 

Anzeige(7)

R

Rennschnecke

Gast
Hallo Pixl

Hast du vielleicht Probleme ?
Ich habe auch unter Magenkrämpfen gelitten ziemlich argen´sogar.
Aber als das Problem beseitigt war waren die Magenkrämpfe auch verschwunden.

lg Rennscnecke
 

Majo

Mitglied
bei welchen Lebensmitteln kriegst du das denn? Besteht zwischen denen irgendein Zusammenhang? Das solltest du dir mal genau aufschreiben, was du isst und wann Beschwerden auftreten.
Zum Zweiten wären auch psychische Probleme möglich...hast du da was in der Richtung?
 
L

leyla

Gast
Hi,
ich hab das gleiche Problem, auch schon seit Jahren.
Hab es aufgegeben zum Arzt zu gehen, weil eh nix dabei rauskommt.
Das einzige was mir in solch einer Situation hilft, ist wenn ich mich ganz flach auf den Rücken lege, so lösen sich bei mir die Krämpfe.
Vielleicht hilft das bei dir ja auch?!
Liebe Grüße
Leyla
 
Zuletzt bearbeitet:

Suchende

Mitglied
Hallo Pixl,

man sagt ja bei Problemen nicht umsonst "Das liegt mir im Magen" oder "Das hat mir auf den Magen geschlagen". Wahrscheinlich bist du sehr sensibel.

Ich würde es erst einmal mit einer Rollkur versuchen. Dazu machst du dir Kamillentee morgens. Nüchtern trinkst du dann eine Tasse, legst dich wieder ins Bett. Und jeweils 5 Min. auf Rücken, rechte Seite, Bauch, linke Seite. Bevor du frühstückst bzw. als erstes Frühstück koche dir einen bis zwei Esslöffel Haferflocken in Wasser, wenn gewünscht mit etwas Honig süßen. Das schützt den Magen.

Zur Therapie würde ich die von DHU Kügelchen empfehlen.
Nux Vomica D 12. Jeweils 3 mal 5 Kügelchen am Tag.

Desweiteren versuch dich irgendwie zu entstressen. Alles Gute.

Suchende
 
P

Pixl

Gast
Hey vielen Dank für Eure Antworten!

Nein ich habe im Moment eigentlich keine psychischen Probleme, es ist auch definitiv so, dass es echt auf falsches Essen kommt.

Was ich schon beobachten konnte ist, dass ich sehr starke Krämpfe auf rohes Gemüse bekomme. Hauptsächlich auf Möhren, Rettich, Radieschen usw. gestern zum Beispiel habe ich Sushi Abend gegessen und ich denke das war der Auslöser. Was es jetzt genau daran ist weiß ich nicht, weil wenn ich was in Maßen esse, dann gehts. Wie gesagt es ist nicht jedesmal gleich. Und wie auch schon gesagt wegen diesen Krämpfen war ich schon etliche Male beim Arzt, und der meint einfach beim essen ein bisschen aufpassen und wie ihr auch schon gesagt habt, schreibe ich es mir teilweise auch schon auf und merke mir einfach was ich nicht vertrage. Aber es kommen einfach ab und an neue Sachen dazu so dass es dann mal wieder der Fall ist, dass ich mit entsetzlichen Schmerzen auf der Couch liege. Und da hilft dann irgendwie gar nix mehr .....
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • I (Gast) imza
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • (Gast) imza:
    Wenn man zu dumm ist fürs Leben, sollte man es dann beenden?
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Nein
    Zitat Link
  • (Gast) imza:
    Ich schaffe es aber einfach nicht, gute Entscheidungen zu treffen
    Zitat Link
  • (Gast) imza:
    Warum bin ich mit 27 Jahren unfähig?
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Du lebst das erste mal. Natürlich kannst du nicht alles
    Zitat Link
  • (Gast) imza:
    Aber ich bin herz- und verstandlos geworden
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Da trifft man dann eben auch mal Entscheidungen die man später für dumm findet
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Dann solltest du den Grund dafür suchen
    Zitat Link
  • (Gast) imza:
    Momentan wünschte ich einfach, ich wäre nie geboren worden
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Das geht wieder vorbei
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Jeder bereut mal etwas
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Dir schon Hilfe gesucht?
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Ärztliche Hilfe?
    Zitat Link
  • (Gast) imza:
    Ja
    Zitat Link
  • (Gast) imza:
    Aber dann denke ich auch, dass andere das dringender nötig haben
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Und wieso hilft es dir
    nicht?
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Wenn Jemand der Meinung ist, man wäre zu dumm und dann noch fragt
    ob man es nicht lieber beenden sollte. Dann ist der Arzt wohl berechtigt
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Jeder kriegt seine Behandlung die er braucht. Selbst wenn du nicht gehst werden auch die Leute behandelt die Probleme haben. Es ist egal ob du behandelt wirst oder nicht. Du nimmst niemanden den Platz weg
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Und wenn du das Gefühl hast. Das was dir Sorgen macht beeinträchtigt dich im Leben oder gibt dir ein sehr unschönes Lebensgefühl. Dann muss gehandelt werden. Es geht nicht um die Schwere sondern nur ums doofe Lebensgefühl. Es gibt keine "Schwereren" Fälle als ein selber. Es gibt nur Fälle. Und jeder Fall hat das Recht angegangen zu werden
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Ich hatte mal jemanden geholfen der hatte ANgst vor Flaschen. Ganhz ungeachtet was es für mich bedeutete, nahm ich sein Problem ernst. Weil es nicht um mich geht sondern um die Person. Wenn die Person sagt, es beschäftigt sie dann hat man das ernst zu nehmen und genau darum geht es.
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Du bist 27. Ich rate dir schleunigst dein Problem anzugehen und alle Ärztlichen verfügbaren Mittel zu nutzen die möglich für dich sind
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Also ab, wieder zum Arzt!
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben