Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Männer und Pornos schauen

G

Gast

Gast
Hallo liebes Forum.

Ich bin derzeit etwas geknickt, eigentlich grundlos. Darum fällt es mir umso schwerer, etwas dagegen zu tun. Da ich mit meinen realen (männlichen) Freunden nicht über die Sache sprechen möchte, kam mir die Idee, mich einfach mal hier auszusprechen und vielleicht die ein oder andere Meinung zu hören.

Es ist folgendes. Ich bin 24 Jahre alt und lernte vor ca. einem Jahr einen 30-jährigen Mann im Internet kennen. Wir haben uns bis jetzt noch nicht ich echt getroffen. Er wohnt in einem anderen Land, also wäre selbst eine Fernbeziehung sinnlos und für uns beide nicht vorstellbar.

Nach einer Zeit freundschaftliches Schreiben wurden die Chats intimer und wir hatten auch Telefonkontakt. Für uns war es beide okay und somit folgte der (oft auch stundenlange) Telefonsex.

Eigentlich alles super. Wir sind beide Single und haben Spaß dabei. Vor ein paar Wochen schlug er mir vor, mal gemeinsam einen Porno zu schauen. Ich hatte nichts dagegen es zu versuchen und stimmte zu. Genießen konnte ich es anfangs, aber danach immer weniger. Ich habe sehr wenig Selbstwertgefühl und für mich ist es die Hölle, einem Mann nicht zu genügen. Auch wenn es nur auf diese Weise ist.

Vielleicht lachen mich nun viele aus, aber ich weiß nicht was ich machen soll. Ich habe diesen Mann echt lieb gewonnen und er hat einen super Charakter, macht mir Komplimente und vielleicht male ich mir aus, dass daraus irgendwann mehr werden könnte. Die Umstände machen es uns nicht leicht, uns zeitnah treffen zu können, aber wollen es auf jeden Fall beide.

Also was ist nun mein Problem... wenn ich das wüsste. Er ist Single, kann tun und lassen was er will, und mir tut es weh wenn er sich den ganzen Tag lang Pornos ansieht. Er sagte mir mal er würde an mich denken während er... ihr wisst schon... aber Männer brauchen etwas für die Augen. Da ich mich strikt weigere, ihm intime Fotos von mir zu schicken, muss ich das wohl so hinnehmen.

Nun bin ich in einer Zwickmühle, da ich gar nicht weiß, was ich machen soll. Ich hätte am Liebsten rund um die Uhr Kontakt mit diesem Mann und jedenfalls mir geht es inzwischen schon so, dass ich bei der Selbstbefriedigung nur noch an ihn denken kann. So meine Frage mal überwiegend an die Männer: könnt Ihr gedanklich bei jemand anderem sein, auch wenn Ihr Pornos schaut? Und vor allem wie kann ich lockerer werden? Ich fürchte von meiner Seite aus sind schon zu viele Gefühle entstanden, die (noch) nicht sein sollten...
 

Anzeige(7)

HalliGalliSuperstar

Aktives Mitglied
Also das ist der Unterschied, den Ihr Frauen mal kapieren müsst: Sex und Liebe sind für uns Männer zwei verschiedene Paar Schuhe. Es ist völliger Quatsch, dich mit Porno-Darstellerinnen vergleichen zu wollen. Genauso könnte dein Typ eifersüchtig werden, wenn du für einen Popstar schwärmst. Und einem Mann "genügen" zu wollen, ist auch Quatsch. Kein Mann hat jemals "genug" mit einer Frau. Andere Frauen reizen ihn sexuell auch. (Ob er dem nachgeht, wenn er mal die Gelegenheit dazu hat, ist eine Frage seiner Einstellung, aber nicht unbedingt davon abhängig, wie's mit seiner Alten läuft, um's mal flapsig zu sagen.) Und auch ein Mann, der seine Frau liebt, denkt beim Masturbieren nicht ständig an sie, sondern hat tausend verschiedene Fantasien. Also mach dich locker in Bezug auf die Pornos. Ob das so'n toller Typ ist, wenn der sich die den ganzen Tag lang reinzieht, ist eine andere Frage. Und auch, was das mit euch beiden denn mal werden soll. Vielleicht solltest du da mal ein wenig Klarheit reinbringen. Also entweder Ihr trefft euch bald mal, oder du schlägst ihn dir aus dem Kopf, weil du weisst, das wird nichts (und kuckst dich lieber daheim anderweitig um). Wenn du ihn mal real erlebst, relativiert sich vieles vielleicht schon von selbst.
 

°°°abendtau°°°

Sehr aktives Mitglied
[...]Ich hätte am Liebsten rund um die Uhr Kontakt mit diesem Mann und jedenfalls mir geht es inzwischen schon so, dass ich bei der Selbstbefriedigung nur noch an ihn denken kann. So meine Frage mal überwiegend an die Männer: könnt Ihr gedanklich bei jemand anderem sein, auch wenn Ihr Pornos schaut? Und vor allem wie kann ich lockerer werden? Ich fürchte von meiner Seite aus sind schon zu viele Gefühle entstanden, die (noch) nicht sein sollten...
Oh jee... da hast Du Dich ordentlich in etwas verrannt. Er steht doch nur symbolisch für das was Dir wirklich fehlt.

Melde dich 2-3 Tage mal nicht! Mal sehen ob er dann immer noch so lieb ist. Der benutzt Dich doch nur. Ähnlich eine Fakprofil aus einer Dateplattform, fütterte er Dich mit Komplimenten an, usw...

Kostenloser Cybersex. Prima, besser geht nicht. Muss nicht sein, liegt aber sehr nah. Die Wahrscheilichkeit das er zu Dir Fliegt, ist wie hoch? Oder Du zu ihm?
 

1234567ieben

Mitglied
Ach Mensch, Pepita, normalerweise gehe ich ja mit deinen Beiträgen nicht zu einhundert Prozent konform, aber hier hast du auch meiner Ansicht nach absolut Recht.
Ich finde auch, dass man da nicht zu sehr verallgemeinern sollte. Sex ohne Liebe geht zwar (für viele Männer wie für Frauen gleichermaßen), ist aber meiner Meinung nach immer ein bisschen wie das Restaurant zur Goldenen Möwe im Vergleich zu richtigem echten Essen.
Dass man als Mann hinter so gut wie JEDEM Rock her ist, und eine einzige Frau nicht reicht, halte ich ebenfalls für ein Gerücht. Das wahre Leben ist nunmal nicht wie How I met your mother - zum Glück.
Was ich hier an der Situation abstrus finde, ist, liebe TE, dass das alles virtuell abläuft, und du trotzdem für ihn Gefühle entwickelt hast, eifersüchtig auf irgendeine Pornodarstellerin bist, und eigentlich selber ahnst, dass das mit dem Treffen "irgendwann einmal" sich eventuell durchaus bis zum Sankt Nimmerleinstag hinziehen kann.
Ihr lebt nur in einer virtuellen Welt. Es ist gut möglich, dass der Typ nicht wirklich der ist, der er vorgibt zu sein. Ich wäre da zumindest an deiner Stelle vorsichtig.
Dass du ihm keine Fotos von dir schicken willst, finde ich sehr vernünftig. Er schuldet dir nichts, und es kann gut sein, dass die halbe Welt dann deinen nackten Hintern zu Gesicht bekommt.
Meiner Meinung nach hat dieses Konstrukt auch in echt keine Zukunft. Auf seiner Seite klingt es so gar nicht nach Liebe, sondern mehr nach Lust. Auf deiner jedoch schon. Ich würde mir jedenfalls sehr gründlich überlegen, ob ich wertvolle Zeit mit einem virtuellen Mann verschwende, mit dem außer Telefonsex und Pornos gucken nichts läuft. Miteinander ins Kino oder Essen gehen könnt ihr ja nun offensichtlich nicht grade. Tiefsinnige Gespräche scheinen auch nicht drin zu sein.
Mich würde ebenfalls der Gedanke daran abschrecken, wie Pepita es eben auch angemerkt hat: Du weißt nicht, mit wie vielen Mädels er außer dir was am Laufen hat. Vielleicht hat er gar eine Freundin, und du bist der aufregende Kick für nebenher, und vollkommen ungefährlich für seine Beziehung weil du ja in einem anderen Land wohnst, und weder die Gefahr besteht, dass du einfach mal bei ihm aufkreuzt, noch, dass du ihm irgendwie anders unerwartet in die Quere kommst. Das Ganze ist eher ein Spiel für ihn, glaubs mir.
Geh raus, lern echte Menschen kennen. Das macht jedenfalls mehr Spaß als sich einen am Telefon zu schubbern.

Viel Glück!
 

MissesSpock

Mitglied
Es ist folgendes. Ich bin 24 Jahre alt und lernte vor ca. einem Jahr einen 30-jährigen Mann im Internet kennen. Wir haben uns bis jetzt noch nicht ich echt getroffen. Er wohnt in einem anderen Land, also wäre selbst eine Fernbeziehung sinnlos und für uns beide nicht vorstellbar.

......(.....).....

Ich fürchte von meiner Seite aus sind schon zu viele Gefühle entstanden, die (noch) nicht sein sollten...
Auch ohne Pornos, wie könnte im besten Fall diese "Beziehung" verlaufen? Gespräche und Sex? Auf Dauer wird Dir das nicht gut tun. Es gehlt der Körperkontakt und all das Drumrum das eine Beziehung ausmacht. Willst Du aber nur virtuellen Sex, so ist es doch gut wie es ist.

Besser Du beendest diese Sache, so schwer Dir das auch fallen mag, aber langfristig ist es besser und Du bist offen für Neues. Ich weiss, das klingt jetzt sehr platt und verkopft, aber so isses bestimmt viel schneller vorbei mit dem Kummer.

Einen Tod muss man sterben...good luck!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben