Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

@Männer: Frage Umgang mit Frauen, ansprechen, abschleppen etc.

F

Franky89

Gast
Hallo mal ne Frage, leider weiß ich auch nicht so recht wie ich den Titel nennen sollte, vielleicht fällt da wem ja auch noch ne bessere Idee ein.

Zu der Frage:

Auf der einen Seite heißt es doch beim Umgang mit Frauen immer man soll nicht wie ein schwanzloses Wesen wirken. Also offen dazu stehen dass man ein Mann ist und auch gewisse sexuelle Bedürfnisse etc hat wenn man mal bei nem Date ner hübschen Dame gegenüber sitzt.

Auch Körperkontakt ist wichtig, denn ansonsten läuft man doch Gefahr dass die Frau den fehlenden Körperkontakt eben als normal empfindet und dann ist man schneller in der Kumpelschiene als einem Lieb ist.


ABER auf der anderen Seite heißt es doch auch man soll den Frauen es nicht zu leicht machen, nicht durchblicken lassen dass sie einen sofort haben könnte. Dass sie nur mit den Fingern schnippsen muss und der Kerl würde mit ihr ins Bett steigen.


Ich weiß nicht wie man diese beiden Punkte vereinen soll. Wenn ich ner Frau doch zeige dass ich sexuelles Interesse an ihr habe und es kommt bei ihr an, dann liegt doch quasi die "Entscheidung" wieder bei ihr, wenn sie weiß "boar der will mit dir ins Bett"

Wie schaffe ich es denn attrativ zu wirken, aber dass die Frau sich gleichzeitig darüber den Kopf zerbricht "mhh hab ich eigentlich ne Chance bei dem?"

Meiner Erfahrung nach ist es besser wenn die Frau sowas denkt anstatt "den könnte ich ja problemlos ins Bett bekommen wenn ich wollen würde"

Ich hatte in meinem Leben noch nicht sooo viele Dates habe aber immer so das Gefühl wenn ich mich zurückhalte, sprich nett höfflich bin aber den Frauen vermittle dass ich einfach so von Natur aus nett zu ihnen bin und nicht weil ich mit ihnen nur in die Kiste will, ich einfach bessere Chance haben.

"Oftmals" haben sich dann sogar Frauen bei mir gemeldet nach dem ersten kennen lernen bei ner Party oder wenn ich mal zusammen mit einem Freund und seiner Kollegin Kaffee trinken war.
Ich war dann einfach nur nett zu der Frau, hab aber nicht gezeigt dass ich sexuell auf sie stehe. In meinen Augen reizt genau das aber manche Frauen voll. Dass sie selber den Kerl erst noch rumbekommen müssen und der ihnen noch nicht beim ersten Date verfallen ist.

man hört ja oftmals auch Frauen sowas sagen wie "wieso müssen alle netten Männer schwul sein". Schwule wirken in meinen Augen dennoch oftmals attraktiv auf Frauen, und sie zeigen den Frauen ja in keinster Weise dass sie sexuelles Interesse an ihnen haben. Wobei dann , so empfinde ich, es viele Frauen schade finden dass eben der besagte Kerl schwul ist. Das heißt doch dass sie durchaus sexuelles Interesse an ihm haben.



Wie sollte man denn genau auf Frauen wirken, und vielleicht kann einer auch den Widerspruch von oben aufklären
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

F

Franky89

Gast
Naja nee aber eben nicht so ganz. Hab auch bisschen Literatur nebenher gelesen und für mich klingt das eben Paradox. Dass man halt zeigen soll dass man ein Kerl ist wegen sexuellen Bedürfnissen, den Frauen dann aber dennoch noch etwas zu "Jagen" lassen soll und nicht alles fertig auf nem Tablett servieren soll wo sie dann nur noch zugreifen muss

Auch hab ich den Frauen mit denen ich halt Dates hatte auch nicht gezeigt dass ich sexuelles Interesse hatte. Dennoch hat es geklappt, zumindest bis zu einem gewissen Punkt.

Würde mich dennoch nicht als erfolgreich jetzt bezeichnen im Umgang mit Frauen, stecke da noch eher am Anfang.

Hab halt nur erfahren dass es manche Frauen halt "an" macht wenn man nett zu ihnen ist und ihnen kurz danach wieder vermittelt "du ich find dich zwar nett, aber will kein sex"
 
F

Franky89

Gast
ja das ist mir schon klar;) Ich such ja auch nicht nach der Geheimlösung "Wie kriege ich jede Frau rum" Möchte nur wissen wie mache ich ihr klar "ich bin ein Mann und ich habe Bedürfnisse und du wirst mich nicht als guten Kumpel haben können" aber dass sie dennoch nicht denkt "der will mich, den hab ich in der Hand"
 
M

Monarose

Gast
Vielleicht solltest du Frauen wie ganz normale Menschen behandeln und nicht wie potentielle Feindinnen...
Wenn eine Frau dich sexuell abstoßend findet, wird sie das auch, wenn du den "Harten" spielst, der männlich-markant daherkommt. Wenn sie dich gut findet, dann auch, wenn du zurückhaltend bist. Beziehungen sind kein Strategiespiel. Oder geht es ausschließlich ums Bumsen? Dann würde ich irgendeine Dorfmatratze nehmen, ist doch eh egal und die macht kein Theater.
 

Zebaothling

Sehr aktives Mitglied
Sehe ich ähnlich , Du willst Frauen kennenlernen und sexuelles Interesse bei ihnen wecken , gell ?

Aber Du willst eigentlich den Sex , gell ?

Oder willst Du das Begehrt werden ?

Wenn Du das Begehrt werden willst , mach Dir klar , das Frauen genauso ein recht darauf haben begehrt werden empfinden zu dürfen ....

Wenn Du den Sex willst und ne Partnerschaft , such Dir eine Frau und sei Du selbst - ohne irgendwen zu spielen .

Wenn Du nur poppen willst , werde zum Menschen kenner und erlerne welche Frau auf was steht und genau das, spielst Du ihr dann vor, die Frage ist für mich nur ob Du Dich darüber definieren könntest als Mensch , ein Lügner zu sein, der sop armselig ist , das er für ein wenig poppen jedesmal ne neue Maske kreiert .

Klar kannst Du Dich in die degenerierte Gesellschaft der Selbstzurschausteller einreihen , aber da Du den Zwiespalt schon erkannt hast , das was Du paradox nennst , denke ich das Du beides suchst , Partnerschaft und erfülltes Sexleben .

Andererseits habe ich die besten Erfahrungen damit gemacht , das man den Sex nicht zu wichtig nimmt , sondern auf die menschlichen Werte schaut , wenn man eine Partnerin will , und dann , wenn die auch noch attraktiv ist und es sexuell harmoniert , dann kann man durchaus einen gemeinsamen Level finden , der beiden ein ausgefülltes Sexleben beschert.

Ja und dann hat man erst sein Glück gefunden . Was nutzt es Dir Erfahrungen zu sammeln , mit Frauen , die Du eh nicht willst , denkst Du nicht das ist verschwendete Zeit , ich sehe das so .
 

bordigirl

Aktives Mitglied
Also mir is unklar was du eigentlich willst.

Eine Lösung für diesen Widerspruch oder eine Lösung wie du mit Frauen umgehen sollst.

Fakt ist es macht einen Unterschied ob du nur Sex willst oder eine Beziehung.

Man muß das gute Mittelmaß finden zwischen Zurückhaltung und offener Rangehensweise.

Ein Kerl der springt wenn ich will, wäre nichts für etwas dauerhaftes. Was zum spielen aber das wars auch schon.

Er muß Persöhnlichkeit haben. Natürlich ist es schön wenn er für die Frau mal springt und ihr die Wünsche von den Augen abliest aber er sollte schon Mann sein.

Frauen wollen begehrt werden genau wie Männer und das auf beiderlei Hinsicht. Ich möchte das Gefühl haben das mich der Mann begehrt so wie ich bin und auch auf sexueller Hinsicht.

Aber auch frau braucht etwas zum jagen. dh ich würde nicht von heut auf morgen eine Beziehung eingehen.
Es ist das zwischenmenschliche was es ausmacht.


Aber die Frage könnte ich genauso auch an Männer stellen. Ihr seid so undurchschaubar.

Ich kenne zB einen Mann mit dem ich mich sehr gut verstehe und wir flirten
,naja ich denke man kann es in gewisser Weise schon fast flirten nennen,
fast ständig wenn wir miteinander schreiben.
dennoch habe ich keinen Plan wie ich damit umgehen soll. Ob es von ihm scherze sind (wobei ich sicher bin das er auch meint was er sagt)
ob er mich lediglich fürs Bett wollen würde oder ob sogar mehr dahinter steckt.
Er gibt mir das gefühl begehrenswert zu sein, andererseits ist er der einzige meiner doch vorrangig männlichen freunde die so mit mir umgehen.
bei den anderen ist es wirklich mehr wie eine ganz normale Freundschaft.
 
R

Rotfuchs

Gast
Wie sollte man denn genau auf Frauen wirken...

Hallo Franky

In unserer Kultur herrscht ein starker Sexismus und eine Betonung des Aussehens, der Schönheit. Sex und die Schönheit sind wichtiger als alle anderen menschlichen Eigenschaften und Fähigkeiten. Dabei werden besonders Frauen auf ihr Aussehen festgelegt. Männer mehr auf dieses "Wieviele hattest du denn schon".

Dieser Sexismus führt zu einer Entfremdung der menschlichen Beziehungen und zu einer Entfremdung der Menschen von sich selber. Das siehst du daran, dass du dich selber fragts, "wie soll man den wirken". Du kannst schon gar nicht mehr du selbst sein.

Das ist bei Frauen genauso, deshalb empfinden es Frauen oft als entspannend, menschliche und normale Kontakte zu Männern zu haben wo sie sich als Mensch fühlen dürfen und auch so behandelt werden. Ohne dieses "ich muss so und so sein um zu gefallen".

Du weißt genau, dass es auch Frauen gibt, die auf diesen Sexismus nicht so abfahren und relativ "normal" sind. Die kennst du vielleicht nicht oder willst sie nicht kennenlernen, weil du eben auch entfremdet und fixiert bist und gerne so ein Schauspielermann sein willst.

Rotfuchs
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben