Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Machtgefühl/ Machtausübung beim Analsex?

missladyjanna

Aktives Mitglied
Hallo liebe Männer,

ich wende mich mal mit einer Frage an euch, weil ich mir das nicht so recht erklären kann.
Ich habe mit einem Mann eine Freundschaft plus-Kiste laufen und wir sind beide damit zufrieden und mögens beide etwas versaut, ich steh auf Klaps auf den Po und er sagt mir auch wie hm naja geil er meinen A**** findet und hat letztens extra das Licht heller gemacht um mehr zu sehen (ja ein kleines Kompliment):rolleyes:

Er steht auf Analsex und ich hab gesagt dass wir das mal ausprobieren können, er aber vorsichtig sein soll.
War er auch, er hat sich vorsichtig rangetastet und sobald es leicht weh tat und ich stop sagte hörte er auf und wollte wissen ob alles oke sei, da er mir nicht weh tun wollte. Manchmal tat es zu sehr weh, da hab ich gesagt dass ich das nicht möchte und es war alles gut, manchmal hats besser geklappt und wir haben das dann gemacht.

Als wir fertig waren hab ich ihn neugierig gefragt, warum er (bzw. einige Männer allgemein) auf Analsex steht und ob es daran liegt, ob ich nicht eng genug sei (man macht sich als Frau ja auch mal Gedanken).
Er verneinte daraufhin, sagte dass es nicht an der Enge liege (ich würde da wohl anatomisch anscheinend sehr gut gebaut sein), sondern dass es eher so ist dass es ihm ein Machtgefühl gibt und ich es ja mit mir machen lasse.

Nunja ich denk mir das ist ja schön wenn es dir dann noch besser gefällt, aber ich hab das nicht so ganz verstanden. Warum hat der Mann mehr Macht, wenn er hintenrum eindringt?
Weil naja, richtig funktionieren tuts ja nur wenn die Frau mit dabei ist, wenn ich nicht möchte, dass er da bei mir reingeht, mach ich das Tor hat "zu". Und da er ja auch immer gefragt hat ob es weh zu tut und ob er aufhören soll und wirklich abgewartet hat, war das jetzt auch keine eiskalte Machtdemonstration...

deshalb kann mir das einer von euch vielleicht erklären? Oder vielleicht auch Frauen die damit Erfahrung gemacht haben? Bin da doch sehr neugierig..

Danke im Vorraus:)
 

Anzeige(7)

G

Gasttt

Gast
Ich bin selbst ein Mann und bin bereits in den 'Genuss' von Analsex gekommen.

Grund dafür war meine damalige Freundin. Sie hatte in dieser Technik bereits einige Erfahrung und hat mich darin eingewiesen.

Um es gleich klarzustellen: Mir gefällt es nicht.

Warum so viele Männer daran gefallen finden, kann ich dir nicht erklären. Ich finde es unnatürlich und es muss wohl auch schmerzhaft sein. Dein Sexualpartner spricht von einem Machtgefühl? Ja super, was kommt als nächstes? Foltern? Vergewaltigen? Lustmord?

Ich kann das mit dem Machtgefühl, wie du siehst, nicht nachvollziehen. Aber das ist schließlich nur meine Meinung.
 

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo, MissladyJana,

mein Verständnis dazu ist folgendes:

Auch wenn es rechtlich und kulturell nicht mehr so ist wie früher, so ist der Sex ausserhalb einer Ehe mit dem „Geruch“ des veranwortungsfreien Tun‘s verbunden. Ich erinnere: Man spricht doch auch heute noch von anrüchiger Person.

Wenn ich diesen Gedanken weiter verfolge, so wird der Mensch durch eine Beziehung, die Du Freundschaft plus nennst, zunehmend auf seine sexuellen Funktionen reduziert. Im Endeffekt könnte man sagen: Die Frau wird zur Matratze, zu einem Gegenstand. Mit einem Gegenstand mache „ich“ was „ich“ will. Der Analsex verstärkt diese Einstellung. Es wird eine Körperöffnung genutzt, die dafür nicht vorgesehen ist. Aber das ist „jetzt“ egal, weil ich mache was „ich“ will, es ist nur ein Gegenstand, über den "ich" bestimme, den „ich“ benutze.

Fazit: Der Mann erhält (von der Frau) die Macht, aus einem Menschen einen Gegenstand zu machen. Oder er nimmt sich diese Macht…

Ich will betonen, dass es nicht um die Frage geht: ist Analsex eine empfehlenswerte (Geschmacks-) Sache? Auch kann der Mann durchaus behutsam mit dem „Gegenstand“ umgehen. Es geht manchen Männern dabei lediglich um den gefühlten Eindruck, sie hätten die Macht, mit dem Menschen vor sich alles machen zu können, was sie wollen und dabei stünden sie, die Männer, über jeder Regel.

Die zwei Situationen, die einigen Männern einen noch größeren Macht-Kick geben kann, ist die Vergewaltigung sowie der Mord.

LG, Nordrheiner
 
K

Kassenzettel

Gast
Ich finde Nordrheiners Erklärung recht plausibel, auch wenn ich persönlich nichts damit anfangen kann.

Jedoch halte ich so eine Einstellung für bedenklich. Wenn ihr wirklich Freunde Plus seid, dann sollte er dich nicht wie eine "Matratze" behandeln, sondern wie eine gute Freundin mit der man eben auch Sex hat. Ich wäre sehr vorsichtig im Umgang mit solchen Personen, weil sie schnell vergessen, dass hinter ihrem "Sexobjekt" immer noch ein Mensch steht. Wenn du das Gefühl hast, du bist nur noch Objekt, dann nimm lieber die Beine in die Hand.
 
G

Gast

Gast
Also ich empfinde AV (unabhängig von der Art der Beziehung) jetzt als nichts, was in Zusammenhang mit Macht steht.

In Zusammenhang mit Verantwortung, da man dabei besonders feinfühlig, rücksichtsvoll und vorsichtig sein muss allerdings schon.
Was für mich auch eine Art Reiz ausmacht.

Jetzt nicht zwingend bei Penis in After, sondern allgemein bei analen Spielen.
Man muss schon beim Fingern, massieren, öffnen vorsichtiger sein und kann dem Partner oder der Partnerin auf diese Weise sehr zärtlich Lustgefühle schenken.

Auch wenn es einmal härter zugeht (schneller/tiefer; NICHT mit Gewalt), verlangt das beim Aktiven sehr viel Selbstbeherrschung.
Was vielleicht auch eine Form von Macht ist.

Durch die Vorsicht und Rücksichtnahme die dabei zu herrschen hat (ist ja bei Sex generell Grundvoraussetzung, aber hierbei noch etwas mehr verlangt), wird auch die emotionale Nähe größer.

Wenn ich jemanden an mich anal herablasse, muss ich ihm auch bedingungslos vertrauen können und empfinde eine derart intensive Verbundenheit zum Partner, wie kaum bei einer anderen Sexpraktik, eben durch die oben genannten Dinge.

Außerdem offenbart man ja auch eine Körperöffnung, die mit Ausscheidung zu tun hat und es kann immer vorkommen, dass etwas Schmutz auftaucht.
Auch in dieser Hinsicht muss man volles Vertrauen haben können.


Allgemein hat das für mich nichts mit Dominanz oder Herabsetzung zu tun, sondern eben mit viel Vertrauen, Pflichtbewusstsein und Nähe.
Klar kann man das auch ohne emotionale Nähe machen. Aber Vertrauen und Pflichtbewusstsein müssen immer dabei sein, sonst geht das schief.

Aber ich denke, dass diese beiden Voraussetzungen bei deinem Freund und dir gegeben sind.
Vielleicht verwechselt er Macht und Pflichtbewusstsein bzw erklärt das anders (man ist sich ja dessen bewusst, dass man den Partner verletzen KÖNNTE, wenn man nicht vorsichtig ist, was ja auch eine Art von Macht ist, aber für mich eigentlich nichts worüber ich nachdenke oder in Erwägung ziehe, ergo reizt es mich auch nicht).

Oder er meint etwas ganz anderes, wovon ich keine Ahnung hab und was demnach dann auch nicht auf alle Männer zutrifft.
Auch nicht auf die, die mich bisher auf diese Weise beglückt haben, da ich wie gesagt Vertrauen voraussetze und das für mich am besten in einer Beziehung zu finden ist und man da ja auch über solche Themen (was empfindet/will der andere?) redet.

Klar geht es da auch mal wilder zu, einfach weil es sich gut anfühlt und es kommt auch zu dirty Talking mit Kraftausdrücken, aber allgemein empfinde ich weder passiv ein Gefühl der Unterwerfung, noch aktiv ein Gefühl der Dominanz.
Egal ob mit Frauen oder Männern (und ja, es gibt auch Frauen, die das aktiv gern ausüben :D).

Ich hoffe ich konnte helfen. :)
 

grisou

Sehr aktives Mitglied
Und da er ja auch immer gefragt hat ob es weh zu tut und ob er aufhören soll und wirklich abgewartet hat, war das jetzt auch keine eiskalte Machtdemonstration...
macht hat auch einen positiven aspekt.

mein partner meint: er kann der aktive sein. bestimmen. der andere gibt sich hin. lässt sich fallen.

dein freund könnte dich verletzen in dem moment. du zeigst vertrauen. gibst für einen moment die kontrolle ab. und manche männer genießen dieses geschenk und können verantwortungsvoll umgehen damit.
 

Violetta Valerie

Moderator
Teammitglied
Also das Spiel mit Macht und Unterwerfung (oder nennen wir es lieber Hingabe) ist ja weit verbreitet und nicht nur auf den Analsex bezogen. Dein Freund hat vielleicht insgesamt eher dominantere Phantasien. Was vollkommen OK ist und kein Zeichen für einen Menschen, der andere abwertet, solange er sich eben an die Spielregeln hält. Und das tut er ja offenbar: Er passt auf und hört ganz genau auf Dich: So ist es richtig! Er überschreitet keine Grenzen.
Also ich denke, ein verantwortungsvoller Mensch kann das sehr wohl trennen: Das Spiel mit der Macht (wenn es das für ihn bedeutet) und die grundsetzliche Achtung der Person, die ganz genau weiß, wann dieses Spiel vorbei ist.
 

Rose

Urgestein
Da da Popoloch eigentlich nicht für Sex (völlig wertfreie Aussage) gedacht ist, empfinden das viele als demütigend. Deswegen haben da einige Männer Spaß dran.
 

Anonym

Registrierter Nutzer, anonym
Naja, Schwule haben ja nicht so viel Mäglichkeiten. Aber Heteros. Mal ausprobieren wollen das wohl die meisten, aber irgendwo wühlt man auch in der Sch**ße rum. Auch mit noch soviel Putzerei.

Für die meisten Frauen ist es hauptsächlich damit verbunden, den Schmerz irgendwie auszuhalten, keine Düfte loszulassen.. Sehr appetitlich alles.
 

Duine

Aktives Mitglied
Für die meisten Frauen ist es hauptsächlich damit verbunden, den Schmerz irgendwie auszuhalten, keine Düfte loszulassen..
Das sind dann in meinen Augen genau die Frauen, die es einfach lassen sollten. Sex soll beiden Parteien Spaß machen, auch Analsex. Wem es keinen Spaß macht und es trotzdem immer wieder tut... nunja. Selber schuld.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben