Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Macht es nicht so wie ich, Leben weggeworfen

Hallo Ihr Lieben,
vor 22 Jahren war ich 32 Jahr alt und hatte eine Arbeitskollegin, die sehr huebsch und 23 war. Ich muss zugeben, das ich ein wenig verliebt war, aber dadurch das sie einen Freund hatte und ich keinen stress auf der Arbeit wollte, habe ich distanze gehalten. In meinem Leben als 32 jaehriger hatte ich eigentlich alles, Auto, Wohnung, Geld aber noch nie eine richtige Beziehung, nur kleinigkeiten. Darueber war ich sehr ungluecklich und an Tagen wie Weihnachten / Neujahr fuellte ich mich sehr sehr alleine. Ich hatte zwar einen grossen Freundeskreis, aber die waren alle vergeben und bei denen war es mehr ein paerchentreff, dadurch wurde ich nicht eingeladen und fragen wollte ich nicht. Ich habe eine Angbot bekommen ins Ausland zu gehen, das ich eigentlich ablehnen wollte, aber ich habe eine sehr grosse Schwaeche, wusste ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht, es faellt mir sehr schwer “Nein” zu sagen, ich sag immer “JA”. Somit ging ich ins Ausland und wollte nach 2 Jahren zureuck kommen. Ich liess alles zurueck was mir wichtig war. Im Ausland war es relative einfach Frauen zu bekommen und so wie es kommen musste, habe ich nach 8 Monaten eine “nette” kennengelernt. Nach weiteren 4 Monate wollte sie bei mir einziehen und ich sagte “Nein”, aber sie hat es geschaft, das ich doch noch “Ja” sagte und das mit ein paar Worten. Ich habe zu mir selber gesagt “hast noch nie mit einer zusammen gewohnt und vielleicht eine gute Erfahrung und wenns nicht passt muss sie gehen” . Nach 1 Jahr war es dann soweit, ich wollte sie los werden, aber ich habe es nicht geschaft, habe alles versucht, aber sie hat sich nicht bewegt, somit wurde die Beziehung zum reinsten Horror, da ich ein gutmuetiger Mensch bin haben wir uns gestritten und ich vergass es sehr schnell das ich veraergert bin, somit habe ich immer wieder nachgegeben und das fuer weitere 3 Jahre! Ich habe verzweifelt versucht irgendwie rauszukommen und sah dann die letzte chance einen neuen Job anzunehmen in einem anderen Land, welches ich tat. Plan war, das ich sage das ich sie mitnehmen wuerde, damit sie mich nicht beeinflussen kann. Habe alles vorbereitet und verhielt mich als waere alles ok.

(Ja ich hab mich wie ein Schwein gefuellt, aber was sollte ich machen, 3 Jahre bin ich sie nicht los geworden)

An dem Tag als ich fliegen sollte , wollte sie unbedingt mit mir ins Bett, ich habe erst auf Zeit gemacht aber wollte nicht auffliegen, daher in die Kiste. Dann zum Flughafen und in den FLieger, ich habe mich seit 4 Jahren endlich wieder frei gefuehlt. Ich habe das Handy vom letzten Land schon gekuendigt und es waere nach 8 Wochen zu ende gewesen, die Wohnung habe ich noch fuer 6 Monate weiterlaufen lassen, damit sie dort wohnen kann. Nach 4 Wochen ruft sie mich an und sagt das sie Schwanger ist. Ich dachte mich trift der Schlag da wir verhuetet haben. Ich bin wieder zurueck geflogen und habe den neuen Job aufgegeben. Plan war, wenn das Kind da ist, werde ich einen Vaterschaftstest machen. Und ja, es ist mein Kind, wie / warum/ wieso/ …. Da ich mein Kind nicht im Stich lasse, habe ich erst wieder organisiert und wusste eigentlich nicht was ich machen soll. So vergingen die Jahre, es war die Hoelle, mit dem Kind hatte sie ein gutes Druckmittel gegen mich. Somit vergingen weitere 12 Jahre und ja, es gab auch schoene Zeiten, aber es war 50% Hoelle dabei. Ich war mit ihr nicht mehr in der Kiste seit meine Tochter gezeugt wurde und habe vorsichthalber eine Vaskometie machen lassen, sicher ist sicher.

Meine Tochter ist das gegenteil von mir, die Mutter hat sie abgestumpft und vor 3 Monaten sagte sie “Warum tust du dir das an und sie sei sehr Traurig das ich so leiden muss und nicht gluecklich bin” Ich habe ihr es erklaert wie/weshalb/ warum/.. Somit war die Entscheidung gefallen, wir werden dieses Hoellenweib verlassen. Jetzt kommt das eigentliche Problem, ich bin mitte 50 und auch ein wenig frustriert, die Pandemie macht es noch deutlicher. Ich plane fleissig an dem Ausbruch und das wird schon, aber es dauert ca. 1 Jahr (Ich bin selbstaendig und will meine Firma weiter in D betreiben) . Ich habe angefangen mit Sport und traniere wie ein wilder und bin schlank und rank und fit wie niemals zuvor! Den sixpack schaffe ich noch und das mit 50+ ), ich sagte mir “ der Ausbruch kostet kraft daher trainiere” . Vor 1 Monat habe ich auf Linkdin einen fruehern Freund gesucht den ich kontaktieren wollte wegen ein paar infos. Als ich auf sein Profil ging wurde mir als vorschlag auch die 23 Jarhige vor 22 Jahren angezeigt, ich bin auf ihr Profil und geschaut was sie macht und habe es wieder geschlossen, wollte keine probleme. Aber ich war bei Linkdin nicht anonym unterwegs und die Frau hat gesehen das ich auf ihrem Profil war und schrieb mich an. Sie ist vergeben und war fuer mich eine Erleichterung, aber sie hat mir in einer Email gestanden das sie einwenig in mich verliebt war und wollte mich das einfach Wissen lassen. (Nein sie will nichts, sie ist Gluecklich und wollte nur die Info geben) Aber das war nicht das was ich brauchte, den zu meiner Frustration kam nun hinzu das ich mir vorwuerfe mache jemals Deutschland verlassen zu haben, das ist zu einem grossen Problem fuer mich geworden. Mein frustrationslevel ist auf Maximum!! Nun versuche ich alles in die wege zu leiten, aber das dauert! Ich schaue erst auf die Tochter dann auf mich. Aber mein Tag ist sehr schwer, 5:00 aufstehen zum trainieren / 6:30 bis 7:00 bin ich niedergeschlagen/traurig oder weine / 7:30 bring ich Tochter zur Schule mit einem laecheln im Gesicht/ arbeiten bis 19:00 / nach Hause und gleucklicher Vater sein / 21:00 - …. Traurig weinend. Nun stell ich mir alle Fragen die es so gibt, finde ich jemals einen Partner in den ich mich verlieben kann und das mit 55 / wird Deutschland also so wie ich es mir vorstelle / laeuft die Firma / wird meine Tochter gleucklich/ usw. ? Eines weiss ich wenigstens, das Hoellenweib ist weg, nach Deutschland kommt sie nicht. Im grunde Weiss ich die Antwort selber, aber ich wollte dieses hier schreiben um mich auch ein wenig besser zu fuehlen, was funktioniert hat. Daher, Danke fuer das lessen!! Dank und Gruss Ralph
 

Anzeige(7)

Eva

Aktives Mitglied
Hallo und herzlich willkommen im Forum. ;)

Ich habe deinen Text gelesen. Ich kann dir eigentlich nur einen Rat geben: Schau nicht zurück, sondern nur nach vorne oder im heute.

Du meinst, dass du dein Leben weg geworfen hast. Aber du bist so wie du bist. Und wie du gewesen bist. So ist das eben. Sicher denke viele Menschen manchmal, was wäre gewesen, wenn... Aber das bringt gar nichts! Es ist gelaufen, wie es gelaufen ist. Du kannst ja nichts mehr daran ändern.

Deine Fragen nach Deutschland, wird sich die Tochter wohlfühlen, findest du eine Partnerin usw. usf. kann dir keiner beantworten. Wenn deine Tochter mit nach Deutschland möchte, nimm sie mit. Oder zieht von der Frau weg. Ich meine, in Deutschland werden auch viele Ehen geschieden, und da ziehen die Menschen "nur" in eine andere Wohnung - oft am selben Ort.

Ob dort oder hier, du wirst schon noch mal eine Partnerin finden. Das ist in jedem Alter möglich, und soooo alt bist du ja nun auch nicht.

Alles Gute!
 

wt15309

Aktives Mitglied
Hmmm
es war doch nicht alles schlecht die letzten 20 Jahre.
Ob du dich in Deutschland wohlfühlst oder deine Tochter kann dir niemand sagen - nicht mal du selbst.
In den 20 Jahren ist viel passiert - du wirst sehen so einfach ist dies nicht.

Ich wünsche dir viel Glück.
 
G

Gelöscht 119712

Gast
Also ich weiß nicht, du solltest dich am Riemen reißen und dem „Hoellenweib“ reinen Wein einschenken, steh zu deinen Entscheidungen und hau nicht einfach in einer Nacht und Nebel Aktion ab.
Bist du dir auch im Klaren, dass du da eigentlich Kindesentziehung planst … dafür kannst du in Deutschland auch bestraft werden, sogar im Gefängnis landen wenn es ganz dumm läuft …
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Wie alt ist deine Tochter?
Nennst du deine Frau vor ihr "Höllenweib"?
Falls deine Tochter minderjährig ist, machst du dich der Kindesentziehung schuldig.
Lerne, dich zu positionieren?
Warum ist dein Ich so schwach?
Du bist Geschäftsmann?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Freund macht Geheimnis um seine Arbeit Familie 15
D Mutter macht immer mehr Probleme Familie 7
Sisandra AW: Meine Mutter macht Tierversuche Familie 0

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    chaoskrieger hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben