Anzeige(1)

Mach ich mir nur was vor?

Hallo,

Ich bin ein wenig verwirrt, was meine Gefühle/Gedanken betrifft.

Um es verständlicher zu machen vorweg ein wenig zu den tatsachen:
Ich bin seit nun 1 1/2 Jahren in einer Ausbildung zur Tischlerin und die einzigste Frau dort. Letztes Jahr um diese Zeit stellte sich herraus das einer meiner Arbeitskollegen (Ulf)meinen Freund (nenn ihn hier mal Sepp)seit vielen Jahren kennt und sie sich nur aus den Augen verloren hatten aufgrund eines Streits mit einem Ihrer damaligen Freunde.
Beide haben sich entgegen meiner Erwartungen sofort super verstanden und mein Freund bat Ulf sogar darum ein wenig auf mich zu achten, sich ständig sorgen um mich macht (da ich nicht viel esse und nicht unbedingt die kräftigste bin).
Kurzum, Ulf ist zu einem super Kumpel für mich geworden und war bisher immer für Sepp und mich da wenn wir hilfe brauchten.
Und jetzt kommt der Punkt ab dem ich ein wenig verwirrt bin:
Im Sommer haben wir einen Betriebsausflug über 2 Tage mit dem Kanu gemacht. Wie schon oben erwähnt sind meine Kollegen alle männlich und so auch mein Chef, unser Fachkundelehrer und unser Sozialpädagoge. Fürmich die reinste tortour dachte ich anfangs, aber es war nicht so. Da ich normalerweise immer sehr still und mich eher in weiten Klamotten verstecke, waren alle verwundert das ich kurzärmelige, enge T-Shirts trug und sehr fröhlich war (zu dem zeitpunkt noch kein Alkohol). Das Kanu teilte ich mir mit Ulf und er merkte das ich Kanufarhen kann und es unswahrscheilich liebe.
Wir redeten über alles mögliche, nur bei einigen sachen blockte ich wieder unbewusst - vielleicht auch bewusst - ab.Spät Abends durften wir endlich ein Lagerfeuer machen und Ulf wollte das ich mit ihm losgehe Holz sammeln. Widerspenstig sagte ich dann zu und immer wieder versuchte er mich auf die gespräche auf dem Kanu zu lenken. Irgendwann meinte er nur ich hätte kein vertrauen in Männer weil ich was schlimmes erlebt habe. Bingo - er hatte mich soweit das ich ihm alles erzählte und komischer weise fühlte es sich gut an.
Irgendwann, glaube um 2 waren alle am schlafen nur wir beide nicht. Wir gingen spazieren und redeten bis um 6 oder so. Auf der Rückfahrt versuchte er dann mit mir zu reden aber ich konnte nicht.
Am endpunkt, wir mussten warten bis die Wagen da waren, legten sich alle in die Sonne und Ulf nahm mich in den Arm und sagte ich solle mich mal entspannen. Es ging, ich lag in seinem Arm, er streichte mir ab und an sanft über den Bauch und seitdem weiß ich nicht was mit mir los ist!!Sobald ich sehe fühle ich mich sicher und im sommer hat er selbst auf arbeit mich in den Arm genommen und gesagt entspannen- es ging jedesmal...
Bin ich in Ihn verliebt oder einfach nur schwärmerei??
 

Anzeige(7)

flash

Mitglied
Wenn Du einschläfst und Ulf Dein letzter Gedanke ist...und wenn Du wach wirst und Ulf Dein erster Gedanke ist, dann bist Du sicherlich verliebt. So wird es wahrscheinlich sein. Sonst hättest Du ja nicht diesen Thread eröffnet. Ulf schwirrt sehr oft in Deinem Kopf herum.

Und ich würde fast behaupten, auch er ist in Dich verliebt. Er sucht Körperkontakt...wenn man in jemanden verliebt ist,dann möchte man diese Person berühren und sei es nur Händeschütteln.

Bei mir war es auch nicht anders. Erst unterhielt ich mich mit meiner immer bei der Arbeit (sie ist meine Vorgesetzte),danach ging es privat mit Emails weiter...
Ich habe mich ein halbes Jahr lang dagegen wehren wollen, da ich erst mal nach 5 Jahren Beziehung, wieder Single sein wollte. ich wollte mir nicht eingestehen, daß ich verliebt bin! Ich hatte keine Chance. Am Schluss drehte sich alles nur noch um meine jetzige Partnerin.

Ich würde sagen: Dumme Situation, da Du noch mit Sepp zusammen bist. Was soll man Dir da raten?
 

Serafina

Aktives Mitglied
Einen Tipp, wenn eine Beziehung gut funktioniert und in Ordnung ist, nie hinschmeissen wegen eines anderen. Die Beziehung beenden weil die Beziehung nicht in Ordnung ist ist ok. Aber dieses dumme Gefühl sich zwischen zwei Männern entscheiden zu müssen ist mir bekannt.

Der neue Partner meist leidet darunter, dass man mit einer gewissen Grundhaltung in die Beziehung geht, dass diese mindestens so gut wenn nicht besser wie die alte ist. Finde ich persönlich unfair.

Wenn eine Frau oder ein Mann vergeben ist hält man Abstand. Diesen Abstand hat weder er noch du eingehalten. Worauf es hinausläuft wenn man die Nähe zulässt weiss man meistens vorher schon. Aber das Kribbeln im Bauch ist manchmal trügerisch. Nicht jeder in den man verliebt ist ist nachher als Partner auch besser als der Alte.

Es gibt immer einmal wieder Männer bei denen mein Herz höher schlägt, lässt sich nicht vermeiden, aber ich bin mir bewusst das der Typ Mann auf den ich da reagieren grundsätzlich meistens überhaupt nicht zu mir passen würden. Sie sind meistens so wie mein Vater immer war. Grosse Klappe, bloss keine Schwäche zeigen, aber eigentlich total verstört.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
O Wie steht sie zu mir? Liebe 14
A Wieso sagt er mir das nicht ? Liebe 22
E Warum kann man nicht einfach zu mir ehrlich sein und mir sagen, dass ich hässlich bin Liebe 51

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben