Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Liebe die nicht leben kann...Bitte um Hilfe

G

Gast S

Gast
Hallöchen, ich habe mich nun entschlossen zu versuchen mir hier Rat zu holen, denn ich bin mittlerweile total überfordert mit der Situation. Ich hoffe ihr habt Geduld für meinen langen Text, aber um mir zu helfen, müsst ihr die ganze Geschichte wissen.
Ich bin vor kurzem 25 Jahre alt geworden.
Neben der Firma in der ich arbeite, gibt es noch eine Firma. Da fiel mir im März immer wieder ein hübscher Mann auf (er ist vor kurzem 33 geworden) der seine Augen ebenso nicht von mir lassen konnte. Dieser Mann arbeitet aber auch jeden Donnerstag Nachmittag in meiner Firma, da er für uns eine Tour fährt. Jedenfalls begann man sich zu grüßen und anzulächeln, mal eine rauchen und reden. Dann tauschten wir Nummern aus und hatten privaten freundschaftlichen Kontakt. Wir mochten uns und verstanden uns so gut. Zu dem Zeitpunkt, hatte er eine Freundin und ich einen Freund. Wir redetet über private probleme, meine Beziehung läuft sehr schlecht, bekomme keine Beachtung mehr, da mein Freund 18 Std am Tag an seinem PC sitzt und irgendwelche Sachen spielt. Bei dem Mann lief es scheinbar auch nicht gut (seine Freundin ist der totale Kontrollfreak, sie sind 6 Jahre zusammen) ich mit meinem 15 Monate. Der Mann und ich kamen gut miteinander aus und freuten uns immer richtig auf den nächsten morgen, gemeinsam vor der Firma, am Automaten, Kaffee zu trinken ;) Nach kurzer Zeit schickte unser Chef (da er ja Donnerstags bei uns arbeitet) uns gemeinsam auf eine Tour etwas auszuliefern. Die Fahrt war lustig und echt schön. Er pflückte mir eine Tulpe (weil ich ihm erzählte das ich nie Blumen bekomme) wir lachten viel uns hatten echt Spaß. Dann war es soweit das man sich zur Begrüßung umarmte (freundschaftlich) während sich schon die ganze Firma das Maul zerriss xD wir fingen an uns in der Mittagspause zu treffen und er brachte mir jeden Tag, zu jedem treffen eine große Schachtel Zigaretten mit (ich sagte immer hör auf, ich will das nicht) darauf hin sagt er immer : ich tu alles für dich, wenn ich nur kann. Immer. Er fuhr jeden Samstag (da hat er früher Feierabend als ich) zu dem Ort an dem ich gerade bei der Arbeit war um mich zu sehen, manchmal 50 km weit. Wieder Ziageretten, Lieblingstrinken mirgebracht ect. Dann fing er an mich immer wieder zu umarmen, minutenlang, es war wunderschön. Dan fragte er mich ob ich Donnerstag Abend´s mit Ihm die Tour fahren möchte (privat mitgehen) na klar ;) Er war immer so lieb, Komplimente, Aufmerksamkeit, seine Umarmungen und Küsse am Hals (mittlerweile küssten wir uns auf die Wange) Er trug mich wirklich auf Händen. Jeden Abend schlich er sich heimlich zuHause raus um mich um punkt 20.00 Uhr anzurufen usw. Schnell merkte ich das er mir viel mehr bedeutet, ich war noch nie zuvor so glücklich und ich bin mir sicher, er ist der Mann meines Lebens...Ich bin total verliebt in ihn. Habe ihm das auch offen und ehrlich gesagt, er erwiderte das und sagte mir immer wieder das er mich haben will, auf die frage ob er verliebt ist antwortete er klar mit ja. er zeigte es ja auch immer wieder...nun küssten wir uns schon auf den Mund, immer. auch heimlich in der Firma ohne das es jemand sieht. aber die Leute sind auch nicht doof, jeder hat es vermutet...Er wurde öfter auf mich angesprochen aber stritt alles ab ;( ich wollte das wir unsere Liebe leben können und er seine verlässt (ich hatte mich schon sehr zurückgezogen bei meinem Freund, zumal die Beziehung eh schon am A**** war/ist. Er sagte mir immer wieder wie wichtig ich ihm bin, das er so gerne mit mir zusammen wäre, das er wenn er mit ihr ist, trotzdem nur an mich denkt, sogar als sie Sex hatten. Als die Leute anfingen zu reden, mussten wir ein Stück kürzer treten, darauf hin meinte er es zerreiße ihm das Herz mich zu sehen ohne zu können.......;( In der Firma haben Leute angefangen uns zum streiten zu bringen, Dinge behauptet die ich nie gesagt habe. Aber das hat uns nicht auseinander gebracht. Er sagte immer ich muss Geduld haben., er kann sie nicht verlassen, sie soll gehen. Er sagte sie merkt das mit ihm etwas nicht stimmt und er sich ihr gegenüber scheiße benimmt und sie "bald" geht. Ich fand diese Art nicht schön, aber er meinte wegen der Familie geht es nicht. Sie mal einfach so zu verlassen. Mitte Juni erfuhr ich durch Zufall das er sie im Juli heiratet !!! Ich war schockiert, verzweifelt und mega traurig. Ich weinte, er gab es zu und entschuldigte sich. Er wusste nicht wie er mir es sagen soll, da ich ihm soviel bedeute und er nicht wollte das alles beendet ist, er will mich nicht verlieren. Ich hielt den Druck nicht mehr aus und vertraute mich einer bei mir im Büro an (sie kennt auch den Mann plus Freundin und war sogar zur Hochzeit eingeladen) An einem Abend 3 Wochen vor der Hochzeit redeten er und ich sehr lange, ich sagte ihm wie ernst es mir ist und er soll sie nicht heiraten (er sagte selbst er macht sich unglücklich, nur mit mir ist er glücklich) An diesem Abend nahm er meinte Hand, schaute mir tief in die Augen und sagte "Ich will dich und ich entscheide mich für dich" ich geh jetzt nach Hause und kläre das. Mein Wunsch ging in Erfüllung, dachte ich ;( 1 Stunde später rief er mich total aufeglöst an und bat mich um erneutes treffen. Er war verzweifelt und sehr traurig er sagte ( es tut mir so leid, ich will dich wirklich, habe es versucht, aber es ist eskaliert, es geht nicht. Wir müssen warten...Ich war Tod traurig. Dann fing irgendjemand aus der Firma an ein falsches spiel zu spielen und schrieben seiner Freundin irgendwelche sms´e in meinem Namen die ich nie geschrieben habe. Die Person der ich mich anvertraut hatte wurde da irgendwie mit rein gezogen und sie ließ die Bombe platzen. Dann saßen wir alle an einem Tisch. Die Kollegin der ich vertraut hatte, der Mann und dessen Freundin und ich ! Auch wenn ich nie wollte das es soweit kommt. packte ich aus. Viele Dinge hat er abgestritten, sagte mir ins Gesicht du hast alles falsch verstanden, vieles war Spaß, ich mag dich nur als Freundin ! Die Freundin war dann über alles informiert. (Er hatte sich auch ein extra Handy besorgt nur für mich, zum telefonieren. Seine letzten Worte an mich an diesem Abend i Beisein von allen : Ich Liebe meine Freundin, lass mich in Ruhe !!!

Okay, das tat mir sehr weh, aber okay. Ich wollte ja nie etwas zerstören, absichtlich. Aber es war beidseitige Liebe, wofür man meiner Meinung nach kämpfen sollte, ich habe es versucht. Vergeblich. 3 Tage später heirateten sie und er hatte 2 Wochen Urlaub, in denen ich ihn nicht gesehen habe und auch versucht habe damit abzuschließen. Sollen sie ihr Glück leben.
Das Wochenende vor 2 Wochen, eh sein Urlaub rum war, hatte ich 4 Unbekannte verpasste Anrufe, das war er, weiß ich mittlerweile. Ich ging aber nicht ran. Am 1 Arbeitstag vor 2 Wochen, nach dem Urlaub, sah ich wie er mich regelrecht auf dem Gelände suchte, mich beobachtete und nicht ablassen konnte. Ich versuchte cool zu bleiben und ignorierte das ( das tat ihm weh, ich habs in seinen Augen gesehen ) den Tag darauf grüßte er mich, ich reagierte nicht. Den Tag darauf wartete er auf die Gelegenheit mich anzusprechen ohne das jemand mitbekommt und bat mich das ich ihn anrufe. Und schon war ich wieder durch den Wind, ich rief ihn an. Er hat mir die größten Vorwürfe gemacht das ich alles zerstört hätte (uns) weil die Bombe platzte, aber er sagte das im traurigen, nicht im bösen. Dann sagte er mir wie sehr er mich vermisst hat und das er immer an mich gedacht hat ect. Nun ist es so das er mir erneut das vertrauen schenkt und wieder Kontakt mit mir hat. Nicht mehr so oft wie vorher aber weiterhin tägliches mehrmaliges Telefonieren, heimliche Treffen, Küsse, Umarmungen, wieder Zigaretten usw.
Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, wenn ich ihn frage sagt er mir er will mich immer noch. Er kann mich einfach nicht in Ruhe lassen. Er fragte mich verzweifelt wie das weitergehen soll...Ich sagte warum hast du sie geheiratet ? Er meint die Familie, er sagt ich soll derzeit keine Karte auf Ihn setzen, aber verspricht mir das wir noch zusammen kommen (er verspricht viel, Paris usw. ) Ich sage verlass sie, er sagt das geht nicht. Ist nicht so einfach.
Ich bin am Ende, ehrlich. Und Nein, er ist sicher keiner der mich nur...will, denn das hat er noch nicht einmal versucht, außer dumme Sprüche oder Scherze oder schönen Vorstellungen ist da nix. Er ist wirklich lieb zu mir, was er alles macht und so. Ihm geht es selber nicht gut. Er hat aber auch panische Angst das das alles rauskommt, das wir wieder Kontakt haben ?! Der Vater würde angeblich durchdrehen. Der Vater arbeitet aber auch dort, weiß ein Teil von uns und grüßt mich trotzdem lieb. Hab schon überlegt ob ich nicht mit ihm reden solle ? Aber das verzeiht mir der Mann dann wahrsscheinlich nicht. Was soll ich tun ? Und warum hat er mich nicht einfach in Ruhe gelassen ? ;(

Achja, eines noch. Seine "Frau" redet jeden Tag von mir, also ihm gegenüber, dumme Sprüche und Vorwürfe. Auch fragte sie ihn ob er wieder Kontakt mit mir hat, er hat sich wieder verändert. Und seit dem die Bombe geplatzt ist werden fast täglich sms´e an sie und ihn versendet in meinem Namen von wegen : Ich wäre schwanger von ihm, wir hätten uns getroffen, wenn er sie nicht verlässt passiert ihr etwas, das ich ihn nicht in Ruhe lasse werden, um ihn kämpfen werde, er mich liebt usw. Ein Haufen dummes Gerede. Wer dahinter steckt weiß ich nicht. Finde es nur schade das man meinen Namen so in den Dreck zieht. Aber das bringt uns auch nicht auseinander, er glaubt mir das ich das nicht geschrieben habe und ihm sind die Sms´e egal...
Er ist der Mann der mich glücklich machen kann und ich würde auch alles dafür tun ihn glücklich zu machen. Ich war mir noch nie so sicher. Zumal ich selbst noch verheiratet bin, lebe in Scheidung, habe mit 19 den falschen Mann geheiratet.
Was haltet ihr von der ganzen Sache ? Morgen Mittag sehen wir uns in der Mittagspause und Mittwochabend privat...

Danke euch. Sorry das ganze Blabla, liebe grüße...S
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
"Seine letzten Worte an mich an diesem Abend i Beisein von allen : Ich Liebe meine Freundin, lass mich in Ruhe !!!"

Orientiere dich an DIESEM Satz. Er liebt dich nicht. Deshalb kann diese "Liebe nicht leben". Weil da keine ist.
Er will sich mit dir amüsieren, den Alltag versüßen, dich noch in die Kiste kriegen. Und das war`s dann.
Die SMSe können doch gar nicht in deinem Namen gekommen sein, wenn es nicht deine Telefonnummer war.
Hast du der Freundin nicht vielleicht doch die ein oder andere Nachricht zukommen lassen, weil es dich zerfrisst, das er mit ihr zusammen ist und nicht mit dir?
Was ich übel finde: Deine Quatscherei im Betrieb.
Du ziehst Menschen in diese eigentlich recht banale Fremdgeh-Geschichte, die da null mit zu tun haben.
Würde ich lassen.
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Gast S,
ich denke, wenn du in ein paar Jahren auf diese
Geschichte zurückschaust, wirst du dankbar für
die gemachten Erfahrungen sein, auch wenn es
im Moment nur Schmerz und Enttäuschung ist.

Denn du hast gelernt, dass du mehr lieben kannst
als zuvor erlebt und dass es schön ist, geliebt zu
werden - aber eben auch, dass es (meist) nicht
funktioniert, eine Parallelbeziehung aufzubauen,
wenn beide Beteiligten noch in Beziehungen sind
oder wenn man eine Beziehung geheim halten
muss.

Zudem gibt es wohl eine Forschung, die besagt,
dass die erste Beziehung nach einer langjährigen
sehr häufig nicht funktioniert - wohl deshalb, weil
man sich dann eher in ein anderes "Extrem" ver-
liebt wie den früheren Partner und das dann nicht
das ist, was man wirklich braucht.

Insofern wünsche ich dir für deine Suche nach
einem passenden und (!) freien, willigen Partner
viel Glück und auch den Mut, jemand offen anzu-
sprechen, den du dafür als geeignet ansiehst.

Und für die nächsten Tage und Wochen ein gutes
Verheilen deiner Wunden!

Alles Gute,
Werner

P.S. Der Missbrauch deines Namens für SMS
könnte eine Straftat darstellen, da wäre eine
Anzeige zu überlegen.
 
W

Windlicht

Gast
(Er hatte sich auch ein extra Handy besorgt nur für mich, zum telefonieren. Seine letzten Worte an mich an diesem Abend i Beisein von allen : Ich Liebe meine Freundin, lass mich in Ruhe !!!

Dieser Mann ist eine extrem linke Bazille. Siehst du das wirklich nicht?
 

Metallworker

Aktives Mitglied
Meine Liebe Gästin, pack deine Beine und lauf .... der Herr spielt mit dir das volle Programm ab und du bist leider noch so verliebt, dass du es nicht sehen kannst.
 

bird on the wire

Aktives Mitglied
Was haltet ihr von der ganzen Sache ?
Nix halte ich davon!

Es ist würdelos.

Wechsel die Arbeitsstelle und halte dich von dem Ehemann und seiner Ehefrau fern.

Und verbitte Dir jeden Kontakt von seiner Seite.

Er hält Dich mit seinen aufdringlichen Nachstellungen fest und blockiert Dich. Er ist ein Hindernis auf Deinem Weg, einen echten Partner zu finden.

Kläre Deine eigene Trennungsgeschichten (Scheidung, Trennung vom PC-süchtigen Freund). Konzentrier Dich erst mal auf Dich selbst und bleib allein bis Du Dich gefestigt hast. Und dann hälst Du die Augen auf nach einem anständigen, freundlichen Solo-Mann.
 

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo, lieber Gast,

danke für Deine "Geschichte". Ich habe schon seit längerem hier im Forum ein Beispiel aus dem realen Leben gesucht, um den Begriff der Authentizität bzw. Nicht-Authentizität deutlich zu machen. Du hast das perfekte Beispiel für Nicht-Authentizität geliefert.

Bei nicht authentischen Menschen passen Einstellung - Denken - Worte nicht mit ihren Taten überein. Dieser Mann, von dem Du Dich auf Wolken getragen fühlst, hat Nicht-Authentizität zur Perfektion entwickelt. Er macht Dich einfach glücklich und trägt Dich auf Händen.... bis zu dem Moment, auf den es drauf ankommt. Dann lässt er Dich fallen..

Seine Gefühle mögen sogar ehrlich sein. Deswegen ist dieser Mann auch so täuschend gut. Das Problem liegt tatsächlich in dem Gesamtbild, welches nicht nur aus Gefühlen besteht, auch nicht nur aus Worten. Es ist immer das Gesamtbild zu betrachten, welches aus Einstellung - Gedanken - Worten und Taten besteht.

Lauf so weit Du laufen kannst....

LG, Nordrheiner
 
G

Gast

Gast
Er ist der Mann der mich glücklich machen kann (...)
Falsch! Er macht Dich unglücklich. Er tritt Deine Gefühle mit Füßen und hat sich gegen Dich entschieden. Im Grunde hat er sich von Anfang an nie für Dich entschieden.

All diese Sprüche von wegen "ich kann sie nicht verlassen" sind ganz großer Bullshit. Wer sollte ihn denn daran hindern? Das sagt sich immer so leicht, und mit dem entsprechenden Dackelblick kann man die Zweitfrau immer schön auf verständnisvoller Warteposition halten.

Er sagt Dir, daß Du warten sollst. Worauf? Wie lange? Er erwartet von Dir, daß Du Dein eigenes Leben auf Standby hältst, nur für den Fall, daß er irgendwann mal zu Dir kommt? Was soll denn in Zukunft anders sein als jetzt? Was soll passieren, DAMIT er dann zu Dir kommen könnte?

Wenn man jemand wirklich liebt, dann quält man ihn nicht so. Dann trifft man entweder eine Entscheidung, oder man läßt denjenigen gehen. Alles andere ist eine schlechte Kopie aus einem Rosamunde Pilcher-Roman.


Ich kann Dir nur raten, den Kontakt zu ihm abzubrechen, und Dir auch neue Kontaktdaten zuzulegen. Er wird Dir sonst immer wieder weh tun. Konzentriere Dich jetzt auf DICH, und mach Dein Glück nicht von ihm abhängig. Dann würdest Du zum zweiten Mal "den falschen" wählen.
 

bird on the wire

Aktives Mitglied
Übrigens vermute ich, daß so ein Mann prompt nach der Hochzeit seine Angetraute schwängern wird. Und dann wird er die Ehefrau erst recht nicht mehr verlassen, des Kindes wegen. Was ja auch gut so ist.

Sag schnell die private Verabredung für Mittwochabend ab und beende den Kontakt konsequent.
 
G

Gast

Gast
Ich hatte auch mal so eine "Beziehung". Ich war bereit, mein ganzes Leben lang auf diesen Mann zu warten.

Das Ende vom Lied war, daß er sich sowohl von mir als auch von seiner Frau getrennt hat, und nach einiger Zeit, in der er sein Leben aufgeräumt hatte, eine neue Beziehung zu einer komplett neuen Frau aufgebaut hat, mit der er einen unbeschwerten Neuanfang beginnen konnte. Das war meiner jetzigen Meinung nach auch das beste, was er tun konnte.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben