Anzeige(1)

Liebe des Lebens verloren wegen äußerer Umstände?

LadyEA

Neues Mitglied
Hallo zusammen, eigentlich bin ich kein Freund von Forenoder Ähnlichem, aber momentan befinde ich mich wirklich in einer hoffnungslosenLage und weiß mir nicht mehr zu helfen. Vielleicht hat der ein oder andereeinen Rat für mich.

Zu mir, ich bin eigentlich eine sehr starke undselbstbewusste Frau. Trennungen sind schlimm, aber das Leben geht danach auchweiter. Man weint und ist traurig, doch irgendwann geht es wieder bergauf. Sowar das bei mir zumindest immer. Ganz nach dem Motto: Wenn dich jemand nicht zuschätzen weiß und gehen will, dann kann es nicht das richtige gewesen sein.

Zur Situation: Bis November letzten Jahres war ich miteinem Mann zusammen und wohnte auch mit ihm zusammen in einem Haus.
Da die Beziehung mich nicht glücklich gemacht hat mussteich nach 1,5 Jahren einsehen, dass eine Trennung das einzige ist, was nochbleibt. Kurz darauf lernte ich jemanden kennen, der mein Leben verändert hat.Ein Mann, der mir so viel Liebe und Vertrauen entgegenbrachte, wie ich es nochnie erlebt habe. Er litt sehr unter der Situation, dass ich noch mit meinemExpartner zusammen wohnte, und er mich nie besuchen und mein Leben zu Hausekennenlernen durfte. Aufgrund von Schmerzen im Genickbereich konnte ich nichttäglich zu ihm fahren, zumal das auch finanziell nicht ständig ging, Sprit,etc. Es gab noch weitere Umstände, wie eine Krebserkrankung meiner Mutter undeine Psychotherapie die ich deshalb machte. Der neue, nennen wir ihn Klaus, hatmich trotz allem geliebt und sagte mir oft, dass es ihm sehr schwer fällt, ermich ständig mehr als nur vermisst und die Zeit ohne mich sehr sehr unglücklichist. Er ist ein Mensch, der sehr in sich gekehrt ist, sich sehr viele Gedankenmacht. Eher schüchtern ist. Trotz allem wollte er diese Beziehung, er versuchtezu helfen und ich habe seine Hilfe nicht annehmen können. Er wollte mit mirzusammen ziehen, um der Situation zu entgehen. ( Das Haus konnte sich keineralleine leisten –so nebenbei und der Wohnungsmarkt war nicht sonderlich gut,alleine fast nicht stemmbar ).

Ich habe ihn oft ( unabsichtlich ) verletzt, bei einemich liebe dich konnte ich nicht antworten, da ich Rücksicht auf meinenExpartner nahm. Meinem neuen habe ich versucht das zu erklären, dass ich Stressvermeiden wollte. Verstanden hat er es denke ich nicht. Er hatte Angst dass ichzweigleisig laufe. So mein Verdacht.

3 mal hat er die Beziehung beendet, weil für ihn dieGesamtsituation nicht auszuhalten war. Und trotzdem hatte er so starke Gefühlefür mich, dass er immer wieder kam. Vor 7 Wochen war Trennung Nr. 2. Er warkalt und gemein. Trotzdem hatten wir noch mäßigen Kontakt über das Handyanfangs, bis das dann auch abbrach. Nach 2 Wochen stand er plötzlich vor mir,wollte es erneut mit mir versuchen. Ihm war es sehr wichtig denn er konnte sichkeine andere Frau an seiner Seite vorstellen, laut ihm.

Ich war überglücklich und sagte mir selbst, dass es sonicht weitergehen kann, denn die Gesamtsituation verletzte mich ja auch. Ichhatte Sehnsucht nach ihm, vermisste ihn genauso wie er mich. Ich habe eineWohnung für mich alleine gesucht und mit ihm zusammen gefunden, er war beimUnterschreiben dabei und freute sich unendlich auf die Zeit zusammen. Er wusstedass jetzt alles gut wird. Einzugstermin zu diesem Zeitpunkt wäre in 3 Wochenschon gewesen. Ich klärte meine Finanzen, war bei Ärzten die meinSchmerzproblem lösten. Machte meine Therapie zu Ende und war natürlich dannetwas im Zeitdruck schnellstmöglich meine Sachen zu packen. Ich warüberglücklich. Doch was auffiel, er war kalt und zurückgezogen. Konnte sichnicht mehr richtig fallen lassen. Immer mal wieder hat man gemerkt, dass er dieGefühle zulässt – doch wenn ihm das selbst dann auffiel, wurde er wieder kalt.

Mir zeigt dass, dass er Angst hat. Aber ich kann michtäuschen.

Letztendlich hielt das zwei Wochen. Er lud mich zu sichein, zusammen kochen und essen, einen schönen Abend verbringen. Wir haben etwasgetrunken ( ein Bier ). Das war vor 3 Wochen. Alles war in Ordnung soweit. Erging duschen und kam wieder, setzte sich zu mir auf die Couch, nahm meine Handund sagte, er fühlt nichts und es ist vorbei. Nahm mich in den Arm. ( zwarsagte er bei der Trennung davor das gleiche, aber dieses mal klang es sobestimmt und ruhig )

Ich wusste nicht wo oben und unten ist, ich habe dieDinge, die ihn so verletzt haben endlich gelöst, bin mitten im Umzug damit wirendlich eine harmonische Beziehung ohne diese Umstände führen können, und ergeht einfach. Er sagte immer wieder, die Wohnsituation ist das einzige Problem,die Situation hat viel negativ beeinflusst. Das habe ich genauso gesehen.

Ich musste die Nacht noch bei ihm bleiben, wir hatten jagetrunken. Er nahm mich in den Arm, die ganze Nacht. Er wollte das ich bleibe.Am nächsten Morgen meinte er, er will den Kontakt nicht verlieren und möchte,dass wir sehr gute Freunde sind.
Er wollte zudem, dass ich einige Badartikel bei ihmlasse, denn wir könnten ja noch öfter Film schauen bei ihm. Ich nahm jedochalles mit.

Ich konnte nicht verstehen, wohin die Liebe bei ihmplötzlich gegangen ist?
Er sagte mal, seine Gefühle wurden von der ganzenNegativität ziemlich verschüttet.
Aber das soll es jetzt gewesen sein?


Jetzt sind es 3 Wochen, die wir getrennt sind. Wir hattenzwischen durch mal Whatsapp Kontakt, doch dieser war sehr kalt und fast schongemein. Er will keinen Kontakt mehr zu mir, ich solle ihm nicht mehr schreibenund ich solle seine Entscheidung akzeptieren, sperrte mich auf sämtlichensozialen Medienkanälen. Das sieht ihm überhaupt nicht ähnlich, denn er ist einsehr sanfter Mensch, sehr empathisch. Ich hatte das Gefühl, ich schreibe miteiner anderen Person.

Er tut mir gerade sehr weh, und trotzdem liebe ich ihn.Normal akzeptiere ich die Dinge wie Sie sind. Doch habe ich so ein Bauchgefühl,dass er emotional vllt etwas unreif ist und an der langen Wartezeit zerbrochenist. Er sich aus Schutz und Angst vor weiterer Verletzungen eine Maueraufgebaut hat und durch Emotionen ein Ersatzgefühl entwickelt hat. Ergo: Dasser sich befohlen hat mich nicht mehr zu lieben. Und das jetzt so lebt.

Wenn ich ihm egal wäre, wäre es nicht egal ob er meinGesicht im Internet sieht? Seine Profile sind Privat, von ihm werde ich daherso oder so nichts sehen. Wieso lässt er Whatsapp als Kanal offen, schaut sichjeden Status an.

Ich fühle mich in meiner neuen Wohnung sehr unwohl, nichtklappt mehr. So etwas kenne ich von mir nicht. Er wollte das alles mit mirteilen, und jetzt, wo ich den Absprung endlich geschafft habe, geht er. Einfachso.


Ich wünsche mir nichts mehr, als dass er sich erinnertwas wir beide füreinander waren, was das Problem zwischen uns war, nämlichausschließlich die Umstände. Die jetzt endlich gelöst sind. Ich wünschte ichhätte eine Chance, dass er mich „neu“ kennenlernen möchte. Doch irgendwieverhält er sich so, als ob es das für immer gewesen ist.

Habt ihr einen Rat für mich? Wie schätzt ihr dieSituation ein?
Ich weiß, niemand ist es wert sich selbst kaputt zumachen. Und wenn man jemandem etwas bedeutet und man geliebt wird, kommt derMensch zurück. Aber was ist, wenn jemand psychisch blockiert ist?

Sein bester Freund rief mich vor einigen Monaten an undteilte mir mit, dass er seinen Kumpel nie so verliebt gesehen hat. Er sehrunter der Situation leidet und ich da etwas ändern muss. Klaus wärehypersensibel und nimmt Dinge stärker war als andere. Wenn selbst die Freundesehen, wie es um seine Gefühle steht, was ist dann hier genau passiert?

Ich bin am verzweifeln. Es war etwas so besonderes wieich es noch nie erlebt habe. Das hat er auch gespürt, und mir gezeigt wie sehrer mich liebt. Hat gekämpft, diese Zeit in der die Umstände nicht so tollwaren, zu überstehen. Es war ihm alles wert. Und nun….

Ich freue mich über einen Rat. Ich kann das alles nichtverstehen und akzeptieren. Auch wenn man eigtl. nicht immer alles verstehenmuss, lässt es mir keine Ruhe.
Man hat einfach gespürt, dass es für beide Seiten DIELIEBE DES LEBENS ist.

Liebe Grüße
LadyEA
 

Anzeige(7)

Cinne

Aktives Mitglied
AW: Liebe des Lebens verloren wegen Äußerer Umstände?

Ich denke, es war falsch, eine neue beziehung einzugehen, obwohl du noch in der alten beziehung warst. Aber das hast du sicher schon gemerkt.

Was ich dir raten würde, konzentriere dich auf dich erstmal und finde wieder zu dir selbst. Nehm dir die zeit und verarbeite erstmal alles.

Es ist eine scheiß Situation, weil du ihn verloren hast, aber das musst du nun akzeptieren. dann bist du nun eben erstmal traurig, das geht auch irgendwann vorrüber.

Ich kann ihn auch gut verstehen, dass er sowas nicht mitmacht, dieses hin und her. und er muss ja auch schauen, dass es ihm gut geht.

Alles Gute!!
 

Booyah

Mitglied
Hallo LadyEA,

eine wirklich eigenartige Situation.
2x trennt er sich wegen demselben Problem und kommt dann zurück und sobald das Problem gelöst ist, trennt er sich für immer?

Bist du sicher, dass es nur das Problem gegeben hat?
Wenn er so hypersensibel ist und dir ehrlich sagt, dass er für dich keine Gefühle mehr hat, befreundet mit dir sein will, dich dann aber blockt...

Vielleicht aber ist er so sensibel, dass er das "für dich tut".
Du schreibst, dass du 3 Wochen vor dem Einzug sehr im Stress warst und vielleicht hast du ihm unbewusst gezeigt, wie viel Angst und Unbehagen du hast. So sehr, dass er sich dachte, dass du das nur tust, weil es so weit gekommen ist und nicht, weil du ihn liebst und du dich darauf freust. Somit könnte er sich denken, dass du aus "Pflichtbewusstsein" oder weil es die "richtige Wahl" ist, mit ihm zusammenziehst. Dass er sich denkt, dass du eigentlich mit wem anders Glücklicher wärst und er die Zweifel in deinen Augen nicht ertragen kann.

Es könnte aber auch nur ein Spielchen sein, weil er sich nicht sicher über deine Gefühle ist: Zu sehen wie sehr du ihn liebst und um ihn kämpfen würdest, ala "Würde sie es einfach hinnehmen, dass ihr getrennt seid oder liebt sie mich wirklich, da sie um mich kämpft?"

Oder er empfindet wirklich einfach nichts mehr für dich...

Das sind aber ALLES Spekulationen.
Hätte wenn und Aber... In einen Kopf kann man nicht sehen.

Was du tun könntest?
Du sagst, dass ein Kumpel von ihm dich kontaktiert hatte, als ihr noch zusammen wart.
Kannst du ihn nicht mal fragen, wie er sich nun verhält? Was er über dich denkt?

Oder du gehst einfach mal zu ihm und spielst vor seinem Fester "In your eyes" von Peter Gabriel.

Oder wie Cinne sagt: Hack es ab und lebe weiter.

@Cinne
Sie war in keiner Beziehung, wo sie ihn kennen gelernt hatte, sondern lebte nur mit ihrem Ex zusammen, da die beiden ein Haus gemeinsam hatten und es nicht anders ging.
 

Yado_cat

Aktives Mitglied
Sehr seltsam, solange du nicht wirklich frei warst für ihn, fand er dich interessant und jetzt wo ihr unbeschwert eine Beziehung führen könntet, kneift er und haut ab. Zieht sich zurück.

Ich glaube nicht das du irgendwas hättest anders machen können, manche suchen den Kitzel und den Zauber den eine neue Beziehung inne hat und sobald die Schmetterlinge verschwunden sind, machen sie auch die Fliege.

LG Yado
 

momo28

Moderator
Teammitglied
Ich würde aufgrund deiner Beschreibung vermuten, dass "Klaus" Angst vor festen Beziehungen hat.

Er hat sich in die verliebt, du warst aber noch nicht wirklich erreichbar für ihn.
Jetzt bist du frei und kannst eine feste Beziehung mit allem was dazu gehört führen und seine Angst lässt ihn weglaufen.

Wenn dem so ist, wirst du mit ihm nie glücklich werden, wenn er diese Sache nicht bearbeitet.
 
A

Angua

Gast
Ich bin über diesen Satz gestolpert und denke, hier liegt das Reh begraben:
Ich habe ihn oft ( unabsichtlich ) verletzt, bei einemich liebe dich konnte ich nicht antworten, da ich Rücksicht auf meinenExpartner nahm.
Rücksicht auf Deinen Ex-Partner? Wieso das? War er anwesend?
Ich würde diese Begründung auch nicht verstehen.
 
G

Gelöscht

Gast
Ich finde nicht, dass er die Liebe deines Lebens ist. Die Umstände des Kennenlernens waren blöd, aber das war nicht das Entscheidenste. Er hat Bedürfnisse, die kannst du nicht erfüllen oder du willst das nicht.

Ja, die Liebe dir gegenüber ist abgekühlt. Ich kann nicht beurteilen, ob ihr auf Dauer glücklich gewesen wärt. Ich glaube nicht, dass er psychisch blockiert ist. Ich glaube eher, dass ihr euch nicht das geben könnt, was ihr jeweils braucht. Du warst beim Kennenlernen nicht bereit für eine neue Beziehung und er hat es versucht und es sollte nicht sein.

Du hast für dich jetzt erkannt, dass du diesen Mann liebst und er möge sich jetzt bitte an die schönen Zeiten zurückerinnern und seine Liebe für dich wieder hervorkramen.

Er hat dich blockiert, sagt dir ganz klar, dass er keinen Kontakt mit dir möchte. Ich glaube nicht, dass ihr noch mal zusammen kommt.

Wenn er jetzt kalt rüberkommt, möchte er sich schützen. Er möchte nicht noch mehr verletzt werden.
 

LadyEA

Neues Mitglied
Ich bin über diesen Satz gestolpert und denke, hier liegt das Reh begraben:
Rücksicht auf Deinen Ex-Partner? Wieso das? War er anwesend?
Ich würde diese Begründung auch nicht verstehen.
Ich habe mit dem Expartner noch zusammen gewohnt, und egal in welcher Situation, handy klingelt etc. ist er zusammengebrochen. Er war ja ständig da. Im Nachhinein ein Fehler, mehr Rücksicht auf andere zu nehmen. Ich wollte dadurch vermutlich nur den Stress daheim reduzieren, da Stress in dieser Situation bei mir starke Schmerzen ausgelöst hast.
 

LadyEA

Neues Mitglied
Fast 7 Wochen getrennt mittlerweile. Habe die kontaktsperre eingehalten und auch keinen Kontakt mehr zu seiner Schwester gehabt. Am Montag habe ich eine Email geschrieben und um ein Gespräch gebeten damit ich abschließen kann. Darauf hin habe ich tatsächlich eine Antwort erhalten. Er war richtig aggressiv, bereut die Beziehung mit mir die er nicht mal mehr so nennen würde, meine Verhaltensmuster hätten keine Daseinsberechtigung und er will die dunklen Monate mit mir nur noch vergessen. Er verdrehte im Mail unsere komplette Beziehung und behauptet ich würde ihn, seine Familie und Exfreundin stalken, was definitiv nicht richtig ist. Wieso tut er das? Wieso redet er so hässlich über das was wir hatten? Er sagte immer er war glücklich und nur die wohnSituation war schlimm für ihn. Er sagte er hat mich geliebt, und jetzt hasst er mich auf einmal. Was geht da vor in seinem Kopf? Ich verstehe die Welt nicht mehr. Jetzt hat er mich überall wo es nur geht blockiert habe ich gesehen. Nein ich Hab nicht versucht mich zu melden. Aber sowas sieht man halt heutzutage schnell. Auch seine Schwester hat mich blockiert. Grundlos, denn ich hatte ja gar keinen Kontakt zur ihr die letzten Wochen. Kann mir einer von euch erklären was hier passiert ist? Ich hab das Gefühl ich bin im falschen Film. Wie verhext das ganze. Echt ein Alptraum.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
I Unerfüllte Liebe oder was ist das? Liebe 6
A Liebe ist verboten Liebe 17
K Liebe gestehen?? Liebe 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • F (Gast) fridolin123
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben