Anzeige(1)

Leben schon zu ende?

dimi88

Mitglied
Hallo zusammen... hoffe einer hat überhaupt Lust so ein langen Text zu lesen... :/

Ich bin 19 Jahre alt (männich) und komme im Leben einfach nicht mehr klar. Am liebsten würd ich sterben, wie krass sich das jetzt auch anhören mag.

Ich finde mich hässlich, geh nicht mehr mit Freunden raus, weil ich mich für mich schäme. Wenn mich jemand doch dazu bringt mitzugehen, dann bekomm ich kein Wort raus bei neuen Leuten. Ich bin jeden Tag traurig und schlecht drauf und andere leiden drunter. Ich habe einfach keinen Spaß mehr am Leben, außer wenn ich ziemlich viel trinke. Da sagen alle Leute ich bin ein anderer Mensch der viel Spaß hat und lustig ist.... Leider weiß ich davon nichts mehr den Tag danach. Aber ich habe auch gar keine Lust irgendwie lustig zu sein (klingt komisch), aber ich kann an Abenden mit Freunden über fast gar nichts lachen...

Warum ich mich hässlich finde:
Ich bin 186cm groß und wiege ca nur 62kg... jeder sagt mir immer "man bist du dünn, bist du krank?" = Ich kann es nicht mehr hören!!! => Ich war beim Arzt der mich ins Fittnessstudio geschickt hat. Dort habe ich ein Jahr lang Krafttraining gemacht und ein Essensplan bekommen, den ich voll und ganz durchgezogen habe. Doch ich habe in einem Jahr vielleicht 1kg zugenommen. = Ich habe aufgehört, weil es nichts gebracht hat und ich nur noch weniger Geld im Monat hatte.

2. Grund: Ich habe nicht grad die schönsten Zähne :(
Selbst dagegen habe ich was "versucht".. war 6 Jahre lang in Behandlung und habe Sachen mit mir lassen machen, die mir keiner glaubt. Mir wurden Kiefer gebrochen, Zähne gezogen die nicht gezogen werden mussten, "Gestelle" tragen die so hässlich waren wie sonst was.
= nach den 6 Jahren Behandlung kam nichts raus "Behandlung wurde als Fehlgeschlagen interpretiert" (da war ich 17) Da wurde ich schon übel ausgelacht in der Schule...
= Ich habe auf jeden Arzt verzichtet, ich hatte nur noch Hass in mir und ja... war die letzten Jahre eigentlich nur noch am heulen, wegen dem und wegen allem eigentlich.

Dazu kommt aber was "positives"?
Ich habe ein Mädel kennengelernt im Internet. Wir haben uns getroffen u.s.w. aber um es kurz zu fassen: ich wollte es am Ende doch nicht (eigentlich schon aber hatte Angst, hatte noch keine Freundin und ja wollte sie nicht verletzen) und hab ihr gesagt, das sie was besseres verdient hat. Sie hat alles nicht verstanden und hatte dann ein neuen Freund (eigentlich nur um von mir wegzukommen.. (hab ich von einer guten Freundin von ihr)) Aber ich war sauer auf mich selbst, weil ich sie sehr mochte und sie liebte, doch ich konnte es ihr nicht sagen. Dann haben wir uns noch einmal getroffen nach nem Jahr und dann wollte ich es versuchen, doch wir haben uns geeinigt gute Freunde zu bleiben... Kurz danach hatte sie wieder ein Freund und das ging 9 Monate und nach 9 Monaten sah ich sie wieder und war von jetzt auf gleich wieder in sie verliebt... Ich habe sie dann nach 3 Wochen ca besucht und da hat sie mir erzählt das sie wieder ein Freund hat....(3 Wochen her)
Ich habe aber so starke Gefühle zu ihr entwickelt, macht mir selbst bischen Angst... Deswegen bin ich auch nur am heulen jeden Tag und ärger mich warum ich es beim 1. x nicht so weit habe kommen lassen.

Was man vielleicht noch erwähnen sollte:
In der Grundschule und 5. und 6. Klasse war ich ein Mädchenschwarm und beliebt wie sonst keiner. Und dann kam die Scheidung meiner Eltern mit 11 Jahren... Ich habe noch ein älteren Bruder (der übrigens PERFEKT ist, im Aussehen und Charakter) der zu meinem Vater gezogen ist. Also hatte ich 2 Menschen "verloren" in meinem Leben. Meine Mum und ich sind weiter weggezogen und ich kannte keinen und habe auch so gut wie keine neuen Leute kennengelernt. Nun ja heute ist es so, dass ich den Kontakt abbrechen musste zu meinem Vater, weil ich es nicht mehr aushielt. Er hat mich nur angelogen und es ging einfach nicht mehr.
Und seit ich 11 Jahre alt bin, bricht die Welt zusammen. Ich habe kein Glück im Leben, kein Spaß und bekomme keine Liebe. Hatte noch keine Freundin, noch nicht mal mein ersten Kuss und in meiner Verfassung wird das auch so bleiben.

Mein normaler Tag (auch Wochenende) sieht wie folgt aus:
- arbeiten bis 18 Uhr
- gehe mit meinem Hund raus
- essen
- TV schauen und am PC sitzen
- über alles nachdenken und heulen, weil ich ein NICHTS bin.

Ich seh kein Sinn mehr und brauche Hilfe.
Ich weiß und kann auch nicht mehr.... Hatte auch schon Selbstmordgedanken und nicht zu wenig!!

Liebe Grüße
Dimi
 

Anzeige(7)

belantine

Aktives Mitglied
Dimi, atme erst mal tief durch, Suizid hilft dir nicht weiter, bitte tu das nicht!!!

Dass das Mädel dich mochte, obwohl du deiner Meinung nach "hässlich" bist, zeigt dir doch, dass es absolut nicht auf das aussehen ankommt!

Ich hab viele Pickel und hab trotzdem Spaß am Leben. Es ist egal wie du aussiehst, solange du es akzeptierst und trotzdem aufrecht und stolz (auf dich) durch die Welt gehst.

Warum musst du auch am Wochenende bis 18 Uhr arbeiten?

Irgendwann musst du ja mal frei haben, und dann gehst du am besten mit deinem Hund in den Park, über Tiere kommt man leichter ins Gespräch und das hilft auch ein bisschen, man hat schon mal ein Thema und kein schüchternes Schweigen.

Mit dem ersten Kuss würd ich mich nicht verrückt machen, ich hab zwei Freundinnen, die eine auch 19, die andere sogar schon 20, die haben auch noch ne geküsst, ja und...

Du bist kein Nichts, du bist ein Mensch, meiner Meinung nach ein Besonderer, es gibt nicht viele Männer, die so offen über ihre gefühle reden.

Es gibt viele Menschen, denen du was bedeutest, mir auch ein bisschen, das liegt in meiner Natur, mir um Leute in schwierigen Situationen Sorgen zu machen und sie in mein Herz zu schließen, und es gibt noch mehr Menschen, denen es verdammt weh tut, wenn du was antätest.

lieb Grüße

Belantine

PS ich warte auf deine Antwort
 

dimi88

Mitglied
Ja bei dem Mädel kam es nicht darauf an, leider ist dies aber nur bei 2% aller Mädels so, die ich kenne...

Ich finde einfach den Spaß nicht wieder, ich akzeptiere mich überhaupt nicht und weiß auch gar nicht was ich da machen kann. Mir fehlt ja jetzt schon die Lust am Wochenende was mit Freunden zu machen !

Am Wochenende muss ich nicht arbeiten, aber das war so gemeint, dass selbst so ein Tag bei mir halt so abläuft wie von Mo-Fr.

Mit dem Hund raus, ich wusste das das jemand schreiben würde... Tja ich wohn in einem Gebiet da wird man, ohne Scherz, scheisse angeguckt wenn man mit einem Hund raus geht... "Der macht sein Geschäft doch eh wieder da hin" u.s.w.

Leider siehst du das Falsch, ich bin ein sehr verschlossener Mensch und kann mit keinem Menschen über das reden, worüber ich hier geschrieben habe.
= Hier bin ich anonym... hier kennt mich keiner und kann mich nicht sehen.
Ich kann über alles schreiben, aber ich kann nicht über Sachen von mir reden, wenn eine Person vor mir steht...

Meiner Mum bedeute ich etwas, sonst gibt es leider keinen Menschen mehr...
Ich hatte einmal richtig vorgenommen ein Ende zu machen, habe Briefe und so alles fertig geschrieben und auch an Freunde schon verschickt, aber habe es am Ende doch nicht getan... Seit dem bin ich bei Freunden eh "unten durch" weil jeder denkt, das war ein Scherz oder so...

Aber verstehen tut mich keiner :(
 
L

Lilyan

Gast
Hallo Dimi 88, nein sicherlich ist Dein Leben nicht schon zu Ende . Als ich Deine Zeilen laß wurde ich ca 7 Jahren zurück in mein Leben versetzt . Da stand mein Sohn auch mit 19 Jahren vor mir fühlte sich hässlich und zu dünn , seine Zähne waren noch übelst krum und die Zahnspange war wie ein Monster in seinem Gesicht . Mein Junge lag mir in den Ohren wollte nicht mehr leben das Mädchen das er begehrte war im zugeneigt und mein Kind hatte wegen seiner Komplexe nicht den Mut zuzugreifen . Ich als Mutter stand hilflos daneben und seine depressiven Anwandlungen gaben mir fast den Rest .
Was ist heute aus meinem Jungen geworden . Er lebt schon 3 Jahre mit einem lieben Mädel zusammen . Er ist zwar noch sehr schmal aber nicht mehr so dürr wie damals . Seine Zähne sind ganz gerade und schön geworden . An Selbstbewußt sein hat er gewonnen .
So nun zu Dir , Du bist erst 19 und Dein Körper ist noch nicht ganz ausgewachsen . Du wirst kräftiger werden . Es kommt auch auf die Gene an . Sie einfach Deine Eltern an . Das mit Deinen Zähnen wurde sicherlich sehr vermasselt . Ich würde doch zum Zahnarzt gehen . Denn moderne Dentalmedizin hat viel auf dem Kasten . Da gibt es für jedes Zahnproblem sicherlich Abhilfe . Wie Du geschrieben hast warst Du in Deiner Schulzeit ein Mädchenschwarm setze halt einfach da wieder an . Denn irgendwas hat Dich doch dazu gemacht . Sicherlich war da Deine Austrahlung auschlagebend und Redegewandheit .Am Selbstbewußtsein hat es Dir damals auch nicht gemangelt . Versuche einfach aus Deinen vier Wänden zu gehen schließ Dich anderen an und sei einfach Du . Toi Toi ich drück Dir die Daumen dazu . Lieben Gruß von Lilyan .
 

Polux

Aktives Mitglied
@dimi,
nein, es hört sich nicht krass an wenn du sagst, dass du sterben möchtest - wenigstens für mich nicht.
Tot zu sein kann sehr anziehend sein - kein Probleme mehr, alles 'friedlich', endlich 'Ruhe'. Und man malt sich aus, wie alle Menschen schockiert sind und trauern, man bekommt vielleicht in seinen Vorstellungen dann die Aufmerksamkeit die man gerne hätte.
Ausserdem ist es die 'letzte' Freiheit eines jeden sich von seinem Leben zu verabschieden - und ich kann mir gut Situationen vorstellen, in denen auch ich diesen Ausgang in Erwägung ziehen könnte.

Jetzt mein 'ABER'

Ich habe in meinem Leben für mich herausgefunden, dass jede Entscheidung die ich treffe gut ist, wenn ich soviel wie möglich Informationen zum Thema gesammelt habe. Diese 'Informationssammlung' dauert um so länger je wichtiger die Entscheidung ist :)

Sich das Leben zu nehmen ist meiner Ansicht nach solch eine wichtige Entscheidung. Das wäre nämlich deine letzte.

Du schreibst, du bist 19Jahre alt. Da hat man sicher schon das ein oder andere erlebt, und doch - man steht noch am Anfang seines Erwachsenenlebens.
Hast du schon genug Informationen zu deinem Leben gesammelt um die Entscheidung zu treffen?
Du beschreibst wie es dir geht - nicht so gut.
Hast du schon alles probiert damit es dir besser gehen könnte?
Du schreibst
"Aber ich habe auch gar keine Lust irgendwie lustig zu sein"
na ja, das ist deine Entscheidung. Bestrafst du dich für etwas? Oder was ist der Grund für deine Unlust?

Dein Verhältnis zu deinem Vater ist schlecht. Du schreibst
"Er hat mich nur angelogen" und du hast den Kontakt abgebrochen. Prima. Dann kann er ja nicht mehr lügen. Gut gemacht.

Du möchtest Hilfe. Was wäre denn eine Hilfe? Würdest du denn Hilfe erkennen wenn sie dir geboten wird?
 

dimi88

Mitglied
@Lilyan
1 Jahr trainieren 4x die Woche und da kam nichts bei raus.. Und ja wahrscheinlich liegt es an meinen Genen, denn mein Vater ist auch sehr sehr dünn. Somit weiß ich ja auch nicht was ich noch dagegen machen kann.

Zahnärzte hmm.. Ich war bei 5 verschiedenen und alle an einem anderen Ort. Jeder hat mich behandelt und verschiedenes versucht und alle sind gescheitert. Die einzige Möglichkeit die ich noch habe, ist mich zu operieren und dafür habe ich leider kein Geld und die Krankenkasse zahlt es auch nicht.

Wenn ich nur wüsste wie ich so werde wie früher, würd ich ja gleich wieder da ansetzen, doch ich habe keine Ahnung was ich anders gemacht habe...

Ab und an geh ich ja raus, das kostet mich auch schon eine große Überwindung, jedoch wenn ich ich bleibe, dann sag ich kein Wort und bin für andere in dem Sinne "öde".

Mich würde es aber sehr interessieren was dein Sohn gemacht hat, oder er einfach sein Leben so weiter gelebt hat wie es war.


@Polux

Zur ersten Frage: Genug Infos gesammelt zu meinem Leben habe ich nicht wirklich, jedoch würd es reichen mir das Leben zu nehmen ja.

Zur zweiten Frage: Ja ich habe schon alles probiert, ich war bei mehreren Ärzten, hab mich beraten lassen u.s.w. mehr kann ich auch nicht tun. Klar kann ich zu noch mehr Ärzten gehen, doch irgendwann verliert man das Vertrauen darauf.

Zur dritten Frage: Ich habe einfach das Gefühl, das ich nirgends so sein kann wie ich bin. Doch eigentlich bin ich so wie ich mich gebe, sprich langweilig, schüchtern... Aber ich will nicht so sein, trotzdem ich bin es und kann nichts daran ändern. Und wenn ich es versuche mal anders zu sein, bin ich aber nicht mehr ich. -> Teufelskreislauf

Kontakt hab ich abgebrochen ja, ABER er schreibt mir trotzdem noch SMS, Briefe u.s.w.
= So richtig los werde ich ihn nicht.

Die letzte Frage hat mich echt lange grübeln lassen, eine sehr gute Frage.
Mir wurde schon öfters angeboten, über Probleme zu reden, sie hören gerne zu u.s.w.
Doch wie gesagt ich kann es nicht mit Leuten über meine Probleme reden. Also lehn ich diese Art von Hilfe ab.
Ich brauche eine Art Hilfe von Tipps:
"Was soll ich bezüglich meines Gewichtes tun? Hat da noch einer ein Vorschlag?"
"Wegen meinen Zähnen, was soll ich noch machen, ich habe das Vertrauen zu Ärzten voll und ganz verloren."
"Soll ich den Kontakt zu dem Mädel abbrechen?"
"Wie komm ich aus meinem Haus raus, wie werde ich Selbstbewusster?"

Solche Fragen gehen mir ständig durch den Kopf und ich weiß halt nirgends eine Antwort darauf.

Wollte mich aber schon mal bedanken, dass man hier so schnell Antworten bekommt.
 

Polux

Aktives Mitglied
Hallo dimi,
schön, dass du dich für das Interesse bedankst! Ich finde das immer sehr hilfreich und nett. Zum einen merke ich, dass ich 'bemerkt' werde - das tut jedem gut und ich kann rückkoppeln, ob das was ich mir denke überhaupt zu verstehen ist.

Du schreibst, du hast genug erlebt um dir das Leben zu nehmen. Interessant. Ich denke, ich bin um einiges älter und bin noch nicht soweit - egal wie 'schlecht' die Tage auch sein mögen, irgendwas nettes, lustiges, schönes, erstaunliches ist immer dabei. :)

Manche Sachen sind zäh - das hast du sicher recht. Viele Ärzte sind bescheiden - ich hab in dem Bereich gearbeitet - ich würde da nie widersprechen. (Wusstest du, dass bei Zahnärzten die Selbstmordrate besonders hoch ist? ;) )

Zu deinem Gewicht: bist du denn schon mal von Grund auf durchgecheckt? Stoffwechselstörungen, Hormonprobleme...
Wenn ich an deiner Stelle wäre wurde ich alles daran setzen in eine Klinik für Diagnostik zu kommen. Soweit ich weiß ist z.B. in Wiesbaden eine. Hausärzte - ja sogar Internisten, sind oft bei solchen Sachen überfordert. Zwar sind einige Erkrankungen unwahrscheinlicher als andere - aber deswegen nicht ausgeschlossen. Wurde z.B. mal deine Schilddrüse abgeklärt?

Zu deinen Zähnen: man muss leider viele Frösche küssen bis man einen Prinzen oder eine Prinzessin findet ;). An deiner Stelle würde ich mich im Internet umschauen - inzwischen gibt es doch für alles Hilfeseiten. Für dich sind sicher normale Zahnärzte keine Lösung mehr. Das muss eher in Richtung 'gute Zahnklinik' gehen. Oft ist das inzwischen ja ein Geldproblem. Ein Tipp hier: ich bin früher immer ins Zahnklinikum an der Uni gegangen. Das ist sehr viel billiger, man braucht keine Angst haben dass dort noch unfertige Zahnärzte sind, jeder Schritt wird von Begleitern kontrolliert und sie haben natürlich sehr viel Kenntnis und Wissen dort. Das einzige was man wirklich braucht ist Zeit, Geduld und strapazierfähige Kiefermuskulatur.

Mädel: warum willst du den Kontakt abbrechen? bist du schwul? Konzentriere dich mehr auf was DU fühlst und denkst bei Begegnungen, anstatt dir dauernd zu überlegen was die Frau von dir denkt. Findest du sie nett, wenn ja, warum? Wie findest du ihre Klamotten? Dein Stil? Was sagt sie? Was hältst du davon?... Beobachte die Situation erst einmal aus einem anderen Blickwinkel

Selbstbewusster: :) - ich befürchte das kann man sich nur schwer vornehmen. Was soll das denn überhaupt sein? Als ich so alt war wie du war ich auch noch sehr unsicher über mich - ich hatte mich doch noch in so wenigen Situationen erlebt. Wie sollte ich da wissen, wie ich mich verhalten soll? Das ist doch ein Tasten und Suchen. Noch immer ist das so - nur, inzwischen kann ich es genießen! Die Situationen ändern sich nicht, nur die Art und Weise wie man damit umgeht kann sich ändern.

Du willst wissen wie du DU wirst. :) du bist es schon. Kann sein, dass dir das nicht gefällt. Das ist aber eine andere Sache.

Jeder Mensch ändert sich andauernd. Alles was man hört, sieht, fühlt hinterlässt Spuren im Gehirn - ob man das nun wahrhaben will oder nicht. Manche verblassen bald wieder, andere nicht. Indem du das akzeptierst kannst du anfangen die 'Spuren' vielleicht ein wenig zu beeinflussen, indem du dich z.B. Erfahrungen ganz 'bewusst' aussetzt. Das kann mit kleinen Dingen anfangen. Geh zehn Meter rückwärts und schau wie sich das anfühlt. Versuche ein Butterbrot zu essen und nur darauf zu achten wie es schmeck, sich kaut, schluckt...
Du willst 'selbstbewusst' werden? Dir selbst bewusst? Das wäre das. Arbeit was? :)
 

dimi88

Mitglied
Also ich find das schön das bei dir "irgendwas nettes, lustiges, schönes..." immer dabei ist...
Aber bei mir war das schon paar Jahre nicht mehr.

Durchgecheckt wurde ich nocht nicht, jeder Arzt schickt mich direkt in ein Fittnessstudio und die sollen mir ein Essensplan erstellen... immer das gleiche. Aber über eine Diagnostik-Klinik werd ich mich mal umschauen, danke.

Leider habe ich im Internet schon geschaut und ich war nicht bei Zahnarztpraktiken, sondern wirklich Uni-Kliniken. Die in Bonn z. B. ist eine die darauf spezialisiert ist. Trotzdem habe ich kein Geld dafür.

Warum ich den Kontakt abbrechen will? Weil es mir das Herz bricht, wenn ich sie mit einem anderen Typen zusammen sehe. Sie hat doch ein Freund und ich fühl mich scheisse wenn ich sie nur seh. Sie ist aber der einzige Mensch der mich "persönlich" versteht und mit dem man über "alles" reden kann.

Du schreibst "Wie sollte ich da wissen, wie ich mich verhalten soll?". Ich war ja früher anders und da habe ich mich auch nicht anders verhalten, deswegen versteh ich die Welt ja nicht mehr ;)
Eigentlich weiß man ja wie man sich verhalten soll...

Für mich klingt das schon komisch, dass man so sein Selbstbewusstsein stärken kann, aber ich werde es probieren.

Muss dir echt noch mal ein Kompliment machen, deine Art zu schreiben ist echt interessant und man es gut lesen !
 

belantine

Aktives Mitglied
In deinem Leben gibt es bestimmt viel nettes oder schönes oder lustiges, du siehst es bloß nicht...

Ich war heut spazieren, und da ist aus der Ritze zwischen Straße und Fußweg eine Blume gewachsen... ist nichts besonderes, aber es ist schön gewesen... schließlich hat's bei uns schon geschneit.
Du bist doch sowieso mit deinem Hund draußen, schau dich einfach mal um...Versuch dich von kleinen Dingen begeisten zu lassen, oder geh mal auf einen Spielplatz, mich machen spielende Kinder immer irgendwie glücklich.

Du kannst ja dem Mädel sagen, dass du sie sehr magst, dass es für dich aber grausam ist, sie mit jemand anderem zu sehen, dann trefft ihr euch ohne ihn, wenn das für alle beteiligten okay ist... und wer weiß, in dem Alter ist man ja noch nicht so festgelegt, da kann auch noch mal ein Wechsel möglich sein... vielleicht hast du Glück, aber tot wirst du das nicht erfahren...

Das mit dem Selbstbewusstsein ist gar nicht so schwer, sag dir einfach immer wieder selbst was Positives, auch wenn du das erstr total dumm fühlst dabei... mit der Zeit beeinflusst du dich unterbewusst und glaubst das und schon ist das Selbstvertrauen da.

Liebe Grüße


Belantine
 

dimi88

Mitglied
Sicher seh ich mal was schönes, aber dann geht es mir nicht besser davon. Mit meinem Hund da hab ich ab und an Spaß mit ja... aber das hält auch nicht mehr lange, wird dieses Jahr noch 17 Jahre alt.
-> Wenn er nicht mehr ist, geh ich gar nicht mehr raus.

Ich könnte es ihr sagen, doch so wie ich sie kenne wird sie dann den Kontakt abbrechen... ist auch eine längere Geschichte :/

Das mit dem positives sagen habe ich schon öfters gehört aber bei mir klappt es nicht. Ich höre auch nach einer Woche ca auf, weil mein "Inneres" lacht mich aus, ich kanns nich mal abstellen.
Ich sag mir selber "Guck dich an, du machst dich voll zum Affen" u.s.w. ich kann es nicht kontrollieren
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
E Mein Leben...eine Katastrophe Ich 3
N Wenn das Leben nicht mehr lebenswert ist Ich 9
D Ich halte mein Leben nicht aus Ich 2

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Der Gast Ramon hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben