Anzeige(1)

Laute Nachbarn, was tun?

Acromantula74

Sehr aktives Mitglied
Wie der Titel schon sagt, unsere Nachbarn machen mich wahnsinnig. :(

Die sind mit einer Druckerei selbständig, müssen anscheinend kaum arbeiten und nahezu jeden Abend ist auf der Terrasse Party und Besäufnis angesagt. Und da unser Schlafzimmer genau auf deren Terrasse geht, ist an Schlaf oft kaum zu denken.

Letzte Nacht war wieder extrem, da war mit Schlagermusik und Gegröhle Party von 12 Uhr Mittags bis 01:30 Uhr nachts, trotz Ohropax und geschlossener Fenster hab ich kaum ein Auge zubekommen. :mad:
Mein Vater ist um 23 Uhr mal rüber gegangen und hat höflich gefragt, ob sie denn ein bisschen leiser sein könnten, weil mein Freund und ich morgens früh rausmüssen, da hat ihn die stockbesoffene Nachbarin ausgelacht und gemeint "Ihre Tochter ist doch Beamtin, die kann doch ausschlafen!" :mad: Für den Satz wäre ich am liebsten rüber gegangen und hätte ihr eine reingehauen.
Ich wollte dann die Polizei rufen, aber da hatte mein Vater Angst, dass sie ihm dann vielleicht als Retourkutsche Alt-Öl in den Garten kippen oder die Reifen am Auto platt stechen.

Heute morgen hatte ich immer noch so einen Zorn, dass ich auf dem Weg zur Arbeit vor ihrem Haus gehalten hab und sie um 6:15 Uhr mit Trash-Metal aus dem Autoradio geweckt hab, daraufhin gab es ein kurzes, aber böses gegenseitiges Gepöbel.

Ich hab die Schnauze voll und sehe es nicht mehr ein, aus Angst immer alles zu schlucken - und wenn es heute abend weitergeht (3 Tage laute Party sind bei denen üblich) rufe ich die Polizei.

Hat sonst noch jemand einen Tipp? Vernünftig reden kann man mit denen ja nicht...
 

Anzeige(7)

Wahrscheinlich ist bei denen Polizei der einzigst mögliche Weg. Manche Leute verstehen es einfach nicht anders und wenn die Reifen Platt oder Öl im Garten ist liegt der Verdacht ja nahe wer das war.
 

Surrender

Sehr aktives Mitglied
Mein Vater behauptet, wenn es keine Zeugen gäbe, wäre eine Anzeige sinnlos... :(
Stimmt nicht. Sicher wirds dann keine Strafe geben, aber ihr zeigt wenigstens, dass ihrs nicht mit euch machen lässt. Und mach einfach jeden Morgen den Metalmorgengruß, so hab ich das gemacht und nun ist hier Ruhe ;) (Oder auch: Warum man sich nicht mit nem Sonosbesitzer anlegen sollte, der seine Anlage fernsteuern kann :p)
 

Burbacher

Aktives Mitglied
Mein Vater behauptet, wenn es keine Zeugen gäbe, wäre eine Anzeige sinnlos... :(
Acromantula, es ist natürlich immer problematisch, in solchen Fällen die Polizei zu rufen, geht nach einer solchen Aktion die Nachbarschaft wirklich in die Binsen.
Aber ich kann nachvollziehen, dass dich die Nachbarn mit solchen Aktionen nerven. Wenn ihr die Cops dann ruft, werden die vor Ort auftauchen und machen sich dann selbst ein Bild von der herrschenden Lautstärke. Damit werden die Polizisten zugleich auch zu Zeugen, ähnlich wie bei einer Verkehrsübertretung.

Burbacher
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sommer2015

Gast
Mein Vater behauptet, wenn es keine Zeugen gäbe, wäre eine Anzeige sinnlos... :(
Ich würde ihnen nachdem ich sie um Ruhe gebeten hätte mit null Resonanz auf jeden Fall mal die Polizei vorbeischicken. Die müssten den Lärm dann ja auch schon von weitem hören.

Der Beamtenspruch lässt sowieso schon darauf schließen, dass sie auf gute Nachbarschaft keinen Wert legen.

Wenn was kaputtgeht im Gegenzug bei euch (was aber nur eine Angst deines Vaters bis jetzt ist) müsst ihr neue Maßnahmen überlegen, Kamera oder so. Aber wie gesagt, vielleicht wirds auch einfach ruhiger, wenn die Polizei da war.

Vielleicht solltet ihr am Samstag gleich um 8 morgens Rasen mähen. Da soll die Luft besonders frisch sein..
 

Ondina

Sehr aktives Mitglied
Ich würde so lange die Polizei rufen bis meine Nachbarn kapiert haben was Sache ist und was das Altöl angeht würde ich es auch nicht anders machen.
Es gibt Menschen die verstehen es nun mal nicht anders und brauchen auch ab und an mal Eine vor den Bug. Und dann wäre eine Absicherung mit einer Kamera auch nicht schlecht.
Auf jeden Fall ist passives Verhalten bei solchen Leuten das schlechteste was man tun kann.
 

Acromantula74

Sehr aktives Mitglied
Acromantula, es ist natürlich immer problematisch, in solchen Fällen die Polizei zu rufen, geht nach einer solchen Aktion die Nachbarschaft wirklich in die Binsen.
Da kann nichts in die Binsen gehen, da war nie ein nachbarschaftliches Verhältnis... Und mir ist es völlig egal, ob die mich hassen oder nicht, sie sollen einfach leiser sein.

Ich hab jetzt mal mit dem Ordnungsamts-Leiter telefoniert. Der versucht jetzt, mit ihnen erstmal ein Gespräch zu führen und ihnen sachlich und deeskalierend zu erklären, dass sie bitte ihre lauten Partys etwas reduzieren sollen.

Wenn das nichts fruchtet, soll ich die Polizei rufen. Und wenn das ein paarmal passiert, kann es teuer werden, das Ordnungsgeld kann bis zu 500 € gehen. Vielleicht lernen sie es so. :rolleyes:

Dass jeder mal feiert, ist klar - aber bei denen ist es ja fast jedes Wochenende. :mad:

Edit: Vielleicht kriegt die Polizei ja dann auch die Gäste dran, die sich nach diesen Partys regelmäßig betrunken in ihre Autos setzen und heimfahren... war letzte Nacht auch wieder so.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Angst vor Nachbarn und der Anzeige Sonstiges 7
H Nachbarn wollen Shishabar eröffnen Sonstiges 12
M "Müllige" Nachbarn Sonstiges 10

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben