Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Laut einer Studie erhöhtes Coronarisiko + Gefahr einer schweren Infektion

ßßx

Aktives Mitglied
Bis letztes Jahr hieß es, dass bei meiner Vorerkrankung kein erhöhtes Risiko besteht.
Nun lese ich im Internet über eine Studie, die einerseits belegen will, dass man mit meiner Vorerkrankung sich schneller infiziert und wenn man dann infiziert ist, Gefahr läuft, einen schweren Verlauf zu haben.
In der Studie werden die Beteiligten und die Uni namentlich genannt.
Ich bin geimpft. So weit so gut. Aber man hört von immer mehr Impfdurchbrüchen.
Außerdem arbeite ich mit großen Gruppen mehrheitlich ungeimpfter Menschen zusammen (was sich auch nicht ändern lässt).
Das alles mit meinem Hausarzt zu besprechen, möchte ich nicht. Bei meinem letzten Arztbesuch hat er sich gerühmt, dass er ungeimpft sei und sich trotz mehrerer Coronakontakte nicht infiziert habe. Zu dem Zeitpunkt hätte er sich aber schon längst impfen lassen können. Zudem machte er sich über die "Maskerade" lustig (gemeint ist Maskentragen).
Was soll ich also machen? Von wem Rat einholen? Würdet ihr euch direkt an die Uni wenden (Telefon und E-Mail vorhanden)? Das traue ich mich aber nicht.
 

Anzeige(7)

Narf

Aktives Mitglied
Nun ja, was für einen Rat erhoffst du dir denn? So wie du es beschreibst, kannst du sowieso nichts ändern. Wir haben alle unser individuelles Risiko und hoffen, dass es uns nicht erwischt …
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Mir ist nicht ganz klar, was dich daran ängstigt.
Du bist durchgeimpft.
Du hältst dich an die AHA-Regeln.
Was soll man sonst noch sagen?
 

Eva

Aktives Mitglied
Toller Arzt...:devilish:
Ist natürlich Ironie. Den würde ich schon mal wechseln.

Ansonsten kann ich @Narf nicht wirklich zustimmen. Als Privatperson hat man zu mindestens die Möglichkeit sich etwas besser zu schützen, aber auf der Arbeit geht das nicht. Und das finde ich auch nicht ok.

Du musst hoffen, dass du durch die Impfung doch einigermaßen geschützt bist. Einen anderen Rat habe ich leider nicht für dich.
 

ßßx

Aktives Mitglied
Was mich ängstigt, habe ich geschrieben: Engster Kontakt mit vielen Ungeimpften stundenlang in geschlossenem Raum. Die AHA-Regeln sind da nur bedingt bis gar nicht einzuhalten (Abstände).
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Man muss immer bedenken, dass eine einzelne Studie einer Uni nicht unbedingt "DIE Wahrheit" repräsentiert.
Letzten Endes ist es nur Statistik, die mehr oder weniger aussagekräftig sein kann, je nachdem wie die Studie angelegt ist.
Ich würde mir da an deiner Stelle nun nicht zu große Sorgen machen. Dein persönliches Risiko, dass dich eine heftige Corona-Infektion trifft, steht in den Sternen und ist immer noch genauso hoch, wie es war, bevor du diese Studie gelesen hast. Es ist ja nicht so, dass du nun plötzlich gefährdeter bist, weil diese Studie existiert.
Schütze dich einfach weiterhin so gut es geht, so wie du es bis jetzt getan hast.
 

Eva

Aktives Mitglied
Würdet ihr euch direkt an die Uni wenden (Telefon und E-Mail vorhanden)? Das traue ich mich aber nicht.
Das könntest du machen. Wenn du nicht telefonieren magst, schreibe doch eine Mail. Ich finde (kannst du gerne anders drüber denken), dass man sich eine Mail eigentlich trauen könnte. Die kannst du separat vorformulieren, und wenn es dann passt abschicken. Ob da kurzfristig eine Antwort kommt, weiß ich natürlich auch nicht.

Hast du mal Onkel Google gefragt:"Habe trotz Impfung Angst mich bei meinen Kollegen an zu stecken, da alle ungeimpft sind" - oder so ähnlich.
 

ßßx

Aktives Mitglied
Ich will wissen, welche Risiken ich im Vergleich zu anderen eingehe. Und mit diesem Wissen schaue ich dann, auf welche rechtlichen Grundlagen ich mich berufen kann. Aber ohne dieses medizinische Wissen brauche ich mich um rechtliche Grundlagen gar nicht zu kümmern.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben