Anzeige(1)

"Lauf um dein Leben..."

Anzeige(7)

Tyra

Sehr aktives Mitglied
nochmaliger Rat: suche dir umgehend vor Ort richtige konkrete psychologische Hilfe oder zumindest mal Hilfe bei einer Beratungsstelle und Anwalt. Nicht hier im Internet versacken....es reicht nicht dir hier ein wenig Aufmerksamkeit und einige Mitleidsbekundungen ab zu holen..das allein wird dich nicht weiter bringen. Du solltest dir viel mehr zutrauen und mutiger werden.

Du bist eine erwachsene Frau und solltest mit deinem Leben verantwortungsbewusst umgehen, dich auch um deine Probleme kümmern...bevor du eines Tages total zusammenklappst. Willst du es soweit kommen lassen?
Diese SAche mit dem Typen solltest du lösen indem du dich bei einer Beratungsstelle und Anwalt erkundigst und eine Anzeige machst. Nicht immer so viel Schiss haben, selbstbewusster werden und handeln.
Dazu auch mit Kampfsport anfangen..such dir nächste Woche was aus und melde dich da mal für einen Schnupperkurs in einem Dojo an.

Tyra
 

kleiner_engel

Aktives Mitglied
Antwort zu Tyra

ich will überhaupt kein mitleid...ich möchte rauskriegen was mit mir los ist und ratschläge hören...
erwachsen...ich bin 20...nur mal so...da ist man schon ein stück erwachsen aber du schreibst als wäre ich 40 und müsste sofort das richtige tun...

LG kleiner_engel
 

Tyra

Sehr aktives Mitglied
nö....ich weiss dass du keine 40 bist...aber mit 20 war ich zum Beispiel Selbstversorgerin, hatten nen Job, lebte in einer WG, war viel unterwegs und hatte Kampfsport gemacht..und wenn mir da Bubis quer kamen haben die direkt ne passende Antwort verpasst gekriegt. Mein Selbstbewusstsein hatte ich mir erarbeitet..ich wollte nie Engel sein (obwohl ich so aussah mit meinen blonden langen Locken ...was auf viele schräge Jungs oft anlockend wirkte.....) und ist mochte es viel aus zu gehen und mir die Nächte um die Ohren zu hauen, auf Parties zu gehen..aber da man als Mädel gefährdet ist muss man sich ja entsprechend absichern und an sich arbeiten...das hatte ich bereits mit 13, 14 Jahren erkannt und damals begonnen mit der Aufbauarbeit.
Du hast es ggf bisher nicht erkannt, ich habe dich jedoch hiermit informiert...was also willst du nun tun?
Ich würde dir zu Verhaltenstherapie (ggf. Selbstbildveränderung etc.) und auch zu Kampfsport raten...dringend!

Wenn du noch sehr unreif bist solltest du daran arbeiten selbstbewusster zu werden.
Die Grundfähigkeiten stecken in dir (ich weiss das ich war in meiner Jugend auch ne schüchterne, total schissbuxige, überängstliche unsichere Priemel) , du musst sie nur entwickeln und ein erster Schritt in diese Richtung wäre eine Anzeige gegen den Belästiger und Angreifer zu machen.
Alternative: du machst nichts und der Typ wird dir ggf eines Tages deine Engelsflügelchen stutzen..und dann?

Tyra

du schriebst du wohnst bei deinen Eltern? Sind die bereits informiert?

was mit dir los ist kann dir niemand übers Internet sagen..frage einen Psychologen...und Ratschläge hast du ja bereits erhalten...mehr kann Internet nicht leisten....das wars also an sich. Wäre schön wenn du unsere Mühen achten und einige Ratschläge (Anzeige, Therapie etc.) annehmen würdest. Ist jedoch natürlich deine Entscheidung..ich würde es allerdings nicht sehr gerne sehen wenn du hier eines Tages mit nem neuen thread oder Post auftauchst, dass dich dieser Mistkerl erneut angegriffen oder noch schlimmeres mit dir gemacht hat

Also was willst du nun zu deinem Schutz unternehmen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Kleiner Engel,


viele, viele, viele ambivalente Gefühle, hm?

Und viele hier geben viel Energie in den Versuch, dir irgendwie behilflich zu sein. Ich auch. Das ist gut, kann aber auch zu einem Selbstläufer werden. Was denkst du, welche Fragen sind bei dir noch offen?
In welchem konkreten Punkt willst du noch weitere Unterstützung?

Liebe Grüße,


c_c
 

kleiner_engel

Aktives Mitglied
Antwort zu Dr. House

nein, ich hab schon freunde und ne "familie" aber mit denen bin ich nicht sooo eng das ich ihnen alles erzählen würde...

LG kleiner_engel
 

Tyra

Sehr aktives Mitglied
und wie eng bist du mit dir selbst? Würdest du dir den Freundschaftsdienst erweisen dich um deinen Schutz und eine Anzeige zu kümmern? Auch wenn es dir schwer fällt?
Du könntest, wenn du dich nicht an deine Familie wenden willst, ja zumindest an eine Beratungsstelle wenden die dir dabei helfen kann, oder?

Tyra
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Hybris So sieht das Leben einer Frau aus, wenn sie nen Hammer auf der Kopf geschlagen bekomm Gewalt 1
K Ich hasse mein Leben Gewalt 2

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben