Anzeige(1)

Langjährige Beziehung aufgegeben

G

Gast

Gast
Hallo!

Ich weiß garnicht was ich schreiben soll. Ich schilder euch mal kurz und bündig was passiert ist. Mit etwa 16 hab ich mir eingestanden, dass ich schwul bin, also hab ich mich auf entsprechenden Plattformen angemeldet und Leute gedated. Viele schräge Typen später, als ich beinahe schon die Hoffnung aufgegeben hatte, hab ich mit einem Jungen gechatet und mich spontan entschlossen ihn zu daten. Also bin ich nach Wien gefahren um ihn dort zu treffen. Ja es hat von Anfang an gepasst. Was folgen sind 3 schöne Jahre. Im vierten Jahr fangen wir dann verstärkt an wegen Belanglosem zu streiten. Wir leben uns auseinander und ich lerne auf dergleichen Datingwebsite jemand neues kennen, treff mich aber nicht mit ihm (die Beziehung mit meinem Freund war noch aufrecht)...

Die Beziehung löst sich immer weiter auf. Daraufhin sprach ich eine Beziehungspause aus. Leider hatten wir zuvor einen Barcelona-Urlaub gebucht. Sodass wir trotz unserer Beziehungspause zusammen nach Barcelona flogen. Er bekam dort die Nachricht, dass er von der Polizei genommen wird, weil er den Eignungstest bestanden hat. Er fragt mich wie das nun mit uns weitergeht. Ich weiß nicht mehr genau was ich darauf gesagt habe, irgendwas egoistisches verletzendes. Er hat zum Weinen angefangen und gesagt, dass er nicht mehr weiß was er tun soll, dass unsere Beziehung zerfällt und es mir egal ist. Am nächsten Tag flogen wir heim. Im Flugzeug hat er noch zu mir gesagt, ob wir es nicht noch einmal probieren wollen. Ich sagte: "Wir werden sehen..." Das war das letzte Mal dass ich ihn gesehen hab. Ich hab per SMS mit ihm Schluss gemacht. Den Tag danach kam er in der früh zu mir nach hause und holte seine Sachen. Ich hab nichts mitbekommen, hab geschlafen. Meine Mutter hat mir danach nur gesagt, dass sie und er geheult haben (sie mag und mochte ihn sehr). Nun es hat nicht lange gedauert da habe ich den anderen gedated. Er war ganz sympathisch. Wir trafen uns öfters.
Mein mittlerweile Ex-Freund stand in ständigem Kontakt zu meiner Mutter, hat sich immer nach mir erkundigt und sie gefragt ob es noch etwas werden könnte. Zu Weihnachten und Silvester schreibt er mir eine nettes Sprüchlein. Ich schenke dem keine größere Beachtung, geblendet von meinem neuen Freund.

Nun die Monate danach, streite ich mit diesem wiederrum heftig. Ich bin ihm relativ egal. Ich war von meinem Exfreund soviel Fürsorge gewohnt, soviel Aufmerksamkeit, soviel Liebe. Er hat mich auch täglich angerufen. Doch der neue Freund rief nie an, schrieb bestenfalls ne SMS.

Im Juni schreib ich meinem Ex, dass ich alles bereue, die Zeit gern zurückdrehen würde, etc. Nun er hat mittlerweile einen neuen Freund und sich bereits verlobt (binnen 6 Monaten). Ich bin am Boden zerstört. Nehme wieder Sertralin, dass ich schon zuvor wegen Sozialphobie und mittelgradiger Depression nehmen musste.

Nun ging meine zweite Beziehung endgültig in die Brüche, ich habe sie beendet. Ich kann nur sagen ich bereue aus tiefstem Herzen was ich meinem ersten Freund angetan habe. Ich war egoistisch und ein A*******, obwohl er immer für mich da war und alles für mich getan hätte und die Hoffnung lange nicht aufgab. Vorgestern schrieb ich ihm nochmals eine Nachricht, wie sehr ich alles bereue und dass es der mit Abstand schlimmste Fehler meines Lebens war.

Ich würde ihn sogern zurückgewinnen. Mein Gewissen quält mich jeden Tag/Abend. Ich fühle mich richtig elendig. Alle haben mir gesagt, dass man so jemanden nicht so leicht findet. Es war als wär in den letzten 6 Monaten jegliches vernünftiges Denken von mir ausgeschaltet gewesen. Ich kann euch nicht sagen, was ich geben würd um ihn zurückzugewinnen und ALLES wiedergutzumachen. Er hat immer betont ich wär seine große Liebe... Leider hat er mich per Whatsapp bereits geblockt. Sein Verlobter hat mich mehrmals angerufen, ich hab nicht abgehoben.

Würdet ihr sagen es macht Sinn, wenn ich dran bleibe? Wenn ich ihm zu Anlässen per Mail oder SMS schreibe? Ich bereue alles so furchtbar und mein Gewissen macht mich kaputt. Ich könnte jeden Abend heulen, wenn ich denke, was ich gehabt hab, was er getan hat für mich und was ich ihm gegeben hab.

Danke
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Würdet ihr sagen es macht Sinn, wenn ich dran bleibe?
Nein. Du hast ihn sehr verletzt, und sein Vertrauen zerstört. Man trennt sich nicht per SMS, das ist Teenager-Niveau.

Als Du mit Deinem neuen Freund glücklich warst, hast Du ihn mit dem A*** nicht angeguckt. Jetzt, wo Du wieder alleine bist, fällt Dir ein "Ach, ich hatte ja mal so nen netten Ex-Freund", und DANN kontaktierst Du ihn wieder. Ich bin ganz ehrlich: auf dieser Basis hätte ich Dich auch blockiert.

Ihr habt Euch ja mal getrennt, weil es eben nicht so gut lief. Das vergißt man hinterher aber oft und glorifiziert die guten Seiten. Lerne für Dich daraus, was Dir in einer Beziehung wichtig ist, und was Du nicht noch einmal möchtest. Laß aber Deinen Ex-Freund los und gönne ihm sein Glück. Schließe damit ab, denn so hast Du die Chance, selbst wieder einen Menschen zu finden, mit dem auch Du glücklich werden kannst.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
T Ich entferne mich immer mehr von mir und meiner Beziehung Ich 16
T Panikattacken und Beziehung Ich 2
G Suche: ernsthafte Beziehung, kriege:Ghosting Ich 19

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben