Anzeige(1)

Lagerkoller in Zeiten von Corona - Johanniskraut gegen innere Wut

Stemuelfo

Neues Mitglied
Guten Tag,

Ich wende mich nach einer Stabilisierung meines Gefühllebens durch von Johanniskraut ausgelöste Neurotizismussenkung und möchte ein Problem erläutern: Ich komme einfach nicht mehr klar. Das alles hier wird mir gerade zu viel, und das kann ich durchaus sachlich und vernünftig äußern. Bereits seit über 2 Wochen befinden sich Deutschland und die Welt in einem beispiellosen, von einer Naturkatastrophe ausgelösten Ausnahmezustand, und ich werde von Tag zu Tag genervter.

Ich muss mal wieder an meine blöde Jugend und an die Kiene-Katastrophe denken, was damals alles falsch gelaufen ist, diese Gedanken kommen durch die Krise wieder hoch. Und ich trauere wieder etwas stärker um meinen verstorbenen Großvater, der vor 7 Jahren und 3 Monaten verstorben ist.

Ich habe das Gefühl, durch die Krise in das Jahr 2012 zurückgeworfen zu sein, dem Jahr, als ich anfing ein Kommunist zu werden, ich fühle mich ins Jahr 2014 zurückgeworfen, als ich mit Depressionen zu kämpfen hatte. Ich habe das Gefühl, eine Zeitreise 6 - 9 Jahre in die Vergangenheit gemacht zu haben, in eine Zeit, in der alles scheiße gewesen ist.

Und eigentlich bin ich optimistischer den je, ich bin selbstbewusster und energischer, als ich jemals sein konnte. Aber gerade fühle ich mich in meine Flegeljahre und die anstrengenden KFG-Oberstufenjahre zurückversetzt, als alles Scheiße gewesen ist.

Ich komme mir vor, als ob Herr Kiene gerade alles in meinem Leben bestimmt, obwohl er vor 7 Jahren von mir gegangen ist. Ich versuche natürlich, mich damit zu beruhigen, dass ich längst weitergekommen im Leben, aber auf der Gefühlsebene sieht es eben nicht so aus.

Das Problem: mein Verstand sagt mir, dass ich in einer hervorragenden Situation bin, aber mein Gefühl sagt mir, dass die Kiene-Katastrophe gerade verlängert wird, und zwar mit 7 Jahren Verzögerung.

Was ist nur mit mir los und was kann ich noch dagegen tun außer Johanniskraut als naturheilkundliches Antidepressivum zu verwenden?
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Was ist nur mit mir los und was kann ich noch dagegen tun außer Johanniskraut als naturheilkundliches Antidepressivum zu verwenden?
Hallo Stemuelfo,
vielleicht hilft es dir, nochmal deine Rezepte
hervorzuholen, wie du es in den vergangenen
Katastrophen geschafft hast, durchzuhalten?

Immerhin scheinst du das alles "überlebt" zu
haben und wieder auf einen guten Weg ge-
kommen zu sein.

Auch das Nachsehen bei anderen "Überlebenden"
kann zu bisher unbekannten Ressourcen führen.
Die ganze Menschheit ist ja letztlich eine Fami-
lie der Überlebenden und unsere Vorfahren sind
diejenigen, die z. B. den 30-jährigen Krieg, die
Pest, drastische Klimaveränderungen, Vulkan-
ausbrüche und auch Wirtschaftskrisen über-
standen haben.

Und manchmal hilft auch ein Blick auf diejenigen,
denen es in einer Krise schlimmer geht als uns
selbst – das relativiert die eigene Befindlichkeit
meist sehr effektiv.

Gruß, Werner
 

Weltkind

Aktives Mitglied
Vielleicht wäre es gut der Wut und deiner Energie ein Ventil zu bieten in Form von Sport.
Es gibt online gerade jetzt viele Videos zum Thema Workout zu finden.
Powere dich aus, das kann richtig gut tun.
 

Stemuelfo

Neues Mitglied
Hast du eine Diagnose?

Und was genau löst den "Lagerkoller" aus?
Die Ursache des Lagerkoller ist die Tatsache, dass ich mich seit Wochen zu Hause zwangslangweile, diese Zwangsapathie kann ich einfach nicht länger ertragen. Daher habe ich den Wunsch, wegzuziehen. Ich möchte in die Mitte Deutschlands umzuziehen, lebe gerade im Süden. Ich habe dort schon alles gedanklich organisiert, was es zu organisieren gibt: Bahnstrecke (Heidelberg/Mannheim - Frankfurt Main-Sieg-Express Ruhr-Sieg-Express), Wohnung (keine Angaben wg. Datenschutz) und Arbeits-/Verdienstquelle (Franz-sales-haus Essen), doch ich sitze bei meinen Eltern fest und möchte eigentlich mal Urlaub machen in der Kleinstadt, in der meine Großmutter lebt, wir haben nämlich gerade Osterferien. Die Großmutter selbst habe ich wg. Corona nicht vor, zu besuchen, das habe ich auch nicht nötig, aber ich möchte schon aus dem "Lager" rauskommen
 

Jolina87

Aktives Mitglied
Wenn du in einem Bundesland lebst in dem man noch ohne Grund raus kann dann geh spazieren.

Ansonsten geh doch mal für deine eltern einkaufen, sport usw

Umziehen in die erste eigene Wohnung ist nicht einfach. Das würde ich derzeit nicht machen. Du kannst dich ja nicht mal richtig ausstatten wenn Ikea und co zu sind.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Weg von hier Ich 8
P Ich fühle mich allein gelassen von meinen Mitmenschen Ich 8
B Ich will weg von ihm aber wie ? Ich 12

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    tomtom1972 hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben