Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Kuperspirale vs Kupferkette

Hi,

Ich bräuchte einen Rat ich möchte gerne Homonfrei verhüten und ich kann mich nicht zwischen der Kupferspirale und der Kupferkette entscheiden.

Bei der Kupferspirale bin ich mir auch nicht zu 100% sicher mein Frauenarzt meinte das die Gefahr besteht das die Eileiter sich verkleben und auch wenn ich eine Tochter habe kann es trotzdem sein das mein Freund und eventuell in paar Jahren nochmal Eltern werden wollen.

Bei der Kupferkette habe ich das Problem das mein Frauenarzt die nicht einsetzt also muss ich dann mir einen anderen suchen.
Und wohl dann auch dahin gehen um zu überprüfen ob alles gut ist mit der Kette.
Und ich bin mit meinen Frauenarzt sehr zufrieden.

Was meint ihr und was sind eure Erfahrungen?
 

Anzeige(7)

Blaumeise

Aktives Mitglied
Vielleicht wäre NFP noch eine Alternative?
Leider wird es bei Spirale und Kette immer irgendwelche Nachteile geben. Es ist, das sollte man sich klar sein, ein Fremdkörper im Körper. Die Kette kann leider auch wandern, z.B. durch die Bauchdecke und schwere Entzündungen verursachen. Außerdem habe ich schon recht häufig in anderen Foren gelesen, dass Frauen trotz Kette schwanger wurden. Weiter kann, gerade kurz nach dem Einsetzen, die Kette häufig wieder rausfallen. Das Einsetzen ist wohl auch sehr schmerzhaft.
Ich weiß nicht... da würde ich dann doch eher die Spirale bevorzugen oder generell andere hormonfreie Methoden bevorzugen. Ich habe z.B. Jahre ohne Probleme mit Kondom verhütet und danach mit NFP bis heute. Also in der fruchtbaren Zeit Gummi und in der unfruchtbaren ohne.
 

Alieschen

Mitglied
Ich meine, dass die Spirale unsicherer als die Kette ist. Da gibt es diesen Index, habe mich soweit ich mich erinnern kann deshalb auch für die Kette entschieden. Außerdem bei der Spirale kann es auch mal schief gehen, meine aber dass da das Risiko für Eileiterschwangerschaft höher ist. Zudem liegt die Spirale nur drin, kann dann auch mal verrutschen.
Es sollte aber auch ein Arzt sein, der sich damit auskennt, beim Legen der Kette. Früher gabs da eine Liste im Internet. Danach kann man normal wieder zu seinem FA gehen.
Beides sind natürlich Fremdkörper, dass ist klar.
 

Alieschen

Mitglied
Als die Kette dann ewig später bei mir gezogen wurde,war ich jedenfalls happy. Ich hatte mich dran gewöhnt, aber als sie raus war, hat man gemerkt, dass da immer was war.
 

Sonnenblume4407

Aktives Mitglied
Ich würde dir ehrlich gesagt die Kupferkette auch empfehlen.
Sie ist teuerer als die Kupferspirale aber dafür ist sie auch sicherer die Kette passt sich der Gebärmutter an also ist die Wahrscheinlichkeit das sie verrutscht oder raus kommt viel geringer.
Und die Eileiter können nicht verkleben.
 

Alieschen

Mitglied
Das Problem ist das mein Freund es nicht will.
So habe ich ja verhütet das Problem ist das ich während meines Eisprungs ziemlich wuschies werde und dann will ich Sex.
Und bei einen von diesen tage habe ich es geschafft meinen Freund zu verführen und wurde sofort schwanger.
Während dieser Tage sollte man ja gerade mit Kondom verhüten. Gibt ja auch Persona Verhütungscomputer, wenn da rot ist, dann muss man verhüten
 

Alieschen

Mitglied
Zu diesen Verhütungscomputer und NFP braucht man auch einen sehr regelmäßigen Zyklus. Mir ist da gerade eine Geschichte eingefallen. Eine Freundin von mir benutzte den Computer und hatte ihn einer anderen empfohlen, die wurde darauf hin schwanger :-/.
Sicherer ist defintiv Kupferkette/Kupferspirale :)
 

Blaumeise

Aktives Mitglied
Zu diesen Verhütungscomputer und NFP braucht man auch einen sehr regelmäßigen Zyklus. Mir ist da gerade eine Geschichte eingefallen. Eine Freundin von mir benutzte den Computer und hatte ihn einer anderen empfohlen, die wurde darauf hin schwanger :-/.
Sicherer ist defintiv Kupferkette/Kupferspirale :)
Verhütungscomputer sollte man nicht mit NFP in einen Topf schmeißen. Der Verhütungscomputer ist sehr unsicher. Sollte man nur verwenden wenn eine Schwangerschaft kein Drama wäre. NFP ist hingegen sehr sicher. Bei richtiger Anwendung so sicher wie die Pille. Und nein, da braucht es auch keinen regelmäßigen Zyklus. Warum auch?
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben