Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Kumpelhaft oder eher unverschämt, bei einem Vorstellungsgespräch geduzt zu werden?

A

annika38

Gast
Hallo,

ich hatte heute morgen einen Vorstellungstermin bei einem mobilen Hilfsdienst.
Ich habe vor kurzem den Betreuungsschein nach § 87b gemacht. Mit dieser Qualifikation würde ich gern in einem Altenheim arbeiten, habe aber noch keine Stelle gefunden. Daher bewerbe ich mich auch bei mobilen Hilfsdiensten, wo ältere und pflegebedürftige Menschen zu Hause betreut werden.

Beim Vorstellungsgespräch waren die Chefin und ihre Assistentin anwesend.
Während die Chefin eher schweigend dabei saß, führte die Assistentin das Wort. Dabei blieb sie zunächst an meinem Lebenslauf hängen und wollte genau wissen, warum es da so viele Lücken gebe und warum ich oft nur kurzfristig (bis zu einem Jahr) beschäftigt gewesen sei. Ich formulierte meine Antworten darauf sehr bedacht und hatte den Eindruck, sie gab sich damit zufrieden.

Doch mir fiel sehr unangenehm auf, dass sie mich während des Gesprächs die ganze Zeit einfach duzte.
Vielleicht habe ich es mir eingebildet, aber mir schien auch, als wenn sie teilweise einen spöttischen Blick drauf hatte.

Jedenfalls betonte ich, dass ich sehr an solch einer Tätigkeit interessiert sei.
Wir haben für Mittwoch und Donnerstag zwei Probearbeitstage vereinbart.

Ich bin froh, dass ich zumindest die Chance habe, unter Beweis zu stellen, ob ich mich dafür eigne.
Doch irgendwie empfand ich die Duzerei als respektlos und frech! Vor allem, wenn man bedenkt, dass ich keine junge Frau mehr bin, sondern 41 Jahre alt. Die Assistentin ist einiges jünger als ich.

Wie seht ihr das oder sollte man locker darüber hinwegesehen?

Liebe Grüße,
Annika
 

Anzeige(7)

Guppy

Aktives Mitglied
Wie seht ihr das oder sollte man locker darüber hinwegesehen?
Hallo annika. Vorerst schon. Fixiere dich nicht auf solche Kleinigkeiten. Konzentriere
dich auf deine Probetage. Wenn es später für dich nervig wird und du
dadurch verletzt fühlst, solltest du das ansprechen.

Du weißt doch gar nicht, ob es nun üblich ist oder sie sich dafür mit
ihrer Belegschaft dafür entschieden haben. Außerdem, kann gut sein, dass
die Person eine andere Menschenkommunikation pflegt und mit ihrem "duzen"
ganz alleine da steht..

Vielleicht wäre für dich dieser Thread interessant. Dort kannst du verschiedene
Meinungen zu einem ähnlichen Fall lesen.

L.G.uppy
 

weidebirke

Sehr aktives Mitglied
Im Vorstellungsgespräch finde ich das sehr heikel. Sie hat Dich also geduzt und Du hast sie weiter gesiezt?

Man will die Stelle haben, also hält man den Mund....

Langfristig würde ich das aber klären.

Im Vorstellungsgespräch würde ich überrascht und freundlich fragen, ob gegenseitiges Duzen hier in der Firma direkt üblich ist und betonen, wie angenehm ich das fände :rolleyes:

In manchen Branchen werden aber auch solche Fallen gestellt um zu prüfen, wie der Bewerber auf die Provokation reagiert. Da gibts doch Kesslers ... https://www.youtube.com/watch?v=geRw0aLnEqg

Aber für die Pflegebranche sind solche Strategien eher untypisch.
 
D

dirk k

Gast
ich komme aus der it branche da ist ein du üblich.
allerdings nicht im vorstellungsgespräch.

bei einigen startups (wir sind jung, dynamisch, so hipp) kann ich mir das auch noch vorstellen.

ein hinweis im gespräch: du ist bei uns üblich wäre angebracht.

weidebirke hat es gut formuliert:
Man will die Stelle haben, also hält man den Mund....
nutze die probetage und schau dir den betrieb an. du kannst dann auch nach dem du im unternehmen fragen.

trotzdem:
viel glück
 
Zuletzt bearbeitet:
A

annika38

Gast
Danke für eure Antworten.

Ich werde das dann erst mal nicht überbewerten.
Es handelt sich um ein kleines Unternehmen, wo es vielleicht untereinander eher familiär zugeht.
Trotzdem hätte die Assistentin mich ja darauf hinweisen können, dass das bei ihnen so üblich ist.

Ich werde jetzt mal sehen, was die beiden Probearbeitstage bringen.
 
U

Unlimited

Gast
Während die Chefin eher schweigend dabei saß, führte die Assistentin das Wort.
Das zeigt dass du keine wichtige Person für sie bist.

Doch mir fiel sehr unangenehm auf, dass sie mich während des Gesprächs die ganze Zeit einfach duzte.
Vielleicht habe ich es mir eingebildet, aber mir schien auch, als wenn sie teilweise einen spöttischen Blick drauf hatte.
Der erste Eindruck täuscht normalerweise nicht.

Auch zwei Probetage außerhalb der normalen Probezeit sind alles andere als gut.

Das sind übrigens alles Anzeichen dafür dass die Firma ihre kleinen Angestellten nicht ernst nimmt und schlecht bezahlt.
 

janina73

Aktives Mitglied
Das zeigt dass du keine wichtige Person für sie bist

Der erste Eindruck täuscht normalerweise nicht.

Auch zwei Probetage außerhalb der normalen Probezeit sind alles andere als gut.

Das sind übrigens alles Anzeichen dafür dass die Firma ihre kleinen Angestellten nicht ernst nimmt und schlecht bezahlt.

Es klingt wirklich nicht sehr professionell, Duzen geht eigentlich im Vorstellungsgespräch gar nicht.
Auch wenn es in einem modernen jungen Unternehmen so üblich ist, bekommt man zumindest einen Hinweis im Gespräch. Ich wäre vermutlich ebenfalls gleich zum Du übergegangen....

Es gibt so merkwürdige Gebaren..ich erinnere mich noch an ein Gespräch vor Jahren, da ließen sich die Chefs Kaffee kommen, mir boten sie keinen an. Hat mir schon gereicht und für mich war das Gespräch damit gelaufen.
Hab ich auch nie bereut.

Probearbeit ohne Bezahlung würde ich nicht vereinbaren. Wofür gibt es die gesetzliche Probezeit ?
Aber ich vermute auch, dass es gerade in einem kleineren Betrieb wie üblich läuft...schlechte Bezahlung und wenig Rechte.

Trotzdem viel Glück,
Janina
 

Guppy

Aktives Mitglied
Das zeigt dass du keine wichtige Person für sie bist.
Halte ich für übertrieben und falsch. @TE bloß nicht verunsichern lassen. :D

Auch zwei Probetage außerhalb der normalen Probezeit sind alles andere als gut.
Ich halte auch die Probetage für einen Unfug. Dafür ist die Probezeit da!
Vor allem die kleineren Unternehmen können die Probezeit unabhängig vom
Gesetz ausweiten bzw. gestalten.

Ich habe nur schlechte Erfahrung damit gemacht und bin nicht mehr bereit
mich auf die Probetage einzulassen. Auch wenn sie von Personalabteilung
gefordert werden bzw. freundlich angefragt wird. :D

Mit meiner Begründung muss nicht jeder einverstanden sein, aber ich arbeite
für kein Unternehmen kostenlos, nur weil er meint, er lernt mich in diesen Tagen
besser kennen oder kann mich besser dadurch einschätzen.
Völliger Schwachsinn und ist nur in der Angst der Personalabteilung begründet
die falsche Entscheidung zu treffen. Das hören die Personaler natürlich nicht gerne!

Bin aber überhaupt nicht mit deiner Begründung einverstanden, da sie
wahrscheinlich nur aus deiner Erfahrung resultiert und sollte nicht verallgemeinert
werden:
Das sind übrigens alles Anzeichen dafür dass die Firma ihre kleinen Angestellten nicht ernst nimmt und schlecht bezahlt.
L.G.uppy
 
U

Unlimited

Gast
Nein, das resultiert nicht aus meiner Erfahrung, ich hatte noch nie extra Probetage damit eine Firma kostenlos ihre Lücken für ein paar Tage schließen kann.

Ich mache bei sowas grundsätzlich nicht mit.
 

Guppy

Aktives Mitglied
Nein, das resultiert nicht aus meiner Erfahrung, ich hatte noch nie extra Probetage damit eine Firma kostenlos ihre Lücken für ein paar Tage schließen kann.
Diese Erfahrung habe ich auch gemacht. Vor allem bei mir hat man
versucht die Tage zu verlängern mit der Begründung: Wir möchten sie noch mehr
kennenlernen und uns ein weiteres Bild von ihnen machen. (Danach habe
ich mich verabschiedet und bin gegangen. :D Das war das erste und letzte Mal.)

Nur kenne ich auch andere Fälle, die durch die Probetage weiterhin glücklich
im Unternehmen angestellt sind. Außerdem hat das Gehalt überhaupt
nichts mit den Probetagen zu tun und es gibt auch keine Anzeichen dafür, dass die Unter-
nehmen dadurch ihre Mitarbeiter nicht ernst nehmen.

Ich denke du weißt, was ich meine.. lassen wir das Thema.

L.G.uppy
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben