Anzeige(1)

kündigung eines hypo-darlehens ( widerrufsrecht - durch fehler im vertrag)

viko

Mitglied
hallo,

wir haben ein hypothekendarlehen bei der sparkasse im jahr 2009 aufgenommen.
ich habe gelesen ,dass verträge bis 6/2010 fehlerhaft seien, wegen fehlerhaften verträgen.
kann man das selbst überprüfen,wenn man sich teilweise auch auskennt oder braucht man einen anwalt dafür ?

hat jemand schon den widerrufsjoker hier gezogen und ein günstigeres darlehen danach aufgenommen ?

gruß
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Also gestern stand bei Spiegel online, dass die damit vor Gericht gescheitert sein. Es ging wohl darum, dass die Widerrufsbelehrungen nicht fett genug gedruckt waren. Aber das Gericht hat das nicht gelten lassen.

Also so hab ich das jedenfalls verstanden. Lies es doch einfach selbst noch mal nach, in den Schlagzeilen vom 24.02. ich denke, es ging um diese Fälle, aber vielleicht irre ich ja.

Allerdings hatte ich auch nur gelesen, dass man die Verträge vom Anwalt oder der Verbraucherzentrale prüfen lassen sollte. Wie man das selbst erkennt, keine Ahnung.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben