Anzeige(1)

Krank sobald ich arbeiten muss

S

Sternenkindlein

Gast
Hi,
ich wurde während des Studiums krank. Hatte Kopfschmerzen, nächtliches Wasserlassen und eine Schlaf-,Ess- und Sexsucht. Das dauerte 2 Wochen und danach war ich immer müde.

Seitdem habe ich das Problem, dass ich völlig beschwerdefrei bin, wenn ich arbeitslos bin oder Semesterferien hatte, es sei denn ich habe mal einen anstrengenden Tag.

Aber sobald ich arbeiten muss oder Vorlesungen hatte fängt es wieder an. Ich schaffe die erste Woche im Job noch ganz gut, aber danach bin ich schon wieder so müde, dass ich mich ständig krank melden muss und folglich nach ein paar Monaten gekündigt werde.

Dann geht es mir wieder gut.

Ich denke, dass es der Stress ist.

Doch was stimmt mit mir nicht, dass ich so empfindlich auf Stress reagiere?

LG
 

Anzeige(7)

inn3B

Aktives Mitglied
Das hört sich eindeutig nach einem psychischen Problem an.

Ich rate Dir, suche Deinen Hausarzt auf und lass Dich an einen Psychologen überweisen.

Du hast erkannt, dass Deine Beschwerden direkt mit der Arbeit zusammenhängen.
Ich vermute entweder eine Art Depression oder eine Stressstörung.

Besonders Deine extreme Müdigkeit lässt mich da aufhorchen. Und auch Deine Luststeigerung.

Allein wirst Du da nicht herauskommen, deshalb geh unbedingt zum Arzt.
Solche Probleme sind sehr gut behandelbar.
 

inn3B

Aktives Mitglied
Schreib mir doch mal eine private Nachricht.
Ich denke, dass ich Dir einige Ratschläge geben kann, für dieses Forum hier ist dies zu umfangreich.

Gruß
Benni
 
S

Sternenkindlein

Gast
Und wie finde ich eine Stressquelle? Außerdem widersprichst du dir doch selber, denn du schreibst ich soll Stress vermeiden, aber auch ständig eine neue Tätigkeit suchen. Das ist für mich der größte Stress, wenn ich ständig irgendwo neu bin, umziehen muss, Freunde verliere, neue Kollegen bekomme, etc.
 
G

Gast

Gast
Und wie finde ich eine Stressquelle? Außerdem widersprichst du dir doch selber, denn du schreibst ich soll Stress vermeiden, aber auch ständig eine neue Tätigkeit suchen. Das ist für mich der größte Stress, wenn ich ständig irgendwo neu bin, umziehen muss, Freunde verliere, neue Kollegen bekomme, etc.
Wer hat denn hier geschrieben, dass Du Dir ständig eine neue Tätigkeit suchen sollst? Es wurde doch nur geschrieben, dass Du Dir vielleicht eine andere Tätigkeit suchst. Eine, die Dich nicht so belastet, wie das die jetzige tut. Niemand hat geschrieben, dass Du dafür umziehen musst, niemand, dass Du Freunde verlierst. Freunde verliert man nicht so leicht, es sei denn die "Freunde" sind nur Bekannte.

Aber nicht die Arbeit und das Studium ist hier die Ursache Deines Problems. Die Ursache steckt irgendwo in Dir. Sei es, dass Du Dinge nicht verarbeiten und bewältigen kannst oder ein chemisches Ungleichgewicht. Also, auf zum Arzt und abchecken lassen, woher das jetzt kommt.
 

inn3B

Aktives Mitglied
Hallo TE,

wie schon gesagt, schreib mich doch mal an.

Ich hatte bis vor einigen Monaten dasselbe Problem.
Bin momentan Student.
Das wirst Du sehen, wenn Du mal durch meine Themen durchblätterst.
Ich denke ich kann Dir zumindest ein paar brauchbare Ratschläge geben.

Gruß
 

Kolya

Aktives Mitglied
Hallo TE,

wie schon gesagt, schreib mich doch mal an.

Ich hatte bis vor einigen Monaten dasselbe Problem.
Bin momentan Student.
Das wirst Du sehen, wenn Du mal durch meine Themen durchblätterst.
Ich denke ich kann Dir zumindest ein paar brauchbare Ratschläge geben.

Gruß
würden mich auch interessieren.

leide auch unter Müdigkeit

k.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben