Anzeige(1)

Krank durch Schimmelpilz?

G

Gast

Gast
Ich schleppe mich nun schon einige Wochen mit einer Bronchitis herum und werde sie einfach nicht los. nun habe ich gestern festgestellt, dass sich an der Rückwand einer Kommode im Schlafzimmer schwarzer Schimmelpilz breit gemacht hat. Die befallene Fläche ist ca 20x30 cm groß. auf dieser Kommode steht auch noch ein Fernseher. Nun ist es so, dass wir vor ca. 2 Jahren unser neues Haus bezogen haben, seit dieser Zeit häufen sich auch die Krankheitstage. Ich vermute nun, dass das etwas mit dem Schimmelbefall zu tun hat.
 

Anzeige(7)

F

fuchs

Gast
Hallo Gast,


Wende Dich an das gesundheitsamt oder an die Krankenkasse und lass dir ganz schnell einen Termin beim Umweltamt geben.Bei uns war es vor ein paar Jahren so schlimm,das wir mehrmals wöchentlich den Notarzt zu "Besuch "hatten.Meine Tochter ist damals schwer erkrankt durch die Schimmelpilze.Erst ein Spezialist,den wir beauftragten,fand die Stellen,und stelle zusätzlich fest das das Holz im Kinderzimmer Formaldehyd ausdünstete.Zwar keine hohe Konzentration,aber für Menschen mit Atemwegsproblemem gefährlich....Wir sind schnellstens ausgezogen,seit dem wir im eigenen Haus wohnen,ist das deutlich besser geworden.Also,schnellstens Rat und Hilfe holen.,.Und sich erkundigen,in wie weit es sich um bauliche Mängel handeln könnte.Viel Glück fuchs
 
A

auffallender_nick

Gast
Ich schleppe mich nun schon einige Wochen mit einer Bronchitis herum und werde sie einfach nicht los. nun habe ich gestern festgestellt, dass sich an der Rückwand einer Kommode im Schlafzimmer schwarzer Schimmelpilz breit gemacht hat. Die befallene Fläche ist ca 20x30 cm groß. auf dieser Kommode steht auch noch ein Fernseher. Nun ist es so, dass wir vor ca. 2 Jahren unser neues Haus bezogen haben, seit dieser Zeit häufen sich auch die Krankheitstage. Ich vermute nun, dass das etwas mit dem Schimmelbefall zu tun hat.
Mach das du da raus kommst! Schimmelpilse sind extrem gefährlich. Nicht nur das du was mit den Atemwege bekommen kannst, sonders auch mit Magen und Darm. Schimmel hat nichts an Komoden zu suchen!
Du kannst auch deshalb auch 1000Mal zum Arzt rennen, deine Bronchitis geht niemals weg, wenn du das Ding nicht wegschmeißen tust.
Am Besten:
Raus mit dem Teil, Durchlüften für 24h und dann kontrollieren, ob der Schimmel sich nicht ausgebreitet hat.
Warnung!!!!
Schimmel hat sporten. die verteilen sich im Raum und können sich in Wänden und Bezüge absetzten.
Folge von Schimmel:
Krankheiten die nicht mit Medizin zu heilen sind. Pass ja auf, das ist gefährlich!
 
D

Deichgräfin

Gast
Wahrscheinlich steht der Schrank zu nahe an der Wand ?
Dann solltest du ihn weiter abrücken, damit die Luft dahinter zirkulieren kann.
Den Schimmel von der Rückwand mit starkem Klorix/Domestoswasser abwaschen.
Chlor vernichtet den Schimmel und zerfällt rückstandsfrei bei der Trocknung.
Das lass am besten deinen Mann machen,du bist wahrscheinlich zu empfindlich gegen diese Sporen.

Ich kann mir sehr gut vorstellen,dass deine Erkrankung durch den Schimmel erzeugt wurde.
Wenn der Fernseher in Betrieb ist entsteht Wärme und Umluft,welche die Sporen durch den ganzen Raum
wirbeln und dann eingeatmet werden.

L.G.Karin
 
G

gast

Gast
Hallo,

Ich hatte das gleiche Problem. Ich habe ca. 5 Monate in einem Raum mit sehr hoher Schimmelbelastung gewohnt. In der Zeit war ich staendig richtig stark erkaeltet. Jetzt bin ich seit ca. 2 Monaten aus dem Schimmel raus, aber schleppe immer noch Beschwerden mit mir rum. An einem Tag fuehle ich mich gut. Am naechsten habe ich das Gefuehl, dass eine Erkaeltung kommt. Bevor diese Dauererkaeltung auftrat habe ich regelmaessig Sport getrieben. Sobald ich nun Sport mache bekomme ich eine Erkaeltung. Ich war schon bei 2 verschiedenen Hausaerzten(da ich Student bin u. 2 Wohnorte habe). Ich hoere dort immer das selbe und komme mir nicht Ernst genommen vor. Ich bin jetzt seit 4 Monaten nicht mehr in einem Zustand gewesen wo ich sagen kann, dass ich gesund waere.

Kann mir jemand einen Rat geben? Gibt es spezielle Aerzte fuer sowas?

Vielen Dank
 
G

Gast

Gast
Hallo Zusammen

Ich wohne seit zwei Jahren in einer neuen Wohnung. Davor war ich selten krank bzw. erkältet - wenn man von alljährlichen "Heuschnupfen" absieht. Seit zwei Jahren nun bin ich Dauererkältet!!

Gestern hat mich eine Freundin gefragt, ob wir Schimmel in der Wohnung haben. Ich habe mich auf die Suche gemacht und in der Wohung nichts gefunden. Aber an der Aussenfassade des Hauses oben am Rollokasten habe ich eine schwarze Fläche entdeckt, die Schimmel sein könnte.

Wir haben das ganze Jahr durch das Fenster in der Nacht einen Spalt geöffnet.
Meint Ihr es wäre möglich, dass die Pilzsporen von aussen ins innere unseres Schlafzimmers dringen und diese "Dauererkältung" bei mir auslösen?

Dank für eure Hilfe!!
 

Seelennot

Aktives Mitglied
Hey, der Thread ist zwar schon älter, aber für mich jetzt aktuell. Unnötig, einen neuen zu beaginnen.

HILFE :eek::eek::eek:

Ich habe in meiner Wohnung Schwarzschimmel entdeckt. Weiter vereinzelte kleine feuchte Stellen an der Wand. (Es ist eine Außenwand).

Die vereinzelten kleinen feuchten Stellen unten an der Wand und unter der Fensterbank den Schimmel nicht bemerkt.
Da wir umgeräumt haben, war dies Zimmer kurzzeitig Abstellraum. Muß gestehen, dass ich somit auch nicht immer ans lüften gedacht habe :eek::eek::eek:

Doch kann es nur ans lüften liegn?
Was kann ich jetzt tun? Welche Ratschläge habt ihr?
Womit gute Erfolge erzielt?

Hab jetzt vor allem Angst, dass dies Auslöser des Krankseins meiner Kinder sind. Seit gut halben Jahr vieal Bauchschmerzen und Magenschmerzen. Schon so viele Untersuchen gmacht, selbst Arzt ist ganz verzweifelt...

Bin dankbart über jede Rückmeldung.
LG Seelennot
 
F

fuchs

Gast
Hallo Seelenot,



Meine Kinder sind durch Schimmerpilzbefall in unserer alten Wohnung krank geworden.Erst als ich das Umweltbundesamt einschaltete,und die mehrere Tests durchführten,war das Ergebinss klar.Bei einer Aussenfassade muss gründlich saniert werden.Wir sind schnell ausgezogen ,ins eigene Haus,und seitdem geht es den Kindern richtig gut.Du kannst auch deine Krankenkasse kontaktieren,die machen nämlich auch Tests.Wenn du dann ein ergebniss hast,wende Dich an den mieterbund,die helfen dir auch.....Lg fuchs
 

Seelennot

Aktives Mitglied
Danke Fuchs für deine Antwort. Hab deinen Beitrag ja schon gelesen, den du früher mal geschrieben hast.
Aber dass die Krankenkasse auch Tests macht, wußte ich gar nicht.
Weißt du, in wie weit ich die Tests als Mieter zahlen muß! Eigentlich kann ich es mir nicht leisten... Werde es aber tun, wenn alles Stricke reizen.
Mein Vermieter ist in der Hinsicht nicht gerade ein wünschenswerter Vermieter. Wie ich erfahren habe, war es bei dem Vormieter auch, jedoch an einer anderen Stelle. Die hatten richtig Stress, weil Verm. jemanden "bestellt" hat der dann sagte, es ist nur wegen dem nciht guten lüften...
Trau dem Vermieter also auch nicht. Doch wenn es nur an dem Lüften liegn würde, müßten denn nicht auch andere Zimmer betroffen sein, denn normalerwise lüfte ich immer gleich. Gut, bis auf die Ausnahme jetzt, doch dies war nur sehr kurz.
Soweit ich in Erinnerung habe, sind von außen an der Wand schwarze Spuren. Kann es abaer nciht genau sehen, identivizieren, weil es zu hoch ist(wohnen über Garage) .
Jetzt kommt aber auch noch mit hinzu, was ich bis dahin schon mal machen kann. Hab ehrlich gesagt schon was Angst. Weiß nciht ob es Einbildung ist, aber immer wenn ich in dem Zimmer bin, kann ich schlechter Luft holen, keine Ahnung, wie ich das beschreiben soll.
Mach ich bis dahin wenigstens schon mal Heizung ganz hoch, lass mal Stunden gelüftet ode was ist am besten?
großen DAnk für jede Hilfe SN
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben