Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

krampfadern

maus7891

Mitglied
hallo!
Gibt es irgendwas, womit man krampfadern vorbeugen kann oder zumindest erstmal etwas vermindern kann?

Es ist nämlich so... Im letzten Jahr sind meine Adern im Bein ganz schön sichtbar geworden. also sie sind noch nicht so hervorgehoben, aber man sieht eben schon, dass sie dort sind.
Also es sind nicht diese Besenreißer, sondern (wenn das so weitergeht) bald so richtig hässliche flatschige blaue Krampfadern eben. Es ist auch nicht nur eine, sondern irgendwie alle... :eek: Natürlich nicht alle, aber es ist ja schwer zu sagen, was da zueinander gehört. Ich vermute schon, dass es nicht nur eine ist. Zumal es auf beiden Beinen sowohl innen, außen als auch hinten auftritt. Wie gesagt, es sieht momentan eher so aus, als hätte ich sehr halt dünne haut oder so, zumal ich auch noch recht blass bin...
Geerbt hab ich das wohl von meiner Mutter, die das auch ganz schlimm hat. Bei hat es wohl noch früher angefangen...

Ist ja auch nicht nur ein Schönheitsmakel, sondern auch medizinisch relevant. Zumal mir in letzter Zeit auch ständg das Bein einschläft, sobald ich im Schneidersitz oder in einer ähnlichen Position sitze...und manchmal tun mir die Beine auch einfach nur so weh, z.B. wenn aufstehe... ähnlich wie bei einem Krampf, der nicht aufhört...
also ich merke da schon ganz deutlich, dass etwas nciht mit der Durchblutung stimmt...
 

Anzeige(7)

hoffnungslose

Aktives Mitglied
Du bist noch sehr jung aber das war ich auch als ich meine erste heraustretende Krampfader hatte.

Ich war gerade 19 und hatte diese Ader nach der Geburt meines ersten Kindes.Meine Hautärztin hat sie mir damals noch kostenlos verödet.Damals zahlte das die Kasse,heute muss man es selbst zahlen.Bei mir half es,diese Ader ist bis heute weggeblieben.

Was vorbeugend hilft, sind kalte Güsse so für einige Minuten und jeden Tag.Die Beine sollte man wegen der Durchblutung öfter mal hochlegen und auch die Zehen beim Sitzen bewegen.

Zur Unterstützung kannst du auch Stützstrümpfe tragen.
 
B

Benjamin-29

Gast
Zur Unterstützung kannst du auch Stützstrümpfe tragen.
Ja, Stützstrümpfe sind ziemlich klasse. Ich muss gestehen, dass ich bis vor Kurzem noch dachte, diese Dinger wären nur was für Omas. Seit zwei Jahren sind wadenlange Stützstrümpfe aber ein Geheimtip unter Ausdauersportlern. Der Kreislauf muss dadurch weniger arbeiten und man ist leistungsfähiger.

Das ist eigentlich ganz witzig, der Typ, der sieben mal hintereinander die Tour de France gewonnen hat, hat die Dinger mit als erster getragen - und alle haben die Nase gerümpft weil es angeblich so blöde aussah. Heute ist es cool und alle wollen Stützstrümpfe haben.

Ich hab meine auch an, wenn ich im Job mal den ganzen Tag rumlaufen muss. Und man scheint damit wirklich weniger schnell müde zu werden.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Immer wieder Krampfadern - es nervt Gesundheit 1
beihempelsuntermsofa Krampfadern Gesundheit 5

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben