Anzeige(1)

Kostenlose Umarmungen

Werner

Sehr aktives Mitglied
Vielleicht hat zufällig jemand gestern im TV den Beitrag über den Studenten gesehen, der auf Fußgängerzonen kostenlose Umarmungen anbietet und sich dann Notizen macht, wie unterschiedlich verschiedene Nationalitäten seine Umarmung erwidern.

Würdet ihr euch von einem Fremden auf der Straße als Dienstleistung umarmen lassen bzw. würde euch das etwas bringen?

P.S. Falls jemand gerade ein kostenlose virtuelle Umarmung braucht kann hier der Bedarf dafür angemeldet werden :)
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Würd ich nicht machen. Ich mag das schon nicht, wenn mich bekannte Menschen umarmen.
Geht mir ähnlich. Ich mag nur spontane Umarmungen von bekannten Leuten. Aber solche Pflichtumarmungssachen bei Verwandtschaftstreffen oder auf Kongressen sind eher lästig.

Ein kleines Kind hat mal spontan meine Beine umarmt bevor ich mich bücken konnte und Danke gesagt - das fand ich z.B. eine rührende Geste.
 

Sigi

Sehr aktives Mitglied
Vielleicht hat zufällig jemand gestern im TV den Beitrag über den Studenten gesehen, der auf Fußgängerzonen kostenlose Umarmungen anbietet und sich dann Notizen macht, wie unterschiedlich verschiedene Nationalitäten seine Umarmung erwidern.

Würdet ihr euch von einem Fremden auf der Straße als Dienstleistung umarmen lassen bzw. würde euch das etwas bringen?

P.S. Falls jemand gerade ein kostenlose virtuelle Umarmung braucht kann hier der Bedarf dafür angemeldet werden :)
Hallo Werner, erstmal danke für dein Angebot :)
Zu deinem Thema: es wäre mir zu suspekt, nein, glaub, das wäre nichts. Eher dann schon eine Kuschelparty (gabs ja ne Zeitlang in Amerika und teils auch in Großstädten). Warum? Weil dort beide Teilnehmer "bedürftig" sind und sich nicht einer, der Studien macht, auf den Bedrüftigen herablässt.

Sigi
 

Gemini

Urgestein
Die Sendung habe ich nicht gesehen.
So eine Umarmung würde mir nichts bringen. Als Dienstleistung erst recht nicht, auch wenn kostenlos.

Die heute beliebten "Bussi, Bussi Begrüßungen" sind auch nichts für mich.
In einem anderen Land passe ich mich an. Z.B. in Frankreich ist "Bussi, Bussi" für die Menschen normal und nicht gestellt. Genauso wie ich Japan meinem Gegenüber nicht gleich die Hand hinstrecke.

Gemini
 

Moonlight

Aktives Mitglied
Ich denke nicht, dass ich mich von fremden Menschen umarmen lassen würde.
In meinem Bekanntenkreis ist es aber normal, sich mit einer Umarmung zu begrüßen.
 
E

Eisfuchs

Gast
Ich würde mich selbst für garnichts auf der Welt umarmen lassen. Ich mag das ja schon nicht bei Freunden und Bekannten!!!
Wuahhh:eek:
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Werner, erstmal danke für dein Angebot :)
Wie feste hättest du es denn gerne? :)

Weil dort beide Teilnehmer "bedürftig" sind und sich nicht einer, der Studien macht, auf den Bedrüftigen herablässt.
So wie der Student strahlte, nachdem er umarmt wurde, wirkte es auf mich, als ob die Studie ihm selbst sehr viel Spaß gemacht hat und er es auch so gemacht hätte, ohne die Studie.

Falls sich jemand noch an den demokratischen Präsidentschaftskandidat John F. Kerry in den USA erinnert: Den hatten seine Berater dazu verdonnert, nicht so steif auf die Wähler zuzugehen, sondern sie mal in den Arm zu nehmen. Von da an nahm er wohl jeden Erreichbaren in den Arm und schien es sehr zu genießen :)
 

Sigi

Sehr aktives Mitglied
Werner, du meinst also diese Leute Kerry eingeschlossen wären zuerst nur XXX und würden dann merken, dass sie selbst Bedürfnisse haben :D

Wie fest, fragst du? Gar nicht nötig, deine Einladung vor einiger Zeit (zu was, weißt du schon selbst) war ja schon eine, wenn sie auch verbal rüberkam :)

Tschüs

Sigi
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben