Anzeige(1)

Kopfstoß in der Werkstatt mit Platzwunde. Chef glaubt mir nicht und habe keine Zeugen

L

Larsvxc

Gast
Ich arbeite als Azubi im 3. Lehrjahr als KFZ-Mechaniker in einem großen Autohaus. Dort ist ein 25-jähriger Marokkaner, der wohl gute Leistungen bringt aber die Azubis wie den letzten Dreck behandelt. Auch ich werde ständig schikaniert, gemoppt wie auch immer, durch diverse tägliche Spielchen wie Bein stellen, wegschubsen usw..

Gestern früh hatte ich mich verbal (ohne beleidigungen) dagegen gewehrt, indem ich meinte er soll das in Zukunft lassen sonst werde ich mich jetzt mal beschweren. Daraufhin antwortete er mit einem Kopfstoß worauf ich zu Boden ging und an der linken Augenbraue ein Platzwunde entstand die genäht werden musste. Mein Chef glaubt mir nicht, keiner hat es gesehen und seine Freundeskollegen stehen hinter him und behaupten ich wäre hingefallen. Habe mich für heute krankschreiben lassen und große Angst da wieder hinzugehen. Was soll ich tun?
 

Anzeige(7)

Rhenus

Urgestein
Hallo Gast,

Mein Chef glaubt mir nicht, keiner hat es gesehen und seine Freundeskollegen stehen hinter him und behaupten ich wäre hingefallen.
Haben sie das gesehen oder nicht gesehen?

Geh zum Anwalt und der macht was für dich. Das ist auch ein Fall für die Innung. Lass dich vom Anwalt beraten. Oder bist du in der Gewerkschaft?
 

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Ich würde mich weiter krankscheiben lassen bis die Platzwunde verheilt ist.
Wenn es sich so zugetragen hat, wie du es beschreibst, dann führe nochmals ein Gespräch mit deinem Chef unter 4 Augen und schildere ihm wie es zu dieser Situation kam.
Auch wenn in einer Werkstatt ein rauher Ton herrscht, kann es nicht angehen, daß du der Spielball des jähzornigen Marokaners bist.

LG Punto
 
W

Wapiti

Gast
Ich würde mich mit der IHK in Verbindung setzen und den Vorfall anzeigen.
Die Mißhandlung von Azubis ist verboten.
Auch wenn keiner den Vorfall gesehen haben will, hast du doch einen ärztlichen Bericht vorzuweisen.
Unter Umständen kann die Kammer dich auch in einem anderen Ausbildungsbetrieb unterbringen.
Nur Mut. Sowas brauchst du dir nicht gefallen zu lassen.
 

rick69

Aktives Mitglied
Die Frage ist auch was meint denn Dein Chef was da passiert ist?
Was hat er dazu gesagt?

Ein Unfall während der Arbeit mit Arzt/KH-Behandlung kommt immer auch der Berufsgenossenschaft auf den Tisch. Deine Krankenkasse wird das melden, wahrscheinlich bekommst Du auch einen Fragebogen dazu.
Was wirst Du da reinschreiben? Lügen? Das fliegt auf.

Welche Version wird sich da Dein Chef ausdenken?
Würde bei mir ein absolut ungutes Gefühl hinterlassen bei so einem Menschen angestellt zu sein. Wann ist denn Deine Gesellenprüfung? Schonmal nach einem neuen Arbeitgeber umgeschaut... ?

LG, rick69
 
L

Larsvxc

Gast
Mein Chef sagt das wäre einer der besten Mechaniker und er kann sich das nicht vorstellen und ich soll aufpassen dass ich niemand bezichtige nur weil ich nicht mit dem klarkomme. Für mich ist das eigentlich Körperverletzung nur wie soll ich es beweisen.
 

Rhenus

Urgestein
Hallo Larsvxc,

Mein Chef sagt das wäre einer der besten Mechaniker und er kann sich das nicht vorstellen und ich soll aufpassen dass ich niemand bezichtige nur weil ich nicht mit dem klarkomme. Für mich ist das eigentlich Körperverletzung nur wie soll ich es beweisen.
Bester Mechaniker ist kein Kriterium, dein Chef verstößt auch gegen die Fürsorgepflicht.
Beweis ist deine Verletzung!
Man weiß ja nicht, dass bei seiner Unbeherrschtheit er nicht schon ein Konto hat, das wird bei einer Glaubwürdigkeitbewertung Aussage gegen Aussage auch bewertet.
Selbst wenn er nicht bestraft werden sollte, dafür müsste erst einmal eine Anzeige vorliegen, dann hat er genügend Unannehmlichkeiten.

Doch du lässt wohl wertvolle Zeit verstreichen.
 
L

Larsvcx

Gast
Er glaubt mir jendenfalls nicht und ich habe keine Zeugen die es gesehen haben, somit auch keine handfesten Beweise. Wenn ich Anzeige erstatte habe ich Angst mich dort nicht mehr sehen lassen zu können und natürlich auch vor Racheakten.
 

Rhenus

Urgestein
Mark Twain sagte mal:

Mut ist Widerstand gegen die Angst, Sieg über die Angst, aber nicht Abwesenheit von Angst.

Angst hat jeder, wer keine hat, ist zu blöde sie zu erkennen, doch man kann nicht im Leben vor allem und jedem davonlaufen.
Ich frage mich was nutzen dir Zeugen, wenn du keine Konsequenz folgen lässt?
 
G

Gast

Gast
Mein Chef sagt das wäre einer der besten Mechaniker und er kann sich das nicht vorstellen und ich soll aufpassen dass ich niemand bezichtige nur weil ich nicht mit dem klarkomme. Für mich ist das eigentlich Körperverletzung nur wie soll ich es beweisen.
Wie wäre es mit einer Anzeige bei der Polizei wegen Körperverletzung?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Erwerbsunfähigkeitsrente, Werkstatt für Behinderte Beruf 7
A Arbeiten mit ADS Beruf 13
A Mit 36 nichts erreicht im Berufsleben, bekomme nur schlechte Jobs. Beruf 5

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben