Anzeige(1)

Kopfdruck und Nacken / Schulter

N

Newhere0815

Gast
Hallo,

Und zwar habe ich seit dem Wochenende Kopfdruck und Nackenschmerzen wenn ich im Schulterbereich drücke bzw. Massiere.

Wenn ich meinen Kopf bewege ist es kurzfristig ein paar Sekunden besser.

Hab auch schon gedacht,, das die Weisheitszähne schuld sein können.

Oder die Nasennebenhöhlen? Da da was verstopft ist.
Was kann das für Ursachen haben?
 

Anzeige(7)

Schokoschnute

Aktives Mitglied
..z.B einfache Verspannungen.
Oft ein Pc Arm/Haltung.
Man kann dazu Gut ein paar Ent-spannungsübungen finden im Internet.
Hals-Schulter-Nacken-Kopfbewegungen.
Aber Vorsichtig und langsam. Lieber weniger wie zuviel.
Sollte es dann nicht besser werden,wäre ein Artzbesuch wohl Ratsam.
 
S

SelberMachen

Gast
Ferndiagnosen sind selbst für Wunderheiler schwierig.
Machen die nur bei Todeskandidaten, die können bei Fehldiagnosen nicht mehr meckern.
Ne, mal Scherz beiseite, hast du da nicht schon mal was zu geschrieben hier?
Warum drückst und massierst du wenn das Beschwerden macht?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
N

Newhere0815

Gast
Nabend,

Ne hatte noch nichts dazu geschrieben.

Massiert habe ich nur um zu sehen ob da was verspannt ist.

Deshalb dachte ich man kann wenn es Verspannungen sind, die dadurch etwas lösen. Hat leider nicht funktioniert.

Hab sonst selten mit Kopfdruck zu tun. Erst seit dem Wochenende.

Hab auch öfters mal Abends /Nachts Ohrenschmerzen mal 1 seitig mal beide Seiten.

Nach dem Essen ging es erst aber dann kam es wieder, hört sich komisch an.

Klar sind Ferndiagnosen schwierig. Aber es kann ja sein, daß jemand so welche Beschwerden auch mal schon hatte oder hat.
 
G

Gelöscht 5176

Gast
Ohrenschmerzen, Zahnschmerzen, Kopfdruck, Nackenschmerzen sind bei verstopften Nebenhöhlen gang und gäbe.
Eventuell sind auch deine Lymphknoten am Kiefer angeschwollen. Du kannst sie dann wie Knubbel hin und herbewegen.
Von Nackenverspannungen bekommst du keine verstopfte Nebenhöhlen.
Massieren und Drücken bei Verspannungen im Nacken ist sicher richtig. Versuch mal mit Rotlicht deine Nebenhöhen und deinen Nacken zu behandeln.
Inhaliere mit Wasserdampf, eventuell unter Zusatz von Meersalz oder ätherischen Ölen damit du deine Nebenhöhlen wieder frei bekommst.

Hole dir Schleimlöser aus der Apotheke. ACC ist ein gängiges Mittel.
Manche empfehlen auch Sinuspret usw. Die Apotheke berät dich sicher in der Wahl der Mittel.
Trinke viel Tee, damit der Schleim sich löst, mindestens 2-3 Liter am Tag. Die Schleimlöser bringen nichts, wenn du nicht ausreichend Flüssigkeit zu dir nimmst.

Verstopfte Nebenhöhlen haben mit Weisheitszähnen wohl weniger zu tun.
 

Blaumeise

Aktives Mitglied
Deine Beschwerden müssen nicht zwingend zusammenhängen. Lasse es einfach mal beim Hausarzt abklären, dann weißt du mehr.
Ich würde dir erst mal empfehlen, dich viel an der frischen Luft zu bewegen. Die Bewegung lockert und entspannt die Muskulatur und befreit auch die Nase. Es sei denn, du leidest unter einer Allergie, dann könnte es natürlich auch das Gegenteil bewirken.
 
S

SweetScotty

Gast
Kommt oft von den Neben- oder Stirnhöhlen solche Beschwerden.
War bei mir nie extrem ab und an höhere Entzündungswerte, und Beschwerden wie bei dir.
Hab ich mich 15Jahre mit rumgequält ohne Eindeutige Diagnose.
Von Allergischem Schnupfen bis psychosomatisch war alle drin.
Selbst mal eine Reha in dem Bereich, war nicht schlecht aber hat nix geändert an den Beschwerden.
Bis ich an einen neuen HNO kam, der hat das operieret, seit dem Top.
Krieg sogar Luft durch die Nase wenn ich erkältet bin.
Bei einer chronischen Entzündung der Nasennebenhöhlen ist eine Operation auch dann sinnvoll, wenn die gängigen Behandlungsoptionen ausgeschöpft sind und trotzdem immer wieder akute Entzündungen auftreten.
Ursache für eine solche Entwicklung können z. B. anatomische Engstellen oder Nasenpolypen sein, die den Sekretfluss und die Belüftung in den Nebenhöhlen behindern.
Ziel einer Operation bei chronischer Sinusitis ist es, den ungestörten Sekretfluss von den Nebenhöhlen in die Nase wiederherzustellen und ein Übergreifen der Entzündung auf benachbarte Regionen oder die unteren Atemwege zu verhindern.
Einer chronischen Entzündung der Nasennebenhöhlen können dabei höchst unterschiedliche Ursachen und Krankheitsgeschichten zugrunde liegen.
Vor einer Sinusitis-OP bzw. der Wahl einer bestimmten Methode muss daher jeder Einzelfall individuell beurteilt werden.
 
N

Newhere0815

Gast
Hallo,

Vielen Dank für die Antworten. Man macht sich ja schon Gedanken.

Im Moment habe ich auch immer das Gefühl beim Sprechen etc. mich zu verhaspeln. Ich merke das dann und versuche dann die Wörter zu korrigieren. Denke auch so meine Meinung viel nach beim Sprechen. Gerade weil Kopfschmerzen etc.

Heute merke ich wenn ich gehe und stehe sind die Kopfschmerzen etc. weniger. Ansonsten beim sitzen drückt es und beim Kopfbewegen schmerzt es im hinteren Bereich. Am Bildschirm noch mehr. Wenn ich die Augen schließe oder zuhalte wird und meinen Kopf gerade halte wird es auch in dem Moment weniger, wenn ich ihn mit geschlossenen Augen bewege auch nicht so stark der Druck, sobald ich aufhöre damit wieder Druck.

Heute Abend mal Wärme probieren im Nacken.
 
N

Newhere0815

Gast
Nachtrag :

Hab einen Wurzelbehandelten Zahn der tot ist. Kann der wohl sowas auslösen. Von Zähnen kommt bestimmt auch viel oder nicht?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
N Müdigkeit / Nacken / Kopf / Ohr Gesundheit 15
C Nackenverspannung bei Stress - wie entspanne ich meinen Nacken? Gesundheit 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben