Anzeige(1)

Kontoführungsgebühren

F

FFF_77w

Gast
hallo zusammen,

ich habe mein Konto bei der Sparkasse. Die buchen alle 3 Monate 7.50 € ab, als Kontoführungsgebühren. Muss ich als ALG II Bezieherin die bezahlen, oder kann ich mich von denen befreien lassen?...

lg
 

Anzeige(7)

Ich Bin

Aktives Mitglied
Hallo FFF_77w,

hallo zusammen,

ich habe mein Konto bei der Sparkasse. Die buchen alle 3 Monate 7.50 € ab, als Kontoführungsgebühren. Muss ich als ALG II Bezieherin die bezahlen, oder kann ich mich von denen befreien lassen?...

lg
Bevor ich vor ein paar Tagen mein Girokonto umstellen liess auf Onlinebanking habe ich 5,50 Euro im Monat bezahlt:eek:
Nun pro Monat etwas unter 2 Euro.
Ist im Grunde auch schon zu teuer, denn es gibt Banken, die Girokonten völlig kostenlos anbieten.
Auch ohne Mindest-Geld-Eingang.

LG,
d.
 

Micky

Sehr aktives Mitglied
Es gibt 'ne ganze Reihe von Banken ,die kostenlose Konten anbieten.
Muß man halt gucken,welche Automaten /Terminals in Deiner Nähe sind.

noris ist gut, 1822 auch...

Wenn Du nicht Darlehen bei der SPK hast oder NUR DORT einen Dispo bekommst,würde ich so schnell wie möglich wechseln!

Die SKP ist hier so unseriös,daß sie "aus Versehen" im großen Stil die KOSTENLOSEN JUGENDKONTEN ungefragt umstellte und Gebühren abzog (5 Eu/Monat) und ziemlich bösartig gegen protestierende Kontoinhaber vorging.

Es gibt eine Reihe von Banken,die bieten neben dem kostenlosen Girokonto parallel ein Tagesgeldkonto an ! Dies ist auf Dauer äußerst praktisch,denn man kann z.B. konsequent jeden müden nicht gleich benötigten Euro sofort ab Eingang "rüberbuchen" und hat so ca.5% Zinsen. Die Verfügbarkeit ist NICHT eingeschränkt.

Du wirst KEINE RZ der Gebühren bekommen ...und ...solltest fix handeln.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben