Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Kontaktabbruch unvermeidlich?

M

MaxiLaura

Gast
Hallo liebe Community,
ich bin leider in einer etwas blöden Situation:
Und zwar habe ich einen Kumpel, den ich seit mittlerweile etwa 10 Monaten kenne. Von meiner Seite aus war da immer mehr, nur beruht das höchstwahrscheinlich nicht auf Gegenseitigkeit. Mir geht es wirklich nicht gut mit der Situation und ich bin mittlerweile am Überlegen, was ich tun kann, weil ich selbst merke, wie ich ihn idealisiere und wie abhängig ich irgendwie geworden bin.

Wichtig für Euch ist vielleicht zu wissen, dass alles, was zwischen uns war, definitiv freundschaftlich ablief, also keine Affäre oder so. Dennoch hab ich ihm einige Signale gegeben (leichtes Necken, Komplimente, nach Treffen gefragt etc.), die meiner Meinung nach deutlich waren, aber ich bin auch einfach schlecht in sowas. Entweder er ist nicht drauf eingegangen oder hat es freundschaftlich aufgefasst, weswegen ich ausschließe, dass von seiner Seite aus irgendetwas gehen könnte. Nun habe ich mich gestern in eine blöde Situation ihm gegenüber gebracht, so dass die Stimmung zwischen uns einfach nur noch komisch ist, obwohl er mir versichert hat, dass alles gut ist.

Fakt ist, dass es nicht so weitergehen kann, weil es mir einfach nicht gut tut, nie mehr haben zu können als das hier.

Was also tun?

Ich könnte mich distanzieren und hoffen, dass der Kontaktabbruch mir hilft, um meine Gefühle in den Griff zu bekommen. Andererseits haben wir uns bisher auf freundschaftlicher Basis recht gut verstanden, weswegen ich ihn eigentlich nicht verlieren möchte.

Ich könnte ihm aber auch alles „beichten“, damit ich einen Schlussstrich ziehen kann und mich nicht mehr dieser sinnlosen Hoffnung hingeben muss, dass er seine Ansicht vielleicht doch noch ändert. Außerdem würde diese Beichte vermutlich ja auch zu einem Kontaktabbruch führen, nur eben von seiner Seite aus. Würde ich es ihm erzählen, würde ich mich definitiv auf eine Abfuhr einstellen. Es ist ja sogar gut möglich, dass er weiß, dass ich auf ihn stehe, so dass es für uns beide super unangenehm wäre, wenn ich das auch noch anspreche. Selbst wenn er es nicht bemerkt haben sollte, würde ich trotzdem mit einem Korb rechnen, weil er ja nie Anspielungen in die Richtung gemacht hat, obwohl er definitiv gekonnt hätte, wenn er es gewollt hätte.

Egal, was ich tue, es würde auf Kontaktabbruch hinauslaufen, was ich auf lange Sicht echt vermeiden wollen würde. Ich weiß, dass es nicht die eine Lösung gibt, aber was würdet Ihr mir in meiner Situation raten?

Danke Euch schon mal!
 

Anzeige(7)

D

Die Katze

Gast
Ich würde zunächst klarer kommunizieren, wir Frauen gehen oft zu selbstverständlich von den hellseherischen Fähigkeiten eines Mannes aus. ;) Gut möglich, dass er diese Signale nicht in richtigen Kontext gebracht.

Falls es doch zu Friendzone kommen sollte, würde ich je nach Stärke der Gefühl entweder Kontakt beschränken und neue Leute kennenlernen oder doch nen Cut machen.
 
Ich würde es auch ansprechen. Wie Die Katze schon gesagt hat, manchmal meint man selber, man habe eindeutige Signale gesendet, aber die andere Person hat diese vielleicht ganz anders eingeordnet. Und wenn ihr ein gutes freundschaftliches Verhältnis habt, dann solltet ihr da drüber reden können.
Ihr könnt euch zu irgend einer Aktivität, die ihr beide gerne macht, treffen. Und dann kannst du ihn fragen, wie er eigentlich denkt, dass ihr zueinander steht. Du musst ihm da keine Gefühl "beichten" wie in den Filmen. Du kannst einfach sagen, dass du gemerkt hast, dass bei dir Interesse an mehr als Freundschaft da wäre. Und dann kann er auch sagen, wie er das sieht.

Falls er da sagt, dass er wirklich nicht mehr als Freundschaft sieht, dann kannst du immernoch überlegen, ob du den Kontakt für eine Weile einschränken möchtest. Falls das so ist, kannst du ihm das so kommunizieren. "Ich habe gemerkt, ich muss meine Gefühle etwas verarbeiten und brauche deshalb einen Moment Distanz."
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Du spürst, dass er nicht in dich verliebt ist.
Was gibt es da noch zu reden?
Ich würde den Kontakt abbrechen.
Ohne Theater und irgenwelche "Beichten".
 
Du spürst, dass er nicht in dich verliebt ist.
Was gibt es da noch zu reden?
Ich würde den Kontakt abbrechen.
Ohne Theater und irgenwelche "Beichten".
Ich finde schon, dass so etwas immer wert ist, anzusprechen. Vielleicht sind beim Gegenüber noch keine Gefühle da, aber sie können sich entwickeln. Vielleicht kann eine tolle Freundschaft erhalten werden. Vielleicht muss der Kontakt beendet werden, aber dann ist zumindest für beide Seiten transparent, wieso das nötig ist. Verloren geht dadurch nichts. Bei stummem Kontaktabbruch können jedoch bei beiden Seiten Fragen offen bleiben.
 

Yang

Sehr aktives Mitglied
Die romantischen Gefühle bestehen leider nicht auf beide Seiten, das kannst du auch nicht ändern.
Es kommt vor, dass man schon mal für jemanden schwärmt oder sich verguckt, das ist auch nicht schlimm, aber wenn es für dich zur Qual wird dann solltest du dich wirklich zurückziehen, ohne Drama, denn dein Schwarm kann ja nichts für deine Gefühle.
Eine Aussprache wäre zu viel des guten, denn diese würde nichts an der Situation ändern.
 
Da tickt jeder anders.
Ich finde solche "Klärungsgespräche" ätzend und unnötig.
Ja, ich ticke da ganz gegenteilig. Mich wurmt es immer sehr, wenn sich ein Kontakt verläuft, ohne dass ich weiss warum. Da ist es mir 100% lieber, wenn die andere Person mir sagt, dass mehr gefühle da sind, und wir vielleicht sogar gemeinsam eine Lösung finden können.

Bei meiner jetztigen Partnerschaft war ich zuerst auch 100% überzeugt, dass alles einseitig ist. Ich habe es dann aber trotzdem angesprochen, und es hat sich ergeben, dass meine Gegenüber die Möglichkeit nach mehr einfach noch gar nicht in Betracht gezogen hatte. Mittlerweile sind wir schon mehrere Jahre zusammen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
D Radikaler Kontaktabbruch einer Borderlinerin Liebe 169

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben