Anzeige(1)

Kontakt abbrechen, neues Leben

Pilola11

Mitglied
Hallo,

leider ist es so, dass ich in der Vergangenheit einem Schwarm den grössten Schwachsinn erzählt habe, um ihn irgendwie zu beeindrucken. Damit meine ich, dass ich z.B glücklich einen "Freund" habe, ins Ausland gehen würde usw. Also eigentlich schäme ich mich für mein Leben gerade, weil ich nicht voran komme und ich würde ihm ungern die Wahrheit erzählen, wie es wirklich gerade um mich steht (Depressionen, Angststörung, Therapie, Klinikaufenthalte usw.). Er ist zudem gerade noch vergeben. Ich hatte ihn gefragt, ob wir uns nicht mal wiedersehen könnten, wir sind zusammen in die Oberstufe gegangen. Ich bin jedoch ohne Abitur abgegangen. Er hat für nächsten Freitag zugesagt. Klar, würde ich ihn gerne sehen, aber ich habe mir so ein Lügengerüst aufgebaut, dass ich an diesem Tag des Treffens nur lügen müsste und das will ich nicht mehr. Am liebsten würde ich ihn einfach aus meinem Leben streichen, am liebsten würde ich einfach alle Freunde aus meinem Leben streichen, die ich irgendwie angelogen habe. Ich würde so gerne momentan für mein Leben etwas tun und alles um mich herum vergessen, was nicht mehr wichtig ist. Ehrlich leben.

Ich denke immer, dass ich anderen Leuten etwas beweisen müsste, anders sein müsste, teilweise fühle ich mich auch von ihm oder auch anderen Freunden weniger wert, nicht geachtet.

Sicher werde ich dadurch loyale Menschen verlieren, aber ich kann einfach nicht mehr so weiterleben... Wäre ein Kontaktabbruch nicht besser und wie erzähle ich es ihm am besten, dass ich mich mit ihm doch nicht treffen kann? Danach wäre ja sozusagen Funkstille. Leider ist steht meine noch "beste Freundin" auch sehr eng im Kontakt mit ihm und da werde ich sicher einiges von ihm hören. Ich mag so einfach nicht mehr, das ist nicht mehr meine Welt...
 

Anzeige(7)

federleicht

Mitglied
Hallo du,
brich den Kontakt nicht ab und triff dich mit ihm, das wird dir sicher gut tun.
Erzähle ihm aber vorher die Wahrheit. Es schreibt sich leichter als es persönlich zu sagen.
"Ich will ehrlich zu dir sein" Dann die Wahrheit, und am Ende: "Ich kann verstehen, wenn du dich nicht mehr mit mir treffen möchtest, aber ich habe das nur getan um dich zu beeindrucken."
Vielleicht so? Ehrlichkeit ist das Beste! aber mach dich nicht einsam. Einsam bist du nicht glücklicher...
Und glaub mir auch ohne perfektes Leben bist du nicht weniger wert als deine Freundinnen und bekannten
 
G

Gelöscht 60940

Gast
Wenn du endlich ein ehrliches Leben führen willst, musst du ehrlich werden.

Kontakte abzubrechen wäre eine weitere Lüge in deinem Leben.

Es ist nicht schlimm Verletzlichkeit zu zeigen. Verletzlichkeit zu zeigen ist Ehrlichkeit.
Sei lieber ehrlich und verliere dadurch Kontakte, als dass du wegläufst.
Denn dann kannst du dich zumindest noch im Spiegel ansehen und dir sagen "Ich habe es gewagt. Ich habe alles getan was ich konnte."

Niemand wird dir den Kopf abreißen wenn du sagst "Also.. das was ich damals gesagt habe, nun ja, das war alles irgendwie nicht so wie ich mir das vorgestellt habe. Ich hatte Angst, dass du mich dafür verurteilst, dass ich ein Mensch bin, der es nicht gepackt hat." Klar wird man dich fragen warum. Und deine ehrliche Antwort ist dann "Weil ich von mir selbst enttäuscht war."

Wenn du wegläufst wirst du nie ein ehrliches Leben führen können, du wirst dich nie deiner Angst gestellt haben und die Lüge wird trotzdem bleiben.

Es ist auch nicht so schlimm wie du dir das ausmalst. Wenn ich das so lese, dann sehe ich darin nichts dramatisches. Du machst es aber für dich dramatisch, weil es ja dich betrifft. Man steht sich halt immer nur selbst im Weg. Und manchmal muss man sich dann doch mal zur Seite schubsen, vergessen, was man sich selbst eingeredet hat und einfach Augen zu und durch.

Und außerdem wirst du dich besser fühlen, wenn du es gesagt hast, als wenn du dann an dem Tag ins Bett gehen wirst und dir in den A**** beißt, weil du es nicht getan hast. Glaub mir, du wirst es nicht bereuen.

Edit: Nein, schreib es ihm nicht. Sag es ihm. Das macht es dir nur einfacher und du lernst garnichts daraus. Wenn, dann mach es richtig. Das gehört sich so. Für dich. Es wird schwieriger, aber du wirst sonst weiterhin neue Lügen finden können, wenn du deine Probleme immer dadurch abwendest, wenn du es durch einen Chat schreibst. Das ist nämlich nicht ehrlich. Du würdest dich damit halt nur irgendwie weiter belügen, weil du dich dann deiner Angst doch nicht stellst.

Auch dass du ihn damit beeindrucken wolltest. Das ist doch nicht so ganz wahr oder? Es geht ja im Grunde mehr um dich, was du von dir selbst gehalten hast, und wieso du dich so wie du warst nicht mochtest. Du wolltest jemand anderes sein, jemand der gemocht werden konnte, auch von ihm. Zu sagen, dass du ihn beeindrucken wolltest. Das ist nicht seine Verantwortung, dass du gelogen hast. Mach es also nicht um ihn, sprich von dir. Darum geht es doch auch.
 

Querdenker

Aktives Mitglied
Hallo Pilola,

ich würde den Kontakt nicht gleich abbrechen (dazu hast du und er ja noch genug Gelegenheit ;-)). Klar, das ist Mist, was du getan hast, aber jetzt ist es nun mal so. Triff dich mit ihm und erzähle ihm die Wahrheit, wenn du das Gefühl hast das sei der richtige Moment. Natürlich gibt es DENN richtigen Moment nicht, von daher verllasse dich auf dein Bauchgefühl.

Das wird schon, nur Mut. Gutes Gelingen!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
E Kontakt wieder aufnehmen? Freunde 2
M Würdet ihr bei dem Kerl den Kontakt beenden? Freunde 47
0 Würde gerne den Kontakt beenden - Freundin nervt Freunde 9

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben