Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Konflikt mit mir selbst

S

sad78

Gast
Hallo,

wie soll ich bloß anfangen. Ok es ist so, ich habe ein riesen Konflikt mit mir selber. Habe das Gefühl als ob ich mich verloren habe und ich weiss nicht so recht was ich im Leben will, welchen Ziel ich verfolgen soll, welchen Weg gehen.

Meine Familie und ich sind vor 13 Jahren nach Deutschland ausgewandert. Ich war gegen diese Auswanderung. Ich war 12 Jahre alt zu dem Zeitpunkt, jedes Kind würde sich wahrscheinlich freuen, etwas neues zu sehen, aber ich war nur noch traurig und frustriert. Meine Freunde da zu lassen (mit denen ich immernoch befreundet bin) war so schrecklich.
Ich hatte totale Schwierigkeiten mich hier einzuleben und wurde mit der Zeit ruhiger, zurückhaltender und irgendwann nach ein paar Jahren depressiv und es kam noch die Soziale Phobie dazu.
Vor der Auswanderung war ich ein komplett anderer Mensch. Ein offener Mensch, der keinen Tag ohne Kommunikation leben konnte und dem das Wort Schüchternheit wohl ein bisschen ein Fremdwort war.
Nun hab ich mich ins totale Gegenteil verändert. Meine Familie will das nicht einsehen, dass dies der Fakt ist.
All die anderen, unsere Freunde und Verwandte die in meinem Heimatland geblieben sind, haben dies gemerkt, aber meine Familie ignoriert es einfach.
Es kam sogar eine Zeit im Teenageralter, da hatte ich Angst nach draussen zu gehen. Aber ich habe es irgendwie geschafft diese Angst zu besiegen.

Trozdem kämpfe ich immernoch mit dieser Sozialen Phobie.
Ich will einfach wieder 'Ich' sein, ich selbst, wie ich war, unbekümmert, habe das Leben leichter genommen und habe einfach gelebt.
Jetzt bin ich schon seit Jahre auf der Suche nach mir selbst, weil ich mich einfach in meinem Neuen Ich nicht mehr wohl fühle. Aber es ist gar nicht so einfach.

Ich möchte einfach weg von hier. Und auf eine Ausbildung habe ich auch 0 Lust.
Es ist nicht nur diese 0 Bock Einstellung, es ist mehr als das. Ich will es einfach nicht. Wenn ich mir vorstelle noch 3 Jahre zur Schule hier zu gehen und zu lernen, dann dreh ich durch.
Was ich will, ist weg, einfach weg.
Schon seit ich denken kann, will ich in die Usa. Mein einziges Ziel. Das eine was mir die Leidenschaft gibt etwas zu lernen, also die Sprache. Also sitz ich jeden Tag und lerne.
Aber wie soll ich denn hin, mit wenig Geld in der Tasche und meinen Ängsten noch obendrauf.
Habe das Gefühl drehe nur in einem Teufelskreis und komme da nicht raus.

Wie kriege ich wieder mein Leben in den Griff.
Wie finde ich wieder zu mir selbst und werde wieder die alte lebensfrohe ?
Habt ihr eine Idee?

Danke, dass ihr meinen langen Text gelesen habt !
 

Anzeige(7)

D

Dischka

Gast
Du hast dir ein weites Ziel gesetzt! Du willst irgendwann in die Staaten und lernst fleissig dafür. Dass du dieses Ziel hast, zeigt doch eigentlich, dass du noch viel erleben möchtest. Aber da musst du erst einmal hinkommen. Und nun musst du dir Ziele setzen, um das große Ziel zu erreichen. Eine Ausbildung ist wichtig, ohne einen Beruf wirst du nirgendwo finanziell überleben können. Dafür lohnen sich auch noch drei Jahre Schule, du weißt ja, wofür du das tust! In dieser Zeit kannst du auch an deiner persönlichen Entwicklung arbeiten. Du hast schon vieles erlebt, aber nicht richtig verarbeitet. Hat sich mal ein Arzt oder Therapeut deine Phobien angeschaut? Bist du sicher, dass deine Null-Bock-Haltung nicht vielleicht Ausdruck einer Depression ist? Das solltest du unbedingt klären.Und gibt es Interessen auch außerhalb der Schule, hast du Fähigkeiten, die du noch fördern könntest, mit Kursen an Volkshochschulen z.B.? Jeder Ausbilder ist begeistert, wenn jemand Initiative gezeigt hat.
Den ersten Schritt musst du selber machen, ich stoße dich aber gerne an!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
U Wie werde ich mit dieser Trauer und den Schuldgefühlen fertig...? Ich 6
C Windel tragen mit 15 Ich 15
L Leben mit Schuld Ich 9

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben