Anzeige(1)

Komme von ihm nicht los - auch nach 10 Jahren nicht

G

Gast

Gast
Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll: Ich bin weiblich und 32 Jahre alt. Als Einzelkind großgeworden mit einer alleinerziehenden Mutter die nie groß Zeit für mich hatte. Somit verbrachte ich die meiste Zeit meiner Jugend alleine. Ich bin ein sehr melancholischer und hochsensibler Mensch.

Ich habe mich einige wenige Male verliebt, wobei es immer Männer waren, die entweder vergeben waren oder kein Interesse an mir hatten. Hier dauerte mein Liebeskummer so ein halbes Jahr. Mit 22 lernte ich einen Jungen kennen, der mir völlig den Kopf verdreht hatte. Er war und ist immer noch hübsch und hat sich auch in mich verliebt. So weit so gut. Ich hatte bei ihm alles das was hier so oft schon geschildert wurde. Seelenverwandschaft und alles was dazugehört.

Nach wenigen Wochen hat er sich verändert und schließlich fand ich raus, dass er bereits verheiratet war. Er war in einer Ehe was nicht 100 % glücklich lief. Nun, was er sich von mir erhofft hat weiß ich nicht, denn alle Klärungsversuche waren umsonst, eines Tages hat er den Kontakt eingestellt.

Ich saß also da in den Trümmern meines Lebens. Ein Jahr darauf hatte ich wieder einen Freund, das hat leider auch nicht funktioniert, ich war einfach zu sehr mit dem Herzen bei der Einen Liebe. Nun bin ich seit mehreren Jahren in einer festen Beziehung und als ich erfuhr das meine Jugendliebe kurz nach mir sich hat scheiden lassen und nun eine andere geheiratet hat und mit ihr ein Kind hat, brach mein Schmerz wieder offen aus.

Ich bin machtlos. Mein ganzer Alltag wird durch den Schmerz geprägt, durch diese Person verlassen worden zu sein. Mittlerweile weiß ich das er nichts von mir will, alle Kontaktaufnahmen damals und auch heute sind ergebnislos. Ich muss mich damit abfinden dass ich keine Antwort auf das Warum bekomme.

Nur meine Frage, wie bekomme ich diesen Wunsch nach ihm in den Griff? Diese Sehnsucht nach seiner Welt, seiner Nähe… Ich habe Hypnose versucht, Therapie, Wohnort gewechselt außer Drogen und Alkohol habe ich alles durch. Heiler, Wahrsager, Familienstellen, Powershoppen, Verreisen; Freunde und Bekannte in Koma geredet. Nix hilft. Ich fühle mich so leer und wenn ich an ihn denke, dass er alles hat und total glücklich ist… Alleine Familienstellen, Hypnose und Heiler haben mich im letzten Jahr fast 5000 € gekostet.

Ich weiß es ist nicht nur Liebeskummer, es geht tiefer…

Habt Ihr einen Rat für mich, wie ich „Wollen lerne“ ich weiß er tut mir nicht gut, aber ich komme nicht davon los wie toll er ist, und daß ich nie wieder glücklich sein kann mit jemanden anderen.
 

Anzeige(7)

marut

Aktives Mitglied
du kommst (wie alle anderen, denen es ähnlich geht) nicht von deiner eigenen idealisierung los.
da hilft nur konsequente realitätsüberprüfung!
realität ist zb., dass er dich nicht will. wie kann er dann dein seelenpartner sein?
also akzeptiere die realität, sprich, dass er dich nicht will und deshalb auch nicht dein seelenpartner sein kann.
usw. jeder punkt, der dir einfällt, muss so auf seine realität überprüft werden, bis du deine eigene idealisierung erkennst und loslassen kannst.

marut
 

mikado92

Aktives Mitglied
Also zunächst mal, Alkohol und Drogen solltest du auch gar nicht probieren, die helfen definitiv auch nicht!
Sie bringen nur neue probleme.

Für dich mag es so aussehen daß er alles hat. Aber woher willst du wissen ob er wirklich glücklich ist? Es sieht nach außen so aus, aber ob es wirklich so ist kannst du nicht wissen.

Es ist auch völlig egal, denn hier geht es darum ob du glücklich bist bzw. wie du es wirst.

Marut hat schon recht, du projezierst deine Wünsche nach Glück, Familie u.s.w. nur auf ihn. Aber er ist kein Gott, er ist ein Mensch mit Schwächen und Fehlern.
Löse dich von deinem Idealbild und suche nach jemanden, der dich versteht und dich wirklich liebt.
Es gibt ihn, du musst ihn nur finden.
 

Harle

Aktives Mitglied
Ihr seit Seelenverwandt? Du warst also auch in einer Beziehung und hast deinen Partner und auch deinen Seelenverwandten betrogen und verraten ? Nicht ? Dann seit ihr wohl doch nicht seelenverwandt :)

Such dir einen netten Verein/Chor/etc mach da nette Freizeitaktivitäten mit und versuch von diesem Idealbild eines Typen loszukommen der dich eben nur fürs Bett wollte. Er ist eben nur eine hübsche Hülle, die sich für deine Nachfolgerin auch sofort getrennt hat, für dich aber nicht. In dem Fall haben Lügen wohl lange hübsche Beine :(
 
G

Gast

Gast
Was vermißt du den von einem Mann der dich belogen und ausgenutzt hast.
Brauchst du Seelenqualen um zu fühlen das du noch lebst?
Sind es nur unerfüllte Träume und Wünsche die das leben sein sollen.
Das ist ein Zeichne das du nicht Erwachsen geworden bist, so was gibt es in der Pubertät , da probiert man und ist zu Tode erschrocken wenn die ( große ) Liebe nicht mehr ist.
Das war keine Liebe, sondern der Versuch sich einzureden, das ist mein Traum.
Träume sind nicht das Leben, die sind unerledigte Dinge die im Schlaf verarbeitet werden sollen.#
Da hilft keine Hypnose oder sonst irgendeine Maßnahme, wenn du es in Wirklichkeit ja nicht anders willst!
Werde wach, erwachsen und übernimm Verantwortung für dich.
Vor allem sei ehrlich zu dir selbst, belüge dich und deinen jetzigen Partner nicht mehr mit solchen nie wirklich werdenden Spätpubertierenden Querelen.
 
G

Gast

Gast
Ich weiß es ist nicht nur Liebeskummer, es geht tiefer…
Verabschiede Dich von solchen Vorstellungen.

Es gibt viele Menschen, die im Grunde eine Chance hätten, ein "Seelenverwandter" zu sein. Man darf sich allerdings nicht in solche verschwurbelt-esoterischen Vorstellungen von der einzig wahren Bestimmung reinsteigern, denn sonst wird man für dubiose "Heiler" ein leichtes Opfer, wie Du ja selbst siehst. Wie kann er denn Dein "Seelenverwandter" sein, wenn er jetzt keinen Kontakt mehr möchte?

Begib Dich mehr in die Realität, und lebe nicht in einer Traumwelt. Lebe Dein Leben, aber laufe nicht einem Trugbild hinterher. Du musst ihn auch gehen lassen WOLLEN.
 
G

Gast

Gast
Ok, danke für die Antworten. Ich weiss, ich idealisiere. Wer kann mir helfen wie ich davon loskomme?

Hypnose, neues Hobby, neue Menschen, Therapie, neue Frisur, bitte glaubt mir die üblichen Tricks um sich abzulenken funktionueren einfach nicht.

Ich spreche hier auch bewußt NICHT von Liebe! Es ist mehr eine Obsession. Das er mich nicht will weiß ich doch. das weiß ich!!!!! Sonst hätte ich hier nicht das alles ausprobiert.

Manchmal denke ich nur, wenn ich einfach nur nicht mehr aufwachen würde um nachzudenken... denn wenn so mein ganzes weiteres Leben ablaufen wird, ich mag gar nicht daran denken...
 
L

Leopardin

Gast
so, du idealisierst etwas, das mal hätte sein können - er jedoch kategorisch recht schnell ausgeschlossen hat. Auch durch sein Verhalten, nicht nur durch Worte.

Wenn das nichts richtig geworden ist, dann ist es eindeutig.

Ich würde mir an deiner Stelle therapeutische Hilfe suchen!

Kontakte, Liebe... das hat auch mal was mit Gegenseitigkeit, Positivität zu tun und nicht nur mit einer einseitigen Idealisierung.
Du machst dir über diesen Mann mehr Gedanken, als er sie sich über dich je gemacht hat.
Das ist Fakt.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
shadesofbeige Unerwiderte Liebe - wie komme ich von ihm los? Liebe 101
B Ich komme einfach nicht von ihm los Liebe 3
B Ich komme einfach nicht von ihm los Liebe 2

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben