Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Komme nicht mit seinen Schlafgewohnheiten klar

Scryptex

Mitglied
Hallo,
Mein Freund und ich führen an sich eine sehr harmonische Beziehung. Jedoch hab ich ein Problem mit seinen "Schlafenszeiten". Kurz zu uns: Mein Freund arbeitet in Schichten (Früh-/Mittag-/Nachtschicht), ich nicht, jedoch werde ich ab nächstes Jahr auch in den selben Schichten wie er arbeiten (Ausbildung). Ich habe kein Problem damit, wenn mein Freund zu unterschiedlichen Uhrzeiten schlafen geht wenn er arbeitet, im Gegenteil. Jedoch bezeichnet er sich selbst als Nachteule, wenn er mal frei hat. Das heißt, er ist Mittags müde und schläft meist 3-4 Stunden und ist dafür bis morgens um 5 wach, ehe er schlafen geht. Wenn er dann schläft, schläft er meist bis 16-17(!) Uhr. Wäre dies nur ab und an der Fall würde ich mich nicht beschweren, jedoch sieht sein Tagesablauf an JEDEM freien Tag so aus. Die meiste Zeit sitzt er dann am Pc und zockt, egal ob ich da bin oder nicht.
Letzte Nacht war es besonders schlimm, wir beide sind gegen halb 11 schlafen gegangen. Um halb 4 wurde ich wach weil sein Handy mir ins Gesicht gestrahlt hatte. Er meinte, er könne nicht schlafen. Als ich zwei stunden später einschlief saß er immer noch am Handy und spielte und als ich heute morgen wach wurde saß er am Pc und zockt weiter. Da wir heute viel Unternehmen bin ich mir ziemlich sicher, dass er (wie immer) nachmittags heim möchte und dann schläft - und wir damit unsere Verabredung heute Abend vergessen können.
Ich liebe meinen Freund wirklich über alles, ansonsten läuft auch alles perfekt. Ich weiß nur nicht mehr weiter was ich noch machen soll, da uns seine Schlafenszeiten an freien Tagen vor eine Herausforderung stellen...
Entschuldigung für den langen Text.
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht

Gast
Er sollte Rücksicht auf dich nehmen, wenn du schläfst. Ansonsten helfen nur getrennte Schlafzimmer. Redet miteinander.
 
G

Gelöscht 54649

Gast
Ist die Frage, ob er ein Schlafproblem oder nicht eher ein Spielproblem hat.
Er scheint ja das Zocken an Smartphone und PC allem anderen Vorrang zu geben.

Weiß er, dass es Dich so stört?
 

Scryptex

Mitglied
Erst einmal danke für die Antworten! Es ist nicht so, dass er nur am pc/Handy hängt. Wir Unternehmen ja auch mal so etwas. Nur wenn wir mal zuhause sind und nichts zu tun haben und insbesonders wenn er frei hat verfällt er in dieses Schlafmuster und zockt dann die halbe Nacht durch. ich hab ihm schon so oft gesagt dass es mich stört aber bis jetzt hat sich noch nichts geändert...
 

Beyondgood

Mitglied
Ich sehe da ehrlich gesagt wenig Licht am Horizont, weil ich nämlich schon mal in der selben Situation war. Mein damaliger Freund war auch immer ewig wach, um dann den ganzen Tag zu verschlafen. Ich kann dir gar nicht sagen, wie oft ich mich geärgert habe. Man ist in einer Beziehung und trotzdem schläft man ständig allein. Frühstücken alleine, Mittagessen alleine. Spontane Ausflüge mit dem Liebsten kann man vergessen. Ich hab mich dann mal ne zeitlang meinem Freund angepasst und ich fand es schrecklich, immer den ganzen Tag zu verpassen. Im Endeffekt war der unterschiedliche Tagesablauf dann auch ein Grund, warum die Beziehung nicht funktioniert hat. Man lebt aneinander vorbei, statt miteinander.
Wie sehr mich das gestört hat, zeigte sich auch danach noch bei der Partnerwahl. Den Aspekt habe ich immer sehr früh abgeklopft. Zeichnete es sich durch Erzählungen ab, oder fielen Worte wie Nachteule ließ das mein Interesse, bei einem potentiellen Partner, ins Nichts verschwinden, egal wie passend es vorher schien. Es wurde zu einem No Go.
Mein nächster Partner, nun seid vier Jahren zusammen, hat einen ähnlichen Tag/Nacht Rhythmus. Die freie Zeit hat so viel mehr Qualität und es ist schön meistens gemeinsam ins Bett zu gehen.

Um wieder auf deinen Situation zurück zu kommen. Du wirst ihn nicht ändern können. Er lebt so, er mag diesen Rhythmus und sein Körper hat damit anscheinend auch null Probleme und bevorzugt das. Genauso wenig, wie du plötzlich zum Nachtmensch mutierst in deiner Freizeit, mutiert er zum Tagmensch. Kompromisse sind schwierig. Wenn man es genau sieht, ist das Szenario ja so, dass nur er Zugeständnisse macht (machen soll) und auf dich zu kommt. Du wirst ja nicht plötzlich mit ihm bis 5 Uhr gemeinsam am Rechner hängen oder Fernsehen gucken wollen. Auf lange Sicht wird immer einer zurück stecken müssen, was du sein wirst. Auch wenn ich für dich wünsche, dass es anders kommt.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer

    Anzeige (2)

    Oben