Anzeige(1)

Komm nicht über sie hinweg

G

Gast

Gast
Hi, ich glaube dass ich emotional abhängig von meiner Ex bin. Wir sind ein paar Monate auseinander und sie ist zu ihrem Ex zurück. Eigentlich war ich nur Affäre/Übergangsbeziehung/Beziehungskit aber das heißt nicht das es nichts ernstes war im Gegenteil. Das Problem ist das wir erst beste Freunde wurden und daraus mehr enstanden ist. Sie wollte mich auch nie verlieren. Ich hab den Kontakt abgebrochen weil ich ausgenutzt wurde und eine Freundschaft nicht funktionieren kann und ich ja eh mehr wollte. Jetzt zieht mich der Verlustschmerz pausenlos runter und ich denke nur noch an sie und interessiere mich für keine andere. Am meisten tut es weh das solche Aussagen wie „ich glaub echt du bist endlich der Richtige“, „küsst du mich ...bitte?“ und „ich geh mal an dir runter...“ dann durch „wenn es nicht klappt dann gibt es noch sooo viele andere tolle Frauen auf der Welt“ ersetzt wurden. Meine Beschreibung gibt jetzt nicht das beste Bild von ihr ab aber ich hab mich nicht grundlos verliebt. Womit ich jetzt nicht klar komme ist, dass meine Gefühle durch ihr abweisen keinesfalls schwinden sondern nach wie vor unzerstörbar stark sind. Ich hab mich zwar äußerlich durch den Kontaktabbruch abgewandt aber emotional erscheint mir das unmöglich. Ablenkung hat mir auch nicht geholfen. Fühl mich von der Grundstimmung her depressiv und seh in nichts mehr einen Sinn für mich. Ich hab jetzt aber keine Lust ewig zu trauern oder mein Glück davon abhängig zu machen auf eine 2. Chance zu hoffen. Hilft da nur noch eine Therapie?
 

Anzeige(7)

lichti

Mitglied
Am meisten tut es weh das solche Aussagen wie „ich glaub echt du bist endlich der Richtige“, „küsst du mich ...bitte?“ und „ich geh mal an dir runter...“ dann durch „wenn es nicht klappt dann gibt es noch sooo viele andere tolle Frauen auf der Welt“ ersetzt wurden.
Man bekommt erst große Hoffnungen und malt sich eine tolle Zukunft aus. Dann ist es irgendwie vorbei, aber man kann es nicht wahrhaben. Man fragt sich, wo das hin ist, was da war, es kann doch nicht einfach weg sein.


Ich weiss nicht, ob es genau daran liegt, ob es Menschen gibt, die gut Hoffnungen in anderen erwecken können oder ob es umgekehrt ist und manche Menschen empfänglich dafür sind, sich schnell was auszumalen. Auf jeden Fall bist du emotional voll drauf versteift. Dass du dazu quasi noch eine beste Freundin verloren hast, macht das natürlich noch schlimmer.

Denk mal nicht an einen rosa Elefanten. Das geht natürlich nicht, wenn man sich auf die Aufgabe konzentriert. Das geht nur, wenn an etwas irgendwas anderes denkt. Ich glaube, das ist mit Gefühlen auch so. Du hast emotionale Scheuklappen an, musst deshalb immer wieder zurück in die Situation denken und wirst sie deshalb nicht los.

Was hast du denn schon probiert, um dich abzulenken? Hast du neue Dinge ausprobiert, viel Kontakt zu Freunden und Bekannten gesucht, versucht, neue Menschen kennenzulernen?
 

inn3B

Aktives Mitglied
Richte den Blick auf Dich selbst, nimm DEIN Leben in die Hand.
Geh Deinen Interessen nach, lenke Dich ab. Mach Sport. Unternimm was.

So allmählich schwindet der Kummer dann, es gibt wieder Dinge, die einem Spaß machen.

Rumhocken und in Erinnerungen und Kummer zu versinken ist schlecht. Das muss auch raus, aber man muss sich da auch wieder herausarbeiten.

Du wirst es nicht glauben, aber bald ist Dir diese Frau völlig egal und Du hast abgeschlossen.
Das erscheint Dir momentan unmöglich, ist aber so.
Also, rappel Dich auf und tu Dinge, die Dich ablenen und Dir gut tun. Dann wird das wieder.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Trennung vor drei Monaten - Ich komm nicht weiter Liebe 4
A Er geht mir nicht mehr aus dem Kopf Liebe 18
C Ich verstehe diesen Mann nicht Liebe 20

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben