Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Knorpelschaden im Knie ?

I

irismartina

Gast
Hallo bei mir wurde Verschmälerung der Kniescheibe im rechten Knie und Knorpelschaden retropatellar sowie fermorotibial medial Grad || festgestellt Habe Schmerzen beim Treppensteigen und wenn ich in die Hocke gehe . Im Linken Knie habe ich die selben Symptome wurde aber noch kein MRT gemacht . Mein Hausarzt , bzw Orthopäde hat mir gesagt da kann man außer Schmerzmittel nichts machen . Stimmt das ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Kolya

Aktives Mitglied
Das Buch - Arthrose ist heilbar

Bei mir hat die GAT Methode geholfen und vielen anderen auch.

Es gibt eine geschlossene FB Gruppe oder eine geschlossene Gruppe auf Chefkoch.de mit guten Rezepten und Austauschmöglichkeiten.

Die Gruppe arbeitet nach Eckhard Fissler. Ein Buch kann man kaufen, die veraltete Auflage per PDF Datei aus dem Netz kostenlos downloaden.

Ich konnte auch nix mehr!

Nach ca. 1 Woche hatte ich Linderung bei konsequenter Durchführung. Jetzt bin ich ein wenig lockerer.

Liebe Grüße und alles Gute

Toni
 

Kolya

Aktives Mitglied
Hallo Irismartina,

könntest du deine zahlreichen Erkrankungen, die du jetzt hintereinander postest, nicht des besseren Überblicks wegen in einem Faden zusammenführen?
Da ist ja vom Bandscheibenvorfall bis zum Bluthochdruck und vielem anderen alles dabei. Es wäre leichter, das alles auf dem Schirm zu haben, wenn man dir antworten möchte.
Ich pflichte Dir bei, liebe Pepita. Wenn man über Jahre immer diesen dumpfen Schmerz hat, kann man einfach nicht mehr und soetwas kommt dabei rum.

Liebe Grüße

Toni
 

Phalle

Aktives Mitglied
Hallo.

das was du hast nennt sich Chondropathie. Grad II ist eigentlich kein harter Befund. Retropallear ist hinter der Kniescheibe, Femor bedeutet Oberschenkel. Machen kann man da in der Tat recht wenig, da sich der Knorpel leider nicht wieder selbst reparieren kann, da er sehr schlecht durchblutet wird. Daher muss man damit rechnen dass es mit der Zeit schlimmer wird. Grad 4 wäre dann quasi ein Loch bis zum Knochen.

Man könnte durch eine Arthroskopie den Knorpel glätten, allerdings ist dies nicht in jedem Fall das Mittel der Wahl. Das muss der Orthopäde entscheiden. Alternativ lässt sich bei manchen Patienten Knorpel transplantieren bzw. durch Stammzellen der Defekt auffüllen.

Such dir einen kompetenten Kniespezialisten und bewege dich viel ohne das Knie mit Stoß- oder Drehbewegungen zu belasten (Crosstrainer, Radfahren). Alternativ kannst du die Zugabe von täglich 1500mg Glucosamin und 1200mg Chondroitin und einem Esslöffel Kollagen-Hydrolisat probieren. Am besten in Pulverform ins Joghurt einrühren.

Solange das Knie nicht ständig anschwillt oder die Schmerzen noch im Rahmen sind, würde ich allerdings nicht operieren lassen. Viele haben solche Knorpelschäden und wissen es noch gar nicht.
 
I

irismartina

Gast
Hallo danke für die Tipps klar ist es kein harter Befund aber durch meine Zentralen Lähmungen im Bein mit der Fibromyalgie sind die Schmerzen wenn es zusammen kommt die Höhle und durch meine zentralen Lähmungen Paressen kann ich auch nur bedingt Krankengymnastik machen .
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Tumor im Knie abwarten oder zweite Meinung holen? Gesundheit 6
M Tumor im Knie Gesundheit 4

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben