Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Klimaschutz? Rezession!

D

Dr. House

Gast
Ist es nicht schön, wenn man Recht hat? Ein tolles Gefühl.
Hab zwar sehr oft Recht, sehr oft, aber irgendwie lässt das schöne Gefühl nicht nach.

Es ist immer noch so, wie beim ersten bewussten mal.

Was hatte der gute House euch immer wieder gesagt? Na, erinnert ihr euch?

Klimaschutz oder wie ich es nenne, Klimahysterie, ist nur für Zeiten, in denen es den Menschen gut geht. Wirtschaftlich gut geht.

Es war kein Zufall, dass der Höhepunkt der Klimahysterie in die Jahre des wirtschaftlichen Aufschwungs gefallen ist. Den Menschen ging es gut und wenn es ihnen gut geht, sie keine existenziellen Probleme haben, fangen sie an, sich selbst welche zu suchen.

Kein schmeichelhaftes Statement, aber so ist der Mensch nun mal.

Aus diesem Grund hat man im Jahr 2005, mit zum ersten mal über 5 Millionen Arbeitslosen, wenig bis gar nichts davon in den breiten Medien gehört.

Dann kam 2006, 2007 und 2008: Aufschwung, Boom, unter 3 Millionen Arbeitslose und ein Bundeshaushalt, wo das Ziel von keinen neuen Schulden, zum greifen nah war.

Aber jetzt gibt es die Finanzkrise, die Wirtschaftskrise und vielleicht schlimmste Rezession seit bestehen der Bundesrepublik.

Und? Was ist aus den Klimaschützern geworden?
Aus Madame Merkel, die sich imposant vor den dem schmelzenden Eis Grönlands hat fotografieren lassen?

Dieses kurze Statement unserer Kanzlerin fasst es am besten zusammen:

"Der EU-Gipfel wird keine Klimaschutz-Beschlüsse fassen, die in Deutschland Arbeitsplätze oder Investitionen gefährden. Dafür werde ich sorgen"

Wir haben gesehen, wie die Klimaschutzziele verwässert wurden, um die Wirtschaft zu stützen. Und überhaupt: Hört man noch was von Klimawandel, so wie im letzten Jahr?

Was ist schon der Klimawandel und die eingebildete menschliche Ursache, wenn das Bankensystem droht zusammenzubrechen? Nix.

Ich habe es euch gesagt. Ich sagte euch, der Zug ist längst abgefahren und er ist längst abgefahren. Die Öko-Ideologie interessiert Niemanden mehr.

Jetzt trifft hoffentlich die Wirtschaftskrise die Industriestaaten noch heftiger als gedacht und auch die verwässerten Ziele werden zurück genommen.

Ist schon irgendwie komisch. Die Menschen brauchen anscheinend Katastrophen, Dinge, die sich nicht kontrollieren können, damit sie sich disziplinieren und den Blick fürs Wichtige nicht verlieren. Die Wirtschaftskrise wird das jetzt schaffen.

Alles Schlechte hat auch was Gutes.
 

Anzeige(7)

Schmuddelwetter

Aktives Mitglied
und wenn dann in etwa 15-20 jahren die richtigen auswirkungen des klimawandels hier in deutschland ankommen (nicht die kuscheligen überschwemmungen und stürme der letzten jahre) und die ersten umweltflüchtlinge auftauchen, dann wird sich plötzlich auch keiner mehr für eine wirtschaftskrise interessieren.

aber schön, dass du recht hast...

lg
 
W

willy

Gast
und wenn dann in etwa 15-20 jahren die richtigen auswirkungen des klimawandels hier in deutschland ankommen (nicht die kuscheligen überschwemmungen und stürme der letzten jahre) und die ersten umweltflüchtlinge auftauchen, dann wird sich plötzlich auch keiner mehr für eine wirtschaftskrise interessieren.

aber schön, dass du recht hast...

lg
Und wenn es so käme, könnten wir heute eh nichts mehr dagegen machen.
Also, was soll das Geblärre?
 
J

Jim

Gast
House schön das Du wieder da bist !! Off Topic, musste ich aber los werden !!!
 
D

Deichgräfin

Gast
Ist es nicht schön, wenn man Recht hat? Ein tolles Gefühl.
Hab zwar sehr oft Recht, sehr oft, aber irgendwie lässt das schöne Gefühl nicht nach.

Es ist immer noch so, wie beim ersten bewussten mal.

Was hatte der gute House euch immer wieder gesagt? Na, erinnert ihr euch?
Der gute "alte", erholte Dr. House.:rolleyes:
Brauchst du einen "eigenen" Thread zu dem Thema ?
House,knapp über 2O Jahre alt hat recht ?
Womit ? Nach deiner bisherigen Meinung wird sich alles regeln.
Hast aber keinerlei Ahnung über die Natur usw..

Recht kann man haben,wenn der Zeitpunkt, über den gesprochen wird eingetreten ist.;)

Du wirst es wahrscheinlich erleben "müssen".:p
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Miro

Gast
Freut mich auch Dr. House:)

Tja, so siehts wohl aus mit dem Klimaschutz - interessiert kein Schwein mehr zur Zeit.

Schöne Grüße

Miro
 
W

willy

Gast
wir können es nicht mehr ganz verhindern, aber retten, was noch zu retten ist.
Nein, können wir nicht.
Wir können lediglich auf die Natur hoffen.

Die Sonne muckt im Augenblick, so schrieb der Focus. Voraussichtlich wird dieses Phänomen über Jahre/Jahrzehnte anhalten, weshalb augenblicklich die weltweiten Durchschnittstemperaturen auch wieder rückläufig sind.
 
D

Dr. House

Gast
Es geht natürlich nicht ums pure Recht haben, Deichgräfin, sondern viel mehr um die Tatsache, dass man in den letzten Tagen förmlich mit Händen greifen konnte, was ich euch hier in den letzten anderthalb Jahren gepredigt habe.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben