Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

kleine oberweite...

Gast3

Mitglied
hallo,

wahrscheinlich verdrehen einige bei meinem problem die augen, aber es ist etwas dass mich sehr belastet.
ich habe eine ziemlich kleine oberweite... ich weiß nciht genau wie klein weil AA kaufe ich mir nicht. aber A füllt es auf keinen fall aus... viele kleider passen mir nicht weil oben einfach zu viel stoff ist... ich fühle mich manchmal ziemlich unweiblich und bikini tragen ist für mich auch nicht sehr angenehm, obwohl meine restliche figur eigentlich in ordnung ist. wie man sich wsl denken kann ziemlich schlank obenrum, allerdings eine ganze kleidergröße untenrum größer. d.h runder hintern und an meinen beinne ist auch was dran...

mein ex freund hat mir gesagt mein kapital wäre mein A****?! ich fand das irgendwie nciht so toll. und ich hab mich auch immer geschämt vor ihm ohne oberteil. er hat zwar gesagt eine große oberweite ist nicht wichtig aber gleichzeitig andeutungen gemacht, dass er gern mehr in der hand hätte irgendwie.

naja es geht ja nciht nur darum wie mich die männer deswegen finden, sondern dass ich mich selbst damit nicht wohl fühle. aber wenn ich eine brust OP in erwägung ziehen würde, wäre ich gleich geächtet... ich weiß irgendwie nciht was ich machen soll.. soll ich versuchen damit zu leben? kann ich das irgendwie akzeptieren können? ist es für männer wirklich so unwichtig?
fakt ist ja auch, dass es mich nicht unbedingt attraktiver macht wenn ich mich deswegen unwohl fühle und schäme...
vll geht es ja jemandem genauso und hat einen rat für mich..
danke
 

Anzeige(7)

Melliplex

Aktives Mitglied
Hi,

also bei mir ist es quasi die andere Seite der Medaille (wie du in große Oberweite nachlesen kannst, habe ich 70 G ). Ich hatte damit anfangs Probleme, aber eher gesundheitlicher Art, ansonsten komme ich aber gut damit klar. Ich würde mir eher eine zu kleine Oberweite wünschen, wenn mich jemand vor die Wahl stellen würde, da man damit keine physischen Beeinträchtigungen hat.

Eine Brust OP würde ich nur dann empfehlen, wenn es dich wirklich stört, so wie es ist. Ich denke ein Mann, der dich wirklich liebt, dem ist es ziemlich egal, wie viel du oben rum hast. Ich denke auch, dass man seinen Körper weitestgehend so akzeptieren sollte, wie er ist (ach ja, geh echt mal in das Thema, da schreibt auch ein Mann, dass es ihm egal ist, wie groß die Oberweite ist).

Solltest du dich damit aber so unwohl fühlen (wie du es ja auch beschreibst) dann solltest du ein Gespräch mit deiner Frauenärztin vereinbaren und dich dazu beraten lassen. Und wieso sollte dich jemand für etwas ächten, was du für dich und dein Selbstbewusstsein tust? Du machst ja nicht aus einem C Cup ein F Cup oder so, wie man das so bei Promis beobachten kann.
Und die Menschen, die dich als Person lieben und schätzen, denen ist das sowieso gleich, welche Körbchengröße du hast und diese werden dich in jeder Entscheidung, die du triffst, unterstützen.
Den Rest kannst du ohnehin vergessen.

Liebe Grüße
 
Na Du^^

Bin lange bei der Bundeswehr gewesen und da redet man über alles, auch über Frauen und ich habe festgestellt, das ca. 90% der Männer bei der BW eine kleine oberweite Bevorzugen. Vor großen Brüsten haben einige Leute auch angst. Hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen^^ Gruss
 
S

Sperata

Gast
Ich werde nie verstehen, warum der Körper operiert werden soll, obwohl er nicht krank ist. Kann also nur eine Brustverkleinerung nachvollziehen, um Schmerzen zu vermeiden. Aber eine Vergrößerung? Wozu das denn? Du sagst zwar, dass es Dir nicht nur um die Männer geht, sondern Dich selbst unwohl fühlst - aber gehört das nicht zusammen, dieser ganze Erwartungskreislauf? Ich war absichtlich nicht bei der Bundeswehr (find's lustig, dass die da Angst haben vor großem Busen, aber gerne mal die Waffe halten), aber immer absichtlich bei den Lieben, die ich geliebt habe: und jede Brust war vollkommen, und die größte Liebe hatte die kleinste Brust. So what? Melliplex hat alles gesagt, ich wollt's nur noch einmal bekräftigen.
 

Carolyna

Mitglied
Hallo du,

ich hatte früher auch Probleme damit, dass ich so wenig Oberweite habe, aber mittlerweile fühle ich mich damit wohl. Ich denke, man gewöhnt sich mit der Zeit daran und lernt die Vorteile zu schätzen.

Es ist egal, ob klein, mittel, groß oder irgendwas dazwischen: Alles hat seine Vorteile, und genau an die sollte man denken ;).

Liebe Grüße
Carolyna
 
erstmal solltest du deinen ex-freund nicht als maßstab für uns männer nehmen :)

ich würd mal sagen, die brustgröße is eher einer der kleineren faktoren ob dich jemand anziehend findet oder nicht.. im grunde vernachlässigbar.
und sollte ein mann damit tatsächlich probleme haben, dann ist er es eh nicht wert ;)

mich persönlich würde deine größe überhaupt nicht stören. klar, etwas mehr wäre mir im grunde lieber.. aber jetzt nicht in der hinsicht, dass es irgendwie sein sollte oder müsste.
hoffe man kapiert wie ich das meine :confused:
 
O

onoowngoal

Gast
kann mich sorow nur anschliessen, alles kann nichts muss.
mir persönlich ist das gesicht am wichtigsten. alles andere is nebensächlich und niemals ein trennungsgrund. hofffe mal ich sag jetzt nichts falsches aber klar ich stehe auch eher auf b-c aber ganz ehrlich wenn ich in ´ner bar n maedel seh die ich suess finde und sie anspreche sie mit zu mir kommt ich wirklich auf sie stehe sie sich auszieht und nach dem bh hat ihre brust noch den halben umfang is mir das auch egal. wenn ich sie dann hinterher nich mehr anrufe liegt das auf jedenfall nich am brustumfang ;P
aber auch das ist sehr subjektiv, ich steh mehr auf kleine frauen
mit grossen brüsten der nächste mehr auf grosse mit kleinen. naja und ich sag mal so meine grosse liebe war 185cm hatte korbgrösse eher kleines b also demnach was ich grade so beschrieben habe nicht umbedingt meine traumfrau. das war sie aber trotzdem, ich habe sie wirklich geliebt und ihre brüste waren mir egal. sie war künstlerin klug selbständig stark. alles das was ich gerne sein wollte ;) vielleicht hat mich das angemacht keine ahnung. (am ende hat sie mich verlassen)
worauf ich hinaus wollte is ganz egal wenn jemand auf dich als person steht, warum auch immer, und er feststellt das du sehr wenig vorne hast wenns das erste mal zur sache geht oder so und er dich dann nie wieder meldet is er eh n A****. klar jeder is oberflächlig und achtet erstmal auf aussehen würde ich zumindest sagen/denken, aber kleine schönheitsfehler sind zu übersehen wenn man sich verliebt und ne kleine körbchengrösse gehört meines erachtens zu kleineren schönheitsfehlern. egal wie klein.
und um noch n paar klischees zu streuen hab ich gehört frauen mit kleinen brüsten strengen sich im bett mehr an ;-)
 

Skynd

Aktives Mitglied
nett, dass ihr die TE alle zu beschwichtigen versucht, aber ich kann verstehen, das sie das bedrückt.
ich stell mir das so ähnlich vor, wie wenn ein Mann einen überdurchschnittlich kleinen Penis hätte.

theoretisch ein unwichtiges Detail, da erwiesener Maßen - rein fortpflanzungstechnisch - kein Problem existiert.
dennoch fühlen sich diese Männer schlecht dabei.

wenn du keine OP in Betacht ziehst/leisten kannst/willst, bleibt dir nur damit zu leben und beim Ausgehen immer schön zu pushen, bis du dich gut damit fühlst.

wenn es dann mal weitergeht, schließe ich mich überwiegend der Meinung der anderen an:
wenn Gefühle ins Spiel kommen, wird deine Körbchengröße eine untergeordnete Rolle spielen.


Skynd
 
S

Sanni

Gast
Hallo Gast:) im grunde ist es doch schön, wenn die oberweite zum gesamtkörper passt. Ich kann dich allerdings gut verstehen, weil ich auch nicht so viel habe:rolleyes:
Es gibt auf jeden fall männer, die frauen nicht auf ihre oberweite reduzieren, also mach dich bloß nicht im bezug auf männer deswegen verrückt:)

Eine freundin von mir die zu viel hatte, hat sich ihre verkleinern lassen, weil sie keine lust mehr hatte, das man ihr nur auf die brüste starrt- was ich mir auch sehr unangenehm vorstelle.

Und was mir wiederrum ne andere freundin auch mit kleiner brüsten gesagt hat, was mich damals richtig aufgebaut hat ist die tatsache, das wir mal keine hängebrüste haben werden, ist doch was nicht?:D:)

lg always
 

Gast3

Mitglied
^^ hm ja keine hängebrüste is ganz cool.

hm okay also irgendwie kann ich das alles verstehen. es ist ja auch irgendwo klar dass die inneren werte wichtiger sind und einen der das anders sieht möchte ich überhaupt nicht haben. nur klein heißt bei mir eben echt KLEIN^^ ich komm mir halt vor wie ne 12 jährige. wenn ich klamotten anhabe ist das ja alles nicht so dramatisch, da kann man ja wie gesagt wurde pushen etc. oder schmeichelnde oberteile anziehen. was halt stört ist dass ich nciht einfach so alles anziehen kann was ich will... weiter ausschnitt usw. aber damit muss ich leben und es gibt schlimmeres. ich versuche jetzt bewusst an meiner einstellung zu arbeiten, dass ich mich so annehmen kann und im bikini auch wohl fühlen kann.. mal sehen ob ich das hinbekomme.

aber der faktor männer wird wohl nicht so leicht zu überwinden sein... bin da eben sehr empfindlich und auch falls mal wieder einer kommen sollte der mich liebt werde ich wsl sehr empfindlich reagieren, wenn er nur mal zu lang draufschaut. dann denk ich nämlich gleich weiter und stell mir vor was er jetzt wireder alles denkt, wie klein die doch sind und wie sch**** das aussieht.
aber es beruhigt mich ein wenig wenn hier ein paar männliche user sagen, dass es ihnen nichts ausmachen würde.
trotzdem hab ich vorm ersten mal ausziehen immer schiss. vor allem weil mein letzter freund auch naja sagen wir komplexe hatte mit der größe seines penis. von daher haben sich unsere komplexe gegenseitig relativiert^^ wenn ich jmd kennen lerne der keine komplexe hat mal sehen wie das wird.
es ist eben immer der punkt dass männer sagen: ja mir ist das eig egal, aaber... größer wär mir lieber...
ich verstehs ja auch, ist einfach weiblicher. ich kann männer die sowas unattraktiv finden, bzw. denen größer gefällt halt nachvollziehen, da ich das selbst so sehe. aber ich glaub die denkweise hilft mir nicht gerade. ich möchte eben für meinen partner in allem gut sein, auch im aussehen und am körper. aber das bin schätz ich mal ich^^ ich gesteh mir nix zu, ich muss für mich immer nach meiner definition perfekt sein. und ich würde gern mal nen mann erleben der sagt er mag kleiner brüste und nicht aber größere hätte er auhc lieber.
danke jedenfalls =)
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben