Anzeige(1)

Kinderfilme und serien

G

Gast

Gast
Ich bin 21 und ich schaue mir sehr gerne Kinderfilme und Serien an, vor allem von meiner Kindheit die ich schon kenne.
Ist das normal oder eher bedenklich? Das passiert auch nicht so oft sondern eher nur wenn ich mich an einer Serie/Film erinnere
die ich als Kind total cool gefunden hab, habe ich auf einmal voll Lust diese zu schauen.
 

Anzeige(7)

eisblume90

Aktives Mitglied
Ich habe gestern zum einschlafen zuerst Anastasia und danach Disneys Tarzan geschaut. Ich liebe Disney Filme! Ich bin 25 Jahre alt, aber ich werde sie auch mit 80 noch lieben. ;)
 

Gemini

Urgestein
Ich bin 21 und ich schaue mir sehr gerne Kinderfilme und Serien an, vor allem von meiner Kindheit die ich schon kenne.
Ist das normal oder eher bedenklich? Das passiert auch nicht so oft sondern eher nur wenn ich mich an einer Serie/Film erinnere
die ich als Kind total cool gefunden hab, habe ich auf einmal voll Lust diese zu schauen.
Hallo Gast-TE

Das ist nicht nur normal, das tut auch der Seele gut :)
Schau die ruhig an, wenn du Lust darauf hast.

Ich schließe mich den Vorschreibern an. Auch ich werde mir meine Kinderfilme anschauen bis ich in der Kiste liege.
 

Biokatze

Aktives Mitglied
Hallo
Vor zwei drei Jahren habe ich das nicht gemacht, weil ich mich geschämt habe sowas zu mägen, abr heute gucke ich sowas wieder. Ich mag es in diese Zeiten abzutauchen. Also ih würde sagen, dass das normal ist. Am liebsten mochte ich Odysseus, die Eule ist echt süß ;)
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Ich liebe auch die Disney Filme. :)

Also du siehst, du bist schon bei weitem nicht alleine mit deiner Freude für Kinderfilme.:)

Ich finde es schade, dass in der Erwachsenenwelt scheinbar so viele Leute meinen, man dürfe sich nicht mal ein Kinderfilm oder Kinderhörspiel anhören , weil das eventuell verwerflich/ bedenklich wäre. Ist doch toll , wenn man sich was von seiner Kindlichkeit bewahrt.
Ich denke die Erwachsenen , die sich selber was von ihrem Kindsein bewahren, werden später die besten Eltern, weil sie ihre Kinder so richtig verstehen und selber Spass daran haben, draußen mit dem Kind zu toben und sich Kinderfilme anzugucken etc ....
Außerdem ist die Welt schon ernst und grau genug und da ist es finde ich Balsam für die Seele, sich mal einen Film ohne Sex und Gewalt angucken zu können und auch bisschen aus der realen Welt zu entfliehen, wo man vor allem grad im Moment das Gefühl hat außer Gewalt hat die nicht viel zu bieten.
 
G

Gast

Gast
Wenn es nicht grad die Tele-Tabbis / Mumien Familie sind, ist das normal.
Die Kunst ist es Erwachsen zu werden, ,und gleichzeitig Kind zu sein.
Lasst euch die Kindheit nicht austreiben! Schaut, die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut.
Sie vergessen sie wie eine Telefonnummer, die nicht mehr gilt.
Ihr Leben kommt ihnen vor wie eine Dauerwurst, die sie allmählich aufessen, und was gegessen worden ist, existiert nicht mehr … Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch. “
Text von Erich Kästner
Und lachen ist wichtig, Lachen aus vollem Herzen bedeutet, sich berühren zu lassen.
Läßt du dich mitreißen?
Oder mußt du immer die Kontrolle behalten?
Fühlst du dich eher mißtrauisch und ernst?
Negativität soll vor Enttäuschung schützen, leider schützt sie auch vor positiven und überraschenden Erfahrungen.
 
D

DNK

Gast
Daran ist garnichts schlimm.
Ich mache das auch oft und ich bin auch 21. Da fühlt man sich so unbeschwert wie in der Kindheit.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben