Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Kind zieht zu Vater

jessy89

Mitglied
Ich habe vor einigen Wochen hier schon mal darüber geschrieben, dass mein Sohn zu seinem Vater ziehen möchte. Und habe viel Rückmeldung darüber erhalten. Natürlich ist das in der Umsetzung nicht wirklich einfach, seinen Sohn ziehen zulassen.
Wir hatten immer ein super inniges Verhältnis, er war immer ein Mama Kind.
Er hat jetzt seit einem Jahr ein tollen Freundeskreis, und das ging wirklich sehr lange bis da die Konstellation gepasst hat.

Ich denke das Problem bin wirklich ich.
Wenn mein Sohn zu seinem Vater zieht, sieht er ihn auch nicht wirklich oft. Abends vielleicht mal aber dann auch nur für eins zwei Stunden.
Mein Sohn hatte und hat immer die Möglichkeit jedes Wochenende und in den Ferien zu ihm zu gehen.
Wir wohnen erst seiten 2 Jahren in unserem Haus. Wenn er geht, muss ich natürlich aus dem Haus ausziehen.

Ich habe meinem Ex und meinem Kind mein Wort gegeben, dass ich mein Sohn nach den Sommerferien ziehen lasse. Doch seit dem ich das ausgesprochen habe, fühlt es sich nicht richtig an. Ich kann nicht mehr schlafen, mein Kopf ist voll , bin hin und her gerissen. Mein ex teilte mir mit, dass er die unterlagen für die neue Schulanmeldung hat und das ich die Unterschreiben soll ( haben das geteilte Sorgerecht )
Ich habe mich mit meinem Sohn auseinander gelebt, seitdem er in der Pupertät ist. Das des mal kommen wird, damit hätte ich nie gerechnet.
Egal ob mein Kind bei mir ist oder bei seinem vater, es fühlt sich immer schlecht an. Wenn er bei mir ist, will ich ihm alles recht machen , merke aber die Wut ,Trauer und großes Unverständnis in mir brodeln ( es tut mir leid aber ich kann gegen diese Gefühle nichts machen ).
Mein ex wirft mir vor, dass unser Kind immer bei mir an erster Stelle stand und ich immer alles für ihn getan habe und das er es deshalb nicht versteht das ich seinem Wunsch nicht erfülle zu seinem Vater zu ziehen. naja das ich nicht gleich in die Luft springe ist ja klar.

Wenn mein Sohn bei mir ist, fühle ich diese Distanz zwischen uns, es fällt mir schwer ihn in Arm zu nehmen, mit ihm zu kuscheln. Und das tut mir unendlich weh. Aber ich fühle mich in seiner Anwesenheit einfach diese Mama die ihm nicht das geben kann was er vielleicht braucht.

Ich weiß einfach nicht was richtig und falsch ist. Ich denke immer noch, dass mein Sohn einfach grad in so einer Phase steckt, wo er denkt bei papa ist es besser. Mütter haben das j im Gespür.
Es tut unheimlich weh, und ich habe große Angst, dass ich diesen ,, Verlust ,, im Sommer nicht verkrafte. Ich will damit nicht sagen, dass er mein Eigentum ist, und wenn das gerade zu seiner persönlichen Entwicklung dazu gehört ist es mit Sicherheit richtig, aber wenn er geht, geht gefühlt ein großer Teil von mir. Ich habe das meinem Ex auch gesagt, dass es für mich so anfühlt wie als wäre er einfach dann verschwunden, ist er aber nicht. Das weiß ich, aber es fühlt sich trotzdem so an .......
 

Anzeige(7)

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Weil der Unterhalt und das Kindergeld wegfallen? Aber brauchst du nicht Platz, wenn dein Sohn an den WE und in den Ferien zu dir kommt?
 

Portion Control

Urgestein
Du hast es halt richtig erkannt. Dein Sohn ist nicht dein Eigentum. Ich denke es gibt auch eine gute Möglichkeit, dass sich euer Verhältnis wieder stärkt aufgrund der räumlichen Trennung. Das ist nicht immer das schlechteste. Wenn er künftig dich besucht dann könnt ihr in dieser Zeit auch die schönen Dinge erleben und nicht mehr den Alltag der oft Routine und Stress mit bringt. Dieser wird in Zukunft dann bei seinem Vater stattfinden.

Hast du keinen Partner, sodass du auch mal an etwas anderes als deinen Sohn denken kannst?
 

jessy89

Mitglied
Doch ich habe einen Partner, aber das ist was anderes . Ich denke man gewöhnt sich auch mit der Zeit an diese neue Situation. Aber trotzdem habe ich Angst.....
 

Portion Control

Urgestein
Das ist völlig okay. Es ist ja schließlich eine Veränderung die du so noch nicht kennst. Aber das gibt sich alles. Wirst schon sehen. Du kannst die Besuchszeiten immer sehr schön gestalten.
 

_cloudy_

Urgestein
Hallo.

Ich kann deinen Schmerz nachvollziehen. Es wäre auch nicht normal, wenn dir das egal wäre.

Aber:
Dein Sohn hat 2 Elternteile und es ist auch in Ordnung, wenn ein Kind dann zu dem anderen einmal will bevor es erwachsen ist.

Ganz wichtig ist, deinem Sohn kein schlechtes Gefühl mitgeben, dass er sich schuldig fühlt, dass es dir schlecht geht. Sag ihm, dass du ihm das Beste für sein Leben wünschst, auch, dass er sich mit dem Vater gut versteht,
und er immer bei dir willkommen sein wird.

Und bitte versinke nicht in Trauer. Das Wichtigste ist doch, das es deinem Sohn gutgeht. und auch du hast mehr Zeit und Freiheiten für dich und deine Partnerschaft, das kann auch für dich positiv sein.

Und es kann zudem auch so kommen, dass es dem Vater doch zuviel mit Kind wird und er wieder zu dir zurück möchte.

Egal wie sich dein Sohn entscheiden wird, denke da mehr an ihn als an dich und freue dich mit ihm, wenn es ihm gutgeht bei seinem Vater. Du verlierst ihn nicht dadurch.
Aber er hat eben auch einen Vater, der auch das Recht und ja auch den Wunsch hat, mit euerem Kind zusammen zu leben.

Von dir wegtreiben würdest du ihn, wenn du ihn damit belastest, wie schlecht es dir ohne ihn geht. Er weiß das ja, dass es so ist und wird es dir anerkennen, wenn du ihn trotzdem unterstützt bei seinem Vorhaben und deine traurigen Gedanken mit dir (oder uns hier) abmachst.

Es kann sich auch mit der Zeit gut anfühlen für dich, mehr Zeit für dich und deine Partnerschaft zu haben.
 

_Alpha_

Aktives Mitglied
Ich denke, dass eure Beziehung dadurch besser wird. Ihn zu zwingen bei dir zu bleiben hätte langfristig mehr zerstört. Es wird sich regeln.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
J ich verliere mein Kind Sonstiges 24
S Mein kind -mein ex - und meine neue liebe Sonstiges 13
J Bekannter hat Kind angefahren Sonstiges 41

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    minalina_29 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    minalina_29 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben