Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Kind wegen Essenskultur gemobbt??

T

Tsipouraki

Gast
Hallo zusammen, ich brauche mal eure Hilfe

Meine Tochter (11) hat neulich spontan eine Freundin eingeladen. Wir haben einen Migrationshintergrund und ich hatte Risotto mit Hühnerherzen gemacht. Hätte ich gewusst dass sie vorbeikommt , hätte ich natürlich etwas gemacht was für den deutschen Geschmack gängig ist…

Nun war es aber so dass wir am Esstisch saßen und das Mädchen gefragt hat was es zu essen gibt. Meine Tochter meinte wir sollten sie lieber anlügen, aber ich hab es ihr doch gesagt. Woraufhin sie sehr angeekelt aussah . Habe ihr gesagt dass sie es auf keinen Fall essen muss und ihr ein Brot gemacht. Leider war das nicht die Lösung des Problems

Meine Tochter berichtet nun dass sie seit über einer Woche in der Schule deswegen gemobbt wird! Es fallen üble Beleidigungen gegen sie „Geh ins Loch woraus du gekrochen bist“ „würdest du auch Menschen essen?“ „schei*efresserin“ etc, weil diese Freundin vor allen anderen in der Klasse runposaunt hat „Was ist das ekelhafteste was ihr jemals bei einer Freundin essen musstet??“ und dann laut den Namen meiner Tochter gerufen hat und dass es Hühnerinnereien waren.

Das Ganze geht so weit dass meine Tochter sich aufgrund unseren traditionellen Gerichten schämt… Ich fühle mich schrecklich wegen dem Vorfall… Wie löse ich das auf??
 

Violetta Valerie

Moderator
Teammitglied
Wow, das tut mir echt leid! DAs ist ja wirklich unglaublich. Also wer da aus einem "Loch gekrochen" ist, sind ja nun wirklich die Schulkameraden Deiner Tochter: Das ist ja sowas von unerzogen, dass man so über andere Menschen spricht: Also diese Kinder haben wahrlich keine Kinderstube.
Also ich denke, da wirst Du deine Tochter viel trösten müssen.
ich würde das Problem von mehreren Seiten angehen: Erstmal solltest Du mit dem Klassenlehrer oder einem Vertrauenslehrer reden. DAS sollte definitiv die Schule wissen. Es wäre wichtig, dass die Lehrer wissen was da los ist: Vielleicht machen sie dann mal eine Art "Aufklärungstag" in der Schule.

Deiner Tochter solltest Du fürs erst ein paar schlagfertige Sprüche mit auf den Weg geben: Sie soll mal ihre Schulkameraden fragen, ob sie wissen, was denn in einer handelsüblichen Wurst so alles drin ist. Oder was ist denn in einer Leberwurst, wenn nicht auch Innereien? Nur weil man Innereien fein püriert ist es nunmal auch nicht "besser". Oder eine Suppe aus Knochen...
Oder sie soll sagen: "Ja ja ich weiß, ihr esst zuhause ja nur Kaviar...übrigens: Das sind Fischeier".
Oder sowas.
Also sprich mit Deiner Tochter, dass auch in der Deutschen Küche so manches verarbeitet wird, was diese verzogenen Kinder wohl nicht wissen, sonst würden sie nicht so die Klappe aufreißen.
Erkläre ihr, dass die Unterschiede garnicht so groß sind. Vielleicht hilft ihr das ein bißchen.

Und vermittle ihr, dass es etwas gutes und wertvolles ist, wenn man kulinarisch vielfältig und aufgeschlossen ist. Das ist viel besser als nur Fischstäbchen und Wiener zu essen. Dazu kann sie selbstbewusst stehen. Der Speiseplan dieser Kinder ist nun wirklich nicht das Maß aller Dinge: Schau doch mal mit ihr an, was zB in Nobelrestaurants serviert wird. Vielleicht gibt ihr das Selbstbewusstsein, zu eurer Kultur zu stehen.
Was man als eklig empfindet und was nicht, ist immernoch Geschmackssache und da hat keiner drauf rumzuhacken.
Also das Verhalten dieser Kinder finde ich wirklich furchtbar primitiv.
Und das tut mir echt leid für Deine Kleine.
 

dreampudelchen

Aktives Mitglied
Ich würde wohl auch zu einer Lehrerin (zur Klassenlehrerin?) gehen und ihr sachlich von dem Vorfall erzählen. Jemand sollte mit den Mädchen sprechen ohne es dabei bloßzustellen.
Das Kinder nichts essen, was sie nicht kennen, oder ein unbekanntes Essen eklig finden erlebt man ja oft schon Zuhause, wenn mal etwas Neues auf dem Tisch steht. Aber dass deine Tochter deswegen gemobbt und verspottet wird, geht gar nicht.

Oder kennst du vielleicht die Mutter der Freundin deiner Tochter? Wenn ihr euch gut kennt, wäre so ein Gespräch zwischen euch beiden vielleicht auch eine Möglichkeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Daoga

Urgestein
Was zum Geier ist falsch an Hühnerherzen? Der Rest vom Brathuhn wird doch auch gegessen! Warum hast Du die Freundin nicht aufgefordert, mal unverbindlich zu probieren? Wenn sie es dann immer noch eklig findet, weiß sie wenigstens warum. Aber es geht hier nur um Vorurteile. Die sind billig zu haben.
Der Vorschlag sie mal zu fragen, was in einer normalen Wurst so alles drin ist, ist gut. Weiß sie z. B., daß da auch Schweineschwarten drin landen? Schweinehaut, von der man nur die Borsten wegmacht (manchmal findet man bei grober Wurst aber noch ein wenig davon, nicht immer ist der Metzger gründlich). Die dient der Sämigkeit der Wurst wegen des enthaltenen Kollagens. (Das übrigens gesund ist, weil der Körper für die eigenen Bindehäute und Haare Kollagen braucht, das sagt einem jede Hautcreme-Werbung.)
 

Eisherz

Sehr aktives Mitglied
Guten Abend Tsipouraki, tut mir leid, dass das Essen so ein Problem geworden ist bzw. die Auswirkungen davon. Das schlimme ist ja, dass es nicht nur die Kinder sind, erzähl mal irgendwo im Kollegenkreis z. B., dass es bei Dir Lungenhaschee, Leber oder Grützwurst gibt. Oder dass Du im Winter Kohlrübeneintopf mit Spitzbein isst, da kommen ebensolche Reaktionen. Es ist eine Frage der Toleranz, die halt ganz oft nicht mehr vorhanden ist.
Genau, so wie Daoga es sagt, die Frage, was denn eigentlich in vielen Lebensmitteln verarbeitet wurde, speziell jetzt auch Wurst, die kann wohl kaum ein Kind aus der Klasse schlüssig beantworten. Die Idee, mit der Lehrerin zu sprechen, finde ich auch gut, damit das als Grundthema behandelt werden sollte.
Man muss ja nicht alles essen, was essbar wäre, doch deshalb Dein Kind derart auszugrenzen, das ist mehr als grenzwertig.
 

Daoga

Urgestein
Du könntest Deiner Tochter auch erzählen, wenn im Wilden Westen ein junger Indianer seinen ersten Büffel, Hirsch oder Bär erlegt hatte, durfte er als Ehrung ein Stück von Herz und Leber des Tiers essen. Nicht gekocht oder gebraten, sondern roh, ganz frisch und warm aus dem Tierkörper. Das galt als was ganz besonderes weil man glaubte, auf diese Weise würden die Kräfte des Tieres auf den Jäger übergehen. Herzfleisch ist zäher als andere Fleischsorten, weil das Herz der am meisten beanspruchte Muskel überhaupt ist, aber so ein leckeres Herz- und Lungenhaschee .... hmmm, bei richtiger Zubereitung ein Festschmaus!
Also wer will da noch meckern?
 

_cloudy_

Urgestein
Mich würde es auch vor einem Hühnerherz ekeln.
Finde jetzt auch nicht, dass man das dann appetitlich reden muss.
Ich würde mich genauso vor Hirn ekeln.

Aber darum geht es doch nicht.

Das Kind wird gemobbt, und das ist schlimm.

Ist das eine Schule an einem Brennpunkt?

So primitive Kinder kenne ich von nirgendwo
 

Knirsch

Aktives Mitglied
Finde ich absurd. Ich habe keinen Migrationshintergrund und dennoch gibt es bei uns manchmal Hühnerinnereien. Und außerdem ist das doch gleich. Mobben ist mobben. Da ist jede Ausrede recht. Frage deine Tochter, welchen Beistand sie sich von dir wünscht. Ich hatte sowas nur einmal und habe das über die Eltern geregelt, allerdings sind meine Kinder wesentlich jünger. Wie man das in dem Alter am besten macht, weiß ich nicht. Vielleicht sollte das deine Tochter eben mitentscheiden.
 
T

Tsipouraki

Gast
Mich würde es auch vor einem Hühnerherz ekeln.
Finde jetzt auch nicht, dass man das dann appetitlich reden muss.
Ich würde mich genauso vor Hirn ekeln.

Aber darum geht es doch nicht.

Das Kind wird gemobbt, und das ist schlimm.

Ist das eine Schule an einem Brennpunkt?

So primitive Kinder kenne ich von nirgendwo
Nein, keine Brennpunktschule. Ein ganz normales Gymnasium
Was zum Geier ist falsch an Hühnerherzen? Der Rest vom Brathuhn wird doch auch gegessen! Warum hast Du die Freundin nicht aufgefordert, mal unverbindlich zu probieren? Wenn sie es dann immer noch eklig findet, weiß sie wenigstens warum. Aber es geht hier nur um Vorurteile. Die sind billig zu haben.
Der Vorschlag sie mal zu fragen, was in einer normalen Wurst so alles drin ist, ist gut. Weiß sie z. B., daß da auch Schweineschwarten drin landen? Schweinehaut, von der man nur die Borsten wegmacht (manchmal findet man bei grober Wurst aber noch ein wenig davon, nicht immer ist der Metzger gründlich). Die dient der Sämigkeit der Wurst wegen des enthaltenen Kollagens. (Das übrigens gesund ist, weil der Körper für die eigenen Bindehäute und Haare Kollagen braucht, das sagt einem jede Hautcreme-Werbung.)
Habe ich. Aber ich zwinge ein fremdes Kind nicht etwas zu essen was es partout nicht möchte.
Ich würde wohl auch zu einer Lehrerin (zur Klassenlehrerin?) gehen und ihr sachlich von dem Vorfall erzählen. Jemand sollte mit den Mädchen sprechen ohne es dabei bloßzustellen.
Das Kinder nichts essen, was sie nicht kennen, oder ein unbekanntes Essen eklig finden erlebt man ja oft schon Zuhause, wenn mal etwas Neues auf dem Tisch steht. Aber dass deine Tochter deswegen gemobbt und verspottet wird, geht gar nicht.

Oder kennst du vielleicht die Mutter der Freundin deiner Tochter? Wenn ihr euch gut kennt, wäre so ein Gespräch zwischen euch beiden vielleicht auch eine Möglichkeit.
ja, wir kennen uns gut.

danke euch allen für die Hilfe
 

Geißblatt67

Aktives Mitglied
Das ist schon eine weiterführende Schule, keine Grundschule mehr, oder?

5. Klasse? Ich würde einen Termin beim Klassenlehrer machen. Wenn das ein Thema ist, gibt es wahrscheinlich noch mehr Probleme und mehr Mobbing wegen anderer Themen. Das sollte der Klassleiter wissen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B Kind soll wegen Nachbarskindern drinnen bleiben Familie 31
K Einsam wegen meinem Kind Familie 53
G Probleme mit Kind des Partners Familie 167

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 213) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben