Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Kind schmeißt Stein auf dem Kopf

G

Gast

Gast
Hallo,

Ein Junge hat in der Pause ein Stein meinem Kind auf dem Kopf geschmissen. Mein Kind hat davon Schmerzen, eine tiefe Schürfwunden und blauen angeschwollenen Kinn. An dieser Grundschule passieren Auseinandersetzungen öfters, was die Kinder berichten. Ich schicke mein Kind in die Schule, und möchte auch gesund wieder abholen. Eltern und Lehrer spielen die Sache herunter, sind auch befreundet. Was kann ich machen ? ist das normal, das Kind schmeißt Steine auf andere Kinder ? für mich nicht. ich würde mich auf eine Antwort sehr freuen. Mona
 

Anzeige(7)

okac

Mitglied
Hallo,
nein, natürlich ist das nicht normal und in Ordnung, dass Kinder sich in der Schule mit Steinen bewerfen!
Was mir erst mal einfällt: Wollte das Kind deines treffen oder haben sie vllt. mit Steinen nach irgendetwas geworfen und es ist aus Versehen getroffen worden? Das wäre natürlich auch gefährlich, die Situation wäre aber eine andere. Was ich mich noch frage: Wieso hat dein Kind ein blaues Kinn, wenn es am Kopf getroffen wird??? Na ja, ist vielleicht nicht so wichtig.
Ich würde auf jeden Fall (noch mal) ein Gespräch mit dem/r Klassenlehrer/in führen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das so runtergespielt wird. Normlerweise reagieren Lehrer ziemlich sensibel, wenn es um körperliche Gewalt geht. Sollte das nichts bringen, kannst du dich immer noch an die Schulleitung wenden.
Grüße, okac
 
R

Rennschnecke

Gast
Lieber Gast

Die Eltern sind dann zerstritten und die Kinder spielen wieder zusammen.
Lade doch das Kind (Täter) ein auf ein Getränk und eine Mehlspeise. Besprich mit dem Kind das dein Kind jetzt weh hat und erkläre ihm selbst das dies nicht lieb von ihm war.

Erzähle dir jetzt etwas.
Mein jüngerer Sohn ich weiss nicht mehr genau aber er war vielleicht 9 oder 10 als ihm beim Eislaufen er war gestürzt und eder hinter ihm ist ihm mit dem Eislaufschuh auf seine Finger gefahren das letzt Glied des Ringfingers war fast zur gänze abgetrennt.
Er lag im Krankenhaus und wurde operiert.
Ich bekam Tipps von anwesenden Müttern ich solle Anzeige machen und die Eltern des Jungen müssten Schmerzensgeld bezahlen usw.
Ich habe den Jungen daheim abgeholt ihn mit ins Krankenhaus genommen die Buben haben UNO gespielt er hat sich entschuldigt.
Am Tag als mein Sohn entlassen wurde ist der Junge mitgefahren und wir waren noch Schnitzl und Pommes essen .

lg Rennschnekce
 
S

schulfairsuch

Gast
Kein Kind hat einem anderen Leid zuzufügen. Deine Einstellung: ich schicke mein Kind gesund zur Schule und möchte es auch gesund wiederhaben ist absolut richtig und verständlich.
Schläge, Prügeleien, Steinewerfen und was es auch immer an Gewalttätigkeiten schon bei kleinen Kindern gibt, sollte auf der Stelle unterbunden werden und auch nicht an Schulen vorkommen.
Meiner Erfahrung nach wird das meistens heruntergespielt (war nicht mit Absicht/ist in die Faust gelaufen etc.). Eltern müssen sich sofort schützend hinter das angegriffene Kind stellen und zunächst in Gesprächen mit der Klassenleitung Klärung herbeiführen, wenn das nichts nützt, Schulleitung und schlimmstenfalls Aufsichtsbehörde einschalten.
Gewalt an Schulen ist leider üblich geworden, sollte aber keinesfalls toleriert werden und ist auf jeden Fall Unrecht!
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben