Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Kind bei der Geburt verwechselt?

T

Trauerherz

Gast
Ich habe 2 Kinder(jungs) in Alter von 16 und 12 Jahren.
Der 16 jährige sieht uns nicht ähnlich weder mir noch seinen Vater.
Der 12 jährige der hat von mir was und von seinen Vater.
Die ganzen Eigenschaften was wir haben hat der große auch nicht der kleine schon.
Hobbys haben wir wieder ganz andere wie der große.
Bin seit Jahren schon lange beim überlegen was ich machen kann , das ich es herausfinde.
Das Geld für einen Vaterschaftstest habe ich leider nicht.
Was kann ich machen ich will endlich die Wahrheit haben?
Wenn mein Mann nicht der Vater ist dann bin ich auch nicht seine Mutter.
Bin nie fremd gegangen und das nach 20 Jakren Ehe.
 

Anzeige(7)

diabolo

Aktives Mitglied
G

Gast

Gast
Was willst du damit erreichen?

1. Wenn dein Sohn erfährt dass du dran zweifelst dass ihr seine Eltern seid wird er wohl sehr an eurer Elternliebe zweifeln und sich wohl recht schnell von euch abgrenzen, auch wenn ihr seine biologischen Eltern seid.

2. Solltet ihr tatsächlich nicht seine Eltern sein zerstört ihr damit ein 16jähriges Zusammenleben mit einem Schlag. Wärs dir das wirklich wert?

Ich würd das sicher nicht wollen. Egal ob als Kind oder als Elternteil.
 
Würdest du die Blutgruppe wissen wäre dir schon geholfen... Aus 0 und B kann nicht A werden... Hat die Mutter Blutgruppe B und das Kind Blutgruppe A wäre eine Blutgruppenunverträglichkeit der Fall gewesen....


Es gibt Tests im Internet die eine Blutgruppe bestimmen können....
 
Was willst du damit erreichen?

1. Wenn dein Sohn erfährt dass du dran zweifelst dass ihr seine Eltern seid wird er wohl sehr an eurer Elternliebe zweifeln und sich wohl recht schnell von euch abgrenzen, auch wenn ihr seine biologischen Eltern seid.

2. Solltet ihr tatsächlich nicht seine Eltern sein zerstört ihr damit ein 16jähriges Zusammenleben mit einem Schlag. Wärs dir das wirklich wert?

Ich würd das sicher nicht wollen. Egal ob als Kind oder als Elternteil.


So ein GUTER Beitrag :) Ist es nicht letztendlich unwichtig... ihr habt 16 jahre eures Lebens mit dem Jungen verbracht und liebt ihn doch... ?!?
 

Bandit2105

Urgestein
Hallo Trauerherz,

Vererbung kann auch mehrere Generationen überspringen.

Ehrlich gesagt bin ich ziemlich geschockt über deinen Beitrag.
Du musst ja ein ganz tolles Verhältnis zu deinem 16jährigen Sohn haben?!?
Mir kommt es vor als störe Er dein Familienglück und Du willst ihn abschieben!

Bandit :eek:
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Seinem Kind nix bieten können. Familie 25
K Durchs Kind kommen alte Vaterprobleme ans Licht Familie 13
Sandra 1998 Unterwegs kind eingepieselt Familie 17

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 2) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • H (Gast) haschdino
  • V (Gast) vinifera
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • (Gast) melidavid:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) disi:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) disi:
    Again ;)
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast haschdino hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Gast vinifera hat den Raum betreten.
  • (Gast) vinifera:
    Hallo
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben