Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Kenntnis von Schwarzarbeit....

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

Gelöscht 120117

Gast
........ aber was tun und ob überhaupt?
Mache ich mich mit strafbar, wenn ich Kenntnis von einer (geringfügigen) Schwarzarbeit habe (Putzdienst) habe und diese nicht melde?
Wie ist die Rechtslage?
 

Paxit

Aktives Mitglied
........ aber was tun und ob überhaupt?
Mache ich mich mit strafbar, wenn ich Kenntnis von einer (geringfügigen) Schwarzarbeit habe (Putzdienst) habe und diese nicht melde?
Wie ist die Rechtslage?
Ganz im Ernst. Schwarzarbeit wird häufig nur von Leuten ausgeführt die sowieso schon wenig verdienen. Ich habe ehrlich gesagt nichts dagegen und kann cloudy nur zustimmen. Es werden jedes Jahr hunderte Millionen Euros verbrannt. Was ist mit diesen Menschen? Die werden häufig auch nicht zur Rechenschaft gezogen. Aber die Putzfrau die für (wenn es gut läuft) 9,50 € die Stunde ackert muss dran glauben?

Wenn du dich aus dieser Angelegenheit raus halten kannst, dann tue es und lass dieser Frau ihren sowieso schon unterbezahlten Job.
 

HalliGalliSuperstar

Aktives Mitglied
Bin kein Jurist, aber kann mir nicht vorstellen, dass man sich dadurch strafbar macht. Und selbst wenn, wer will das verfolgen? Und selbst wenn das jemand verfolgen wollte, wie könnte er dir nachweisen, dass du davon wusstest? Kannst du vergessen.
 

Egobin

Aktives Mitglied
........ aber was tun und ob überhaupt?
Mache ich mich mit strafbar, wenn ich Kenntnis von einer (geringfügigen) Schwarzarbeit habe (Putzdienst) habe und diese nicht melde?
Wie ist die Rechtslage?
Die Rechtslage ist, dass du in jedem Jurastudium zuerst mitgeteilt bekommst, dass Gesetz und Gerechtigkeit nichts miteinander zu tun haben.
Nichts wissen, oder Dinge vergessen, ist grundsätzlich niemals strafbar, sonst wäre halb Deutschland im Knast, wenn nicht noch mehr.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gelöscht 120117

Gast
Es ging hier NIEMALS um "Verpetzen"!!!
Ich wollte NUR wissen, ob ich mich strafbar mache, SONST NICHTS!
Wir hatten schon mehrfach die Drogenfahnder und Zollbeamten und Steuerprüfer im Haus, das ist hier leider bittere Normalität. Und ich möchte rechtlich vorbereitet sein.
Das war und ist alles.
Wenn ich hätte "petzen" wollen hätte ichs ja schon tun können, aber sowas liegt mir auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Eva

Aktives Mitglied
Mache ich mich mit strafbar, wenn ich Kenntnis von einer (geringfügigen) Schwarzarbeit habe (Putzdienst) habe und diese nicht melde?
Wie ist die Rechtslage?
Ich habe auch keine Ahnung, und habe Onkel Google dazu befragt. Ich persönlich verlasse mich nie auf nur 1 Seite. Schau einmal hier, und danach kannst du Google auch noch weiter befragen:

 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben