Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Kennt ihr das Gefühl auch..

D

Dan...

Gast
wenn man Single ist und es einem vorkommt das eine Partnerschaft so weit weg ist.
Ich hatte mit 21 noch keine Beziehung, mir ist es ja eigentlich egal und es ist für mich nicht schlimm, aber ausschlagen würde ich jetzt auch keine. Ich bin alleine so ganz zufrieden.
Es ist auch so das ich bis jetzt auch nur eine Handvoll Frauen getroffen habe die mein Interesse wecken konnten.
Obwohl ich kein Stubenhocker bin.
Da kommt bei mir doch die Sorge auf ob es immer so sein wird.
 
:)Aloha Dan, Du bist 21 Jahre jung und hast schon solche Gedanken?!? Du hast noch das ganze Leben vor dir und bist an einem anderen Punkt, nämlich raus in die Welt zu ziehen und zu entdecken, was sie dir alles zu bieten hat. Glaube mir, du wirst deine Erfahrungen machen und wahrscheinlich auch so manche einsamen Herzen brechen. Oder vielleicht auch alleine bleiben, aber das Leben ist viel zu kurz zum Trübsal blasen. Ich kann deine Gedanken nachvollziehen, mir ging´s auch mal so. Aber man ist nicht weniger wert, weil man Single ist. Geniesse dein Leben und spaziere mit offenen Augen hinein. Glück kann man weder erzwingen, noch selten finden. Meistens wird man gefunden. :) Prioritäten ändern sich. Bis dahin, Mast und Schotbruch!
 

Binchy

Sehr aktives Mitglied
Hallo, ja, das Gefühl kenne ich. Und es war dann bisher meistens so, wenn ich mich völlig anderen Dingen gewidmet habe und überhaupt nicht an Partnerschaft gedacht habe, dann habe ich jemanden kennenlernt, ohne aktiv zu suchen.

Solange Du nicht darunter leidest, genieße das Leben, entwickle Dich, kümmere Dich um Hobbies, Interessen, reise, lerne Menschen kennen. Und dann irgendwann wird es dann passieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

trigital

Aktives Mitglied
Hallo D.,
ja. Ich war auch nicht viel jünger als du, als ich meine erste Freundin hatte. Und es waren auch bei mir nicht mal eine Hand voll.
Und auch heute noch habe ich ein ähnliches Problem, wie du. Für mich kommen auch nicht viele Frauen in Frage. Und mit dem Alter werden es immer weniger.
Auf der einen Seite sehe ich das aber als etwas Positives an. Weil ich denke, dass es bedeutet, dass man wirklich liebesfähig ist und kein oberflächliches Interesse an Frauen hat. Man hat gewisse Eigenschaften, die man wirklich wichtig findet und wenn man eine Freundin bekommt, die einiger dieser Eigenschaften erfüllt, dann hat man auch mehr Chancen auf eine stabile, ernstzunehmende und tiefgründe Beziehung, mit Verlässlichkeiten, Vertrauen und vermutlich auch mit großer Wahrscheinlichkeit mit Liebe. Vermute ich mal. So genau konnte ich das nicht feststellen, aber manches deutet darauf hin...
... manches nicht so...
Egal. Auf der anderen Seite denke ich aber auch, dass man vieles was andere Menschen und Frauen hihihi betrifft, kann man vieles nicht wissen und abschätzen. Man hat seine Empfindungen und Eindrücke, aber es gibt so viel, was man über Menschen... und Frauen... nicht wissen kann, dass man auf ganz andere Probleme stoßen könnte, die man nicht hätte ahnen können. Deshalb sollte man denke ich auch für Frauen und Menschen offen sein und sich überraschen lassen. So gewinnt man vielleicht keine Freundin, aber vielleicht doch mehr Freunde und Freude. Und Schwierigkeiten. Und man kann sich so weiter entwickeln.
Deshalb finde ich die Motivation eine Freundin finden zu wollen doch eine sehr positive Kraft, wenn man so auch keine findet. Deshalb suche, wie Binchy es rät, keine Freundin und dann müsstest du eine finden können, wenn das das Gesetzt des Lebens sein sollte???
Jedenfalls finde ich, dass du wahrscheinlich einen authentischen und eigenen Geschmack hast, was Frauen angeht und dann kann sich die Frau, wenn sie sich für dich entscheidet, zu mindest zu einem bedeutenden Teil geschätzt und gemocht fühlen, vielleicht sogar geliebt. Und das ist denke ich das aller wichtigste, weil man darauf Bauen und sich verlassen kann. Und genau aus diesem Grund ist deine Einstellung sehr hoffnungserweckend, da es im Leben nicht darum geht irgendeine Frau zu finden, wie es mir oft den Anschein macht, sondern dass man mit der Beziehung, wenn sie auch nicht für die Ewigkeit gemacht ist, etwas gewinnt, sich entwickeln kann und eine positive Erfahrung für sein und die des anderen wird.
Jedenfalls gibt mir diese Ansicht eine positive Lebenseinstellung und ich kann mich und meine Einstellung für wertvoll empfinden.
Ich hoffe ich konnte dich damit positiv inspirieren!

lg t
 
D

Dan...

Gast
Schön wärs wenn man einfach so gefunden wird,
ich kenne es von Familie und Bekannten das sowas nur sehr sellten zutrifft, vorallen als Mann, wenn man nicht sucht und aktiv ist wird man auch nichts(passendes) finden.
Alles andere ist ein Märchen.

Aber was soll's, ich leide nicht darunter oder brauche sonst irgendwie eine.
Villeicht aber auch weil ich keine Ahnung habe was ich verpasse.
Aber mir ist es lieber ich mach gar keine Erfahrungen, als ich verliebe mich und dann passiert gar nichts mehr.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben