Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Keine wirklichen Interessen ... Zukunftsperspektive?

A

ArtillaH

Gast
Schönen guten Abend euch allen :)

Ich denke in meiner Lage befanden sich schon unzählige Menschen (besonders kurz nach dem Schulabschluss/Abitur) wenn es heißt sich für eine Berufsrichtung zwecks Studium/Ausbildung zu entscheiden.
Bei mir sehe ich momentan jedoch noch ein ziemliches Problem darin mich zu entscheiden.

Zu meiner Lage: Ich bin jetzt 21 (kürzlich geworden), habe ein gutes Abitur, dann mein Zivildienst gemacht und studiere momentan im ersten Semester Informatik und arbeite nebenher bei Kaufland bzgl. Studentenkasse aufbessern (wohn halt auch allein seit 2 Moanten) ... soweit auch gut und schön.

Nun ist das Problem jedoch, das ich das Studium nur angefangen habe, weil ich nicht wusste was ich sonst machen sollte und faul bei meinem Eltern hocken wollte ich auch nicht. Ich habe schon unzählige "Selbsttests" gemacht, mich über unzählige Berufe,Studiengänge und Ausbildungsmöglichkeiten informiert, aber das richtige gefunden hab ich einfach nicht (auch das Info Studium werde ich zwecks mangelnden Interesses abrechen)

Meine einzigen Interessen sind es feiern zu gehn und viel Playstation zu spielen :p^^ ... darauf lässt sich aber wohl eher wenig aufbauen.

Ich seh mich einfach nicht in irgendeinem Beruf (maximal halt Game Designer, aber dahin führt mich eigtl. nur der Quereinstieg oder die GamesAcademy in Berlin/München, was ich mir aber bei weitem nicht leisten kann :( )

Hab schon ziemlich lange die Angst arbeitslos in meiner Wohnung alt zu werden, nur weil mir das Interesse an anderen Berufen fehlt. Klar, Informatik Studium werden jetzt einige sagen ist doch schon der richtige Weg, aber für diese Branche leider gar nich. Vllt als kleine Grundlage ... aber als kleine Grundlage sind mir 3 1/2 Jahre einfach zu viel Zeit... Hmm ... ich weiß es gibt sicher jetzt auch nicht die Patentlösung dafür, aber es fühlt sich schonmal gut an das alles überhaupt mal losgeworden zu sein :)
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Praktika, Praktika und nochmal Praktika...mache so viele davon, wie es Dir möglich ist. Denn erstens knüpfst Du dadurch wertvolle Kontakte, zweitens kannst Du Deine Kollegen dort nach ihrer Tätigkeit (und alternativen Berufen) ausquetschen und drittens bekommst Du auf diese Weise einen Einblick in verschiedene Berufsfelder. Game designer klingt cool :), vielleicht könntest Du auch in dieser Richtung (oder in nahe liegenden Bereichen) ein Praktikum machen?
Es ist völlig okay mit 21 noch nicht zu wissen, wo man hin will.
Probiere Dich erst einmal aus und gehe die Sache entspannt an (jobben und Praktika). Besser, Du beginnst mit 24 ein Studium oder eine Ausbildung, die Dir richtig zusagt, als jetzt etwas Falsches anzufangen. Es gibt so VIELE Leute, die mit 30 feststellen "hoppla, das Studienfach, das ich in meiner Eile mit 20 wählte, war nicht der richtige Weg für mich". Doch je älter man wird, desto schwerer werden Kurskorrekturen.
Also, nehme Dir die Freiheit und experimentiere. :)
 

MatGreen

Mitglied
Deine Lage kenn ich in etwa. Ich wollte, als ich noch in der Realschule war, Erzieher werden. Nun wäre ich aber ein total inkompetenter und unbrauchbarer Erzieher geworden, da mir der Beruf an sich überhaupt nicht liegt.
Insofern sind sämtliche Berufsvorbereitungsmaßnahmen ins Leere gelaufen, all die Tests und Beratungen haben letztlich nicht den gewünschten Effekt gebracht. Mein jetziger Berufswunsch ist Industriekaufmann, wobei ich noch nicht weiß ob das endgültig das ist was ich will. Aber ich glaub in der Wirtschaft bin ich schon mal gut aufgehoben.
Da wo du jetzt stehst, könne ich genauso gut stehen. Denn so richtig Ahnung hab ich auch noch nicht. Aber ich denke, es ist mittlerweile auch ok herumzuprobieren.
Die meisten Menschen, die jetzt eine Ausbildung anfangen, werden im Laufe der Zeit auch andere Sachen machen. Solange man nicht im total falschen Bereich landet (wie ich im Kindergarten :D)...
 

Artillah

Neues Mitglied
Danke für die Antworten. Ja denke daran komme ich nicht rum erstmal in Praktikas nach meiner "Berufung" zu suchen. Spiele momentan mit dem Gedanken Work and Travel zu machen. Denke 6 Monate in den USA oder Australien zu jobben könnte mir vllt auch schon weiterhelfen.

Vllt mache ich mir da auch wirklich zu viel Druck ... 21 geht ja noch ... dachte mir aber immer das ich mit 28 oder so nicht noch im Studium hänge:D Aber Recht habt ihr beide ... mal sehen was sich in den nächsten Monaten noch ergibt. :D
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Neuer Job - keine Gehaltsverhandlung Beruf 6
W Job - keine Motivation. Beruf 9
G Probezeit und keine Motivation Beruf 17

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • (Gast) agirlhasnoname:
    der ist eigentlich nett
    Zitat Link
  • (Gast) agirlhasnoname:
    ich bin eher das Problem
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Dann nehm deine Panik und zeig ihr, dass sie garnicht da sein muss :)
    Zitat Link
  • (Gast) agirlhasnoname:
    das klingt so einfach 😅
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Kennst du das nicht wenn du vor etwas Angst hattest und wenn du es machst merkst du, dass es garnicht schlimm ist oder schlimm war?
    Zitat Link
  • (Gast) agirlhasnoname:
    ja doch. Deshalb hatte ich mich ja auch die letzten Male immer gezwungen
    Zitat Link
  • (Gast) agirlhasnoname:
    hab auch gehofft es wird dann mit der Zeit besser weil ich mich dran gewöhne aber irgendwie war es nicht so sondern die Angst wurde bei jedem mal größer
    Zitat Link
  • (Gast) agirlhasnoname:
    er hat das dann auch irgendwann gemerkt und dann so Spaßhalber gefragt warum ich so verkrampftbin, er hätte doch noch gar nicht angefangen
    Zitat Link
  • (Gast) agirlhasnoname:
    kann man Physio auch verfallen lassen theoretisch?
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Es hat ja nen Grund wieso du das hast
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Also verschrieben bekommen hast
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Gezwungen wirst du sicherlich nicht. Aber wäre doch blödsinn. Sprich einfach mit ihm und sag ihm das :)
    Zitat Link
  • (Gast) agirlhasnoname:
    ok
    Zitat Link
  • (Gast) agirlhasnoname:
    und
    das kommt nicht blöd?
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Quatsch ^^
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Solche Ärzte haben sicherlich schon ganz anderes gehört
    Zitat Link
  • (Gast) agirlhasnoname:
    vielleicht hast du Recht
    Zitat Link
  • (Gast) agirlhasnoname:
    danke
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Gerne
    Zitat Link
  • (Gast) agirlhasnoname:
    warum bist du hier?
    Zitat Link
  • (Gast) agirlhasnoname:
    weiss zwar nicht ob ich helfen kann aber ich kanns evrsuchen
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Das ist zu viel zum schreiben und auch nicht mehr so relevant :) Alles gut ^^
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    So, ich muss mich mal hinlegen ^^ Mir ist sau kalt ^^
    Zitat Link
  • (Gast) agirlhasnoname:
    ciao!
    Zitat Link
  • (Gast) ssrt1:
    du Frierbold... hahaha
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben