Anzeige(1)

Keine Rechte mit 18

G

Gast

Gast
Hallo,
Ich bin 18 jahr alt und beende nächszes Jahr die Schule. Ich komme aus einer türkischen Familie und bin das einzige Mädchen im Haus. Meine ältere Schwester ist ausgezogen.
Zu hause gibt es meinen älteren Bruder und meine Mutter.
Ich habe das ganze letzte Jahr damit verbracht, meine mutter zu überzeugen, dass es besser wäre, meinen bruder rauszuschmeißen, weil er sich für meinen vater hält und mir versucht, dinge zu verbieten. Es kam oft zu streitereien und vor ein paar monaten sind diese auch eskaliert und er hat mir eine geklatscht oder zugepackt.
Ich hab keine ahnung was ich machen sollm ich habe kein geld um auszuziehen und ich schaffe es nicht, es noch ein halbes jahr hier zu bleiben.
Ich habe gesagt, dass ich ausziehen woll nach der schule und er meinte, ich soll mir ein auto holen und hin und herfahren. Und sollte ich iwo weitet weg studieren wollen, dann wird er wohl gucken, ob es diesen studiengang nicht auch hier im umkreis geben.
Es geht hier um pure kontrolle und überwachung und ständig wird mir gesagt, es sei, um mich zu beschützen und weil sie mich lieben (er mich liebt als bruder).
Ich hatte einen extrem starken willen, aber jetzt habe ich keine kraft mehr und frage,ib ich mich mit freunden treffen darf und bis 19 uhr draußen bleiben darf. Es ist erniedrigend und peinlich.
Was soll ich tun?
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Hallo,
nein - anzeigen finde ich zu heftig - er ist dein Bruder.
Wie wäre es, wenn du versuchst, dich mit deiner Mutter zu verständigen?
Vielleicht findet ihr eine Lösung, wenn jeder etwas nachgibt / auf den anderen zugeht.
 
C

chrismas

Gast
Zum Glück leben wir in Deutschland und da gibt es eine Menge angebote, wohin man sich wenden und sich selbst schützen kann ...

https://papatya.beranet.info/

An die solltest du dich einmal wenden und dann kann dein Bruder sich auf den Kopf stellen und sonst was versuchen, er wird dich dann erst einmal nicht finden ...
 
E

Edy

Gast
"Keine Rechte mit 18" kann man auch staatlich verordnet bekommen, von daher wäre ich vorsichtig mit diesen dubiosen Hilfeangeboten. Die nimmt man immer gerne und alles sollte gut werden und wenn man dann im Nachhinein guckt, ist es nicht besser, sondern nur anders.

Musste auch mal gesagt werden. :)

TE hat ja alles gesagt, dass in vielen muslimischen Familien die Vater- bzw. Bruderfigur das Verhalten prägt - da sind wir schon wieder beim religiösen Disput und ich halte es für schwer, mit der gesamten Familie zu brechen bzw. all seinen Wurzeln und würde das so leichtfertig auch nicht empfehlen, gerade vor dem Hintergrund da oben, dass Totalkontrolle und Überwachung so oder so allgegenwärtig sind. Für dich, für mich, für alle...;)

Gut, die Wege wurden ja gezeigt, nen Besseren hätte ich auch nicht, nur die Entscheidung würde ich mir schon reiflich überlegen.

Womöglich wäre ein Kompromiss möglich, innerfamiliär, so dass der Bruder sein Verhalten mäßigt, hoffe ich jedenfalls.

Wo ist denn der Rest der Famililie?
 

inn3B

Aktives Mitglied
Zum Glück leben wir in Deutschland und da gibt es eine Menge angebote, wohin man sich wenden und sich selbst schützen kann ...

https://papatya.beranet.info/

An die solltest du dich einmal wenden und dann kann dein Bruder sich auf den Kopf stellen und sonst was versuchen, er wird dich dann erst einmal nicht finden ...
Dito !

Aber das sollte der letzte Schritt sein.

Ich würde ihm vorher ganz klip und klar sagen, dass er Dir nichts mehr zu befehligen hat und sollte er Dich noch einmal anpacken oder Dich Deiner Freiheit berauben, dann wirst Du Dir bei der Polizei Hilfe holen.
Vielleicht schluckt er das. Wenn er nicht hören, will, wird er fühlen müssen.

P.S.: Hier in Deutschland hat Dir niemand mehr mit 18 etwas zu sagen oder Dich von irgendetwas abzuhalten. Du darfst tun und lassen, was Du willst und kein Mensch darf Dir das verbieten, weder Bekannter, noch Verwandter.
Tut er es doch, ist das Freiheitsberaubung und eine Straftat.
Es darf Dir auch niemand mit Strafen drohen oder diese durchführen.
Wenn Du länger draußen bleiben willst, darf Dich 1. niemand davon abhalten und 2. darf Dich niemand dafür bestrafen.
Du bist eine vollwertige, mündige Person die SÄMTLICHE Entscheidungen, egal welche das auch sind, allein treffen darf.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
Hallo,
nein - anzeigen finde ich zu heftig - er ist dein Bruder.
Wie wäre es, wenn du versuchst, dich mit deiner Mutter zu verständigen?
Vielleicht findet ihr eine Lösung, wenn jeder etwas nachgibt / auf den anderen zugeht.
Ja, ich habe es versucht. Ich versuche es ständig, habe ruhig mit ihr gesprochen, diskutiert und gestritten. Ich war bei ner Beratungsstelle mit ihr (selbst organisiert).
Ich war vor zwei monaten für vier tage in nem Krankenhaus auf der jugendstation, weil es abend wieder eskaliert ist und ich meiner mutter gesagt habe, dass ich nicht mehr bleiben würde. Habe es mit hartem worten klar gemacht und war erstmal für zwei tage bei meinem freund und bei ner tante und dann halt auf der station und habe gesagt, dass ich erst wiederkommen würde, wenn er auszieht. Es wurde mir versprochen und er war einen monat weg (zwei wochen davon in der türkei) und wohnt wieder bei uns. Und ich wurde hingehalten und hatte schulstress, also konnte ich nichts dagegen tun.
Ich hab meiner mutter auch gesagt, dass sie mir das versprochen hat und sie hat erwidert, dass er doch gerade nichts tut! Und er sich doch gebessert hat
 
G

Gast

Gast
Zum Glück leben wir in Deutschland und da gibt es eine Menge angebote, wohin man sich wenden und sich selbst schützen kann ...

https://papatya.beranet.info/

An die solltest du dich einmal wenden und dann kann dein Bruder sich auf den Kopf stellen und sonst was versuchen, er wird dich dann erst einmal nicht finden ...
Das problem hierbei ist, dass er mich nicht grün und blau schlägt und auch nicht regelmäßig. Es kam in den letzten zwei monaten zu keiner auseinandersetzung mit physischer gewalt, weil ich einfach mittlerweile sofort angst habe und nichts mehr sage.
 
G

Gast

Gast
Ich vermute leider das Pepita Recht hat. Niemand darf Dich schlagen oder Dir das raus gehen verbieten. Tut das wer, kannst Du die Polizei um Hilfe bitten. Allerdings weiß ich nicht wie dein Bruder darauf reagiert. Ich kenne Ihn ja nicht.
Aber zur Not würde Dich die Polizei sicher auch, erst einmal, in ein Frauen oder Mädchenhaus bringen.
Da bist Du sicher und würdest sicher auch weitere Hilfe bekommen. Denn Hilfe benötigst Du, da Dein Bruder dich ja schon richtig eingeschüchtert und fast gebrochen hat.
Wen könntest Du dich denn noch anvertrauen? Deiner Schwester? Freund und Lehrer?
Wichtig ist auch mit so vielen Leuten wie möglich, offen und ehrlich, über deine jetzige Situation zu reden.
Das mag Dir peinlich erscheinen, ist es aber wirklich nicht. Du machst ja nichts schlimmes oder schlechtes.
Du bist quasi das Opfer.
Wenn Du dich jetzt nicht irgendwie wehrst, wird es nur noch schlimmer.
Halt uns hier ruhig auf dem leufenden.
Ich wünsche Dir den Mut das jetzt durchzuziehen, und viel Glück dabei.

Gruß
Wolf
Es ist leichter gesagt als getan. Ich weiß, dass es eig niemand darf...
Ich habe auf einen anderen kommentar schon geantwortet, was ich gemacht habe im letzten jahr.
Neben der beratungsstelle ging ich zur schulpsychologin, vertraurenslehrerin und zur Zeit habe ich einen Therapeuten.
Nicht nur die sache mit meiner bruder sondern auch andere dinge...
Trotzdem bin ich immer noch in dieser situation und will eig nur raus.
 
G

Gast

Gast
"Keine Rechte mit 18" kann man auch staatlich verordnet bekommen, von daher wäre ich vorsichtig mit diesen dubiosen Hilfeangeboten. Die nimmt man immer gerne und alles sollte gut werden und wenn man dann im Nachhinein guckt, ist es nicht besser, sondern nur anders.

Musste auch mal gesagt werden. :)

TE hat ja alles gesagt, dass in vielen muslimischen Familien die Vater- bzw. Bruderfigur das Verhalten prägt - da sind wir schon wieder beim religiösen Disput und ich halte es für schwer, mit der gesamten Familie zu brechen bzw. all seinen Wurzeln und würde das so leichtfertig auch nicht empfehlen, gerade vor dem Hintergrund da oben, dass Totalkontrolle und Überwachung so oder so allgegenwärtig sind. Für dich, für mich, für alle...;)

Gut, die Wege wurden ja gezeigt, nen Besseren hätte ich auch nicht, nur die Entscheidung würde ich mir schon reiflich überlegen.

Womöglich wäre ein Kompromiss möglich, innerfamiliär, so dass der Bruder sein Verhalten mäßigt, hoffe ich jedenfalls.

Wo ist denn der Rest der Famililie?
Meine eltern sind getrennt und meine schwester ausgereist. Sie hatte vorher eine ähnliche situation wie ich und ihre methode war einfach augen zu und zähne zusammenbeißen (obwohl sie älter ist als er...)
 
G

Gast

Gast
Dito !

Aber das sollte der letzte Schritt sein.

Ich würde ihm vorher ganz klip und klar sagen, dass er Dir nichts mehr zu befehligen hat und sollte er Dich noch einmal anpacken oder Dich Deiner Freiheit berauben, dann wirst Du Dir bei der Polizei Hilfe holen.
Vielleicht schluckt er das. Wenn er nicht hören, will, wird er fühlen müssen.

P.S.: Hier in Deutschland hat Dir niemand mehr mit 18 etwas zu sagen oder Dich von irgendetwas abzuhalten. Du darfst tun und lassen, was Du willst und kein Mensch darf Dir das verbieten, weder Bekannter, noch Verwandter.
Tut er es doch, ist das Freiheitsberaubung und eine Straftat.
Es darf Dir auch niemand mit Strafen drohen oder diese durchführen.
Wenn Du länger draußen bleiben willst, darf Dich 1. niemand davon abhalten und 2. darf Dich niemand dafür bestrafen.
Du bist eine vollwertige, mündige Person die SÄMTLICHE Entscheidungen, egal welche das auch sind, allein treffen darf.
Er hat mir auch ein paar mal gesagt, dass es ihm egal ist, ob ich die polizei rufe oder nicht, weil er keine angst davor hat.
Ich glaube, er weiß, dass ich das nicht übers herz bringen kann...
Und meine mam sagte auch immer, dass ich das nicht machen soll. Sie hat angst, dass ihm was passieren könnte.
Wir sind alle ziemlich ziemlich familiengebunden und ich schaffe es nicht, aus dieser abhängigkeit rauszukommen...
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben