Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Keine Lust mehr auf Essen?

Pandoralight

Mitglied
Hallo liebe Community,

langsam mache ich mir ein wenig Sorgen um mich. Seit ein paar Wochen geht das jetzt schon so, dass ich nur noch esse, weil es der Notwendigkeit entspricht. Ich mache quasi eine unfreiwillige Diät? So würde ich das beschreiben ja. Da ich derzeit auch dabei bin meine Ernährung um 180 Grad zu drehen also von Fast Food und Süßkram zu Vegetarisch und wenig Zucker hat vielleicht meinen Magen nicht so gut bekommen und deshalb streikt er jetzt? Ich hatte sowas noch nie, doch vor allem die letzten Tage merke ich das wieder, dass ich sogar ein zweimal die 3 großen Mahlzeiten auslasse, was eigentlich ungewöhnlich für mich ist, aber meine Eltern machen sich da keine Sorgen und sagen auch nichts was mir zeigt ich bin nur noch eine Last und sollte so schnell wie möglich von Zuhause verschwinden. Ich trinke dann gegen den Hunger einfach ein bisschen mehr Wasser oder Tee und das war es dann. Vielleicht noch ein bisschen Obst. Früher habe ich fettmachende Portionen geliebt alla Spaghetti Bolognese, Schnitzel mit Pommes, etc. doch mittlerweile dadurch das ich mich sehr stark mit Ernährung befasst habe und gesehen habe was da eigentlich in unserem Essen drin steckt ist mir der Appetit daran regelrecht vergangen. Okay ich muss zugeben obwohl ich das hier schreibe, sage ich zu einem Fast Food Restaurant nicht nein, doch das wird auch immer weniger.

Kann man die Lust am essen verlieren? Ich hatte ja noch nie Lust mir selber was zu machen oder neue Gerichte auszuprobieren obwohl ich alle Zeit der Welt hätte, aber das ich so wenig esse macht mir Sorgen, weil dadurch nimmt ja als erstes die Muskelmasse ab und dann erst wird man dünner was beides nicht sehr vorteilhaft ist. Kann ich mich irgendwie dazu motivieren selbst zu kochen um mir einzutrichtern das ich es wert bin, denn für andere Leute koche ich gerne doch für mich so gut wie nie, da gehe ich lieber weg und hole mir Fast Food bevor ich das mache und das ist nicht normal! Da gibt es den Spruch "Du bist was du isst" und irgendwo stimmt der auch. Ich brauche Hilfe danke für alle Antworten.

LG Pandoralight
 

Anzeige(7)

E

Edy

Gast
Hört man immer wieder, dass eine Umstellung auf vegetarisch nicht so unkompliziert ist, könnte schon dran liegen, aber auch psychisch bedingt, nach deiner Beschreibung.

Gut, dass du der Notwendigkeit halber noch etwas isst, halte ich genauso, stopfe mir morgens irgendwas rein und gut ist, macht mir das aber keine Sorgen, ist doch gut, wenn man zumindest äußerlich fit scheint.

Da kann einem auch die Lust am Essen vergehen, klar.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben