Anzeige(1)

Keine Lebensmotivation mehr... Was soll ich bloss machen?

Hallo,
Ich weiss nicht was ich tuen soll. Ich weiss nicht was ich mit meinem Leben anfangen soll. Ich bin jetzt 19 jahre und habe mich für dieses Jahr an mehreren Stellen beworben als teilzeit hilfe. Nirgends wurde ich angenommen und alle haben mir denselben grund genannt. Es ist meine zurückhaltende art. Ausserdem strahle ich negative Energie aus. Ich unterhalte mich ungerne mit leuten und spreche so gut wie niemanden an. Wenn mich dann jemand anspricht antworte ich meisstens mit 1 wort antowrten. Ich bin die einzelgängerin. Das bin ich immer.
Ich habe nur noch meine alten freundinnen. Ich kann mich nicht mehr mit neuen menschen anfreunden. Ich hatte heute meinen ersten arbeitstag im callcenter und wurde am gleichen tah gekündigt. Ich gebe mir sehr viel mühe sympatisch rüber zu kommen, und positiv zu bleiben aber das ist nicht genug. Ich kann nicht mehr. Ich habe niemanden. Mit meiner Familie habe ich auch probleme zu kommunizieren. Ich rede nicht viel mit ihnen. Mit meinen freunden neuerdings auch nicht. Icv weiss nicht wieso ich so bin. Was ich habd . Aber ich weiss das ich sehr ubglücklicklicjbin und weiss nichz mejr weiter.
Ich weis es gibt grössere probleme auf der welt heute aber ich habe keine kraft mehr und will aus dieser schrecklichen welt verschwinden
 

Anzeige(7)

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo, helftmirbitte,

es tut mir sehr leid, dass Du in einer Situation steckst, die dir aussichtslos erscheint.
Vermutlich verfügst Du über verschiedene Fähigkeiten und Talente. Versuch doch mal, diese zu beschreiben.

Und dann zeigst Du diese Fähigkeiten und Talente nicht, sprichst nicht darüber. Warum ist das so?
Als Laie würde ich sagen: Du glaubst nicht, dass Du mit Deinen Fähigkeiten und Talenten irgendwas in die richtige Richtung bewegen kannst, dass Du ein Gutes Ziel erreichen könntest.

Viele Mißerfolge geschehen, weil sich der Mensch auf Mißerfolge und auf alles konzentriert, was zu Mißerfolgen führt.
Dahinter stehen oft negative Erfahrungen, die man real gemacht hat. Dahinter stehen evt. auch Menschen, die Dir gesagt haben, was Du alles nicht kannst und was Du alles nicht bist.

Es ist vergleichbar mit einem lieben friedlichen Hund, dem Du gegenüber sitzt. Wenn Du ihm Angst signalisierst, weil Du grundsätzlich Angst vor Hunden hast, dann wird auch ein friedlicher Hund knurren und evt. Dich beißen wollen.
Dadurch hast Du wieder ein negatives Erlebnis, was Dir bestätigt scheint, dass Hunde Dich beißen.

Was ich sagen will: Du sendest die falschen Signale aus und versäumst es, gute und positive Signale zu senden.

Du bist in einer negativen Spirale gelandet. Das ist so, als ob Du in einem Aufzug nach unten fährst. Den Schritt in diesen Aufzug, den hast Du gemacht. Es war Deine Entscheidung. Vermutlich hast Du sogar mehrere solcher Entscheidungen getroffen.

Genauso, wie Du in eine negative Spirale geraten bist, kannst Du auch in eine positive Spirale treten. Dafür scheint es mir erforderlich, dass Du Dir therapeutische Hilfe suchst, denn so ein Umschalten von negativ auf positiv geht nicht von heute auf morgen. Aber eine positive Entscheidung kannst Du heute schon treffen: "Ich suche mir gleich morgen therapeutische Hilfe".

Geh zu Deinem Hausarzt und lasse Dich zu einem Spezialisten / einer Spezialistin überweisen.

Du wirst sehen, mit dieser Hilfe wird es Dir bald wieder besser gehen und Du wirst auch wieder Erfolg haben, der bestätigt, dass vieles davon abhängt, welche Brille wir tragen.

LG, Nordrheiner
 

Venger

Mitglied
Der Großteil deiner Charakterbeschreibung triff auch auf mich zu. Allerdings fühle ich meistens allein relativ wohl. Was nicht heißt, dass ich manchmal nicht auch gerne diese dummen Schüchternheit und negative Einstellung überwinden würde.

Was deine sozialen Probleme, bin ich eigtl. nicht derjenige, der dir Ratschläge geben sollte. Alles was ich sagen kann, ist das die meisten Menschen einem überhaupt nix böses wollen. Viele sind sogar sehr nett.

Und ansonsten ist eine Sinnkrise in deinem Alter völlig normal. Ich habe gerade das Studieren angefangen und fühle mich auch ein bißchen leer.
Vielleicht hilft es die, dass es vielen in dieser Phase nicht so prächtig geht.

Hat du denn auch schon echte Depressionen und Suizidgedanken gehabt? Wenn nicht, dann ist das hoffentlich nur eine Phase und nichts dramatisches.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Ich bin (wirklich, keine Einbildung) hässlich Ich 12
E 28 Jahre alt, arbeitslos und keine Ausbildung Ich 2
L Keine Motivation zum Leben Ich 9

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Der Gast Ramon hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben